Fonds-Anbieter-Warburg: US-Wirtschaft: Moderate Erholung setzt sich fort.

24. September 2012 von um 09:30 Uhr
Wie beurteilen FondsAnbieter ihre Anlagerreigionen ? Wie fällt die Analyse der Kapitalanlagegesellschaften (KAG) über Fundamentaldaten, Währungen und Kapitalflüsse aus? Informationen direkt aus dem Research Centern der FondsBranche finden SJB FondsBlogger in der Kategorie "Anbieter. Berichten."

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Warburg Invest: In den USA hat sich die Konjunktur 2012 deutlich besser entwickelt als in Europa, und wir erwarten, dass sich dies in den kommenden Monaten fortsetzen wird. Dennoch kündigte Fed-Chef Ben Bernanke vergangene Woche an, dass die US-Notenbank künftig für einen unbegrenzten Zeitraum und in einem insgesamt unbegrenzten Volumen Anleihen SJB FondsSkyline 1989 e.K.. PortfolioManagement. Antizyklisch.kaufen wird, um den Arbeitsmarkt zu stabilisieren und die Wirtschaft zu stützen. Offensichtlich verstellt der Vergleich mit Europa den Blick darauf, dass auch die US-Wirtschaft nach wie vor einige ausgeprägte Schwachstellen aufweist.

Wir haben drei Schwachstellen identifiziert, die sich auch mittelfristig dämpfend auf das Wachstum auswirken dürften. Die Achillesferse der US-Wirtschaft bleibt der Arbeitsmarkt: In der Finanzkrise sind insgesamt 8,5 Millionen Jobs verloren gegangen, mehr als in jeder anderen Rezession seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Heute sind immer noch rund 4,5 Millionen Menschen weniger beschäftigt als vor der Krise, und für US-amerikanische Verhältnisse liegt die Arbeitslosenquote mit 8,1% nach wie vor auf einem hohen Niveau. Die zweite Schwachstelle ist aus unserer Sicht, dass die Unternehmen in den USA zu wenig investieren – der Anteil der Investitionen am BIP liegt seit Anfang 2009 unter dem historischen Durchschnitt. Dies ist besonders deshalb kritisch zu beurteilen, weil das einmalig niedrige Zinsniveau und die zusätzlichen Anleihekäufe durch die Fed dazu führen sollten, dass Investitionen selbst bei nur mäßigen erwarteten Erträgen lohnenswert sind. Die dritte Schwachstelle: Auch die USA haben ein erhebliches Schuldenproblem. Der nicht für besonders pessimistische Prognosen bekannte Internationale Währungsfonds erwartet, dass das US-Budgetdefizit 2017 immer noch bei
4,5% liegt und die Staatsschulden gemessen am BIP bis auf 113% ansteigen.

Trotz dieser strukturellen Schwachpunkte gibt es unseres Erachtens Anzeichen dafür, dass sich die Situation in den USA (teilweise von niedrigen Niveaus) sukzessive verbessert. Hoffnungszeichen gibt es bei den wirtschaftlichen Perspektiven allgemein, dem Immobilienmarkt und bei der privaten Entschuldung. Es ist derzeit noch sehr schwierig abzusehen, welche Faktoren die US-Wirtschaft 2013 stärker beeinflussen werden. Vor diesem Hintergrund haben Wachstumsprognosen für das kommende Jahr noch eine außergewöhnlich hohe Spannbreite: Die Fed hat ihre Prognose für das BIP-Wachstum 2013 jüngst auf bis zu 3% angehoben. Wir halten dies zwar nicht für ausgeschlossen, aber für sehr optimistisch. Ein Wachstum von rund 2,0% erscheint uns zum heutigen Zeitpunkt realistischer.

Über Warburg Invest:

Die 1987 gegründete Warburg Invest ist die Kapitalanlagegesellschaft der M.M. Warburg Gruppe mit Sitz in Hamburg. Hinter Warburg Invest steht die renommierte Hamburger Privatbank M.M.Warburg & CO KGaA, die seit 1798 tätig ist und zu den größten und ältesten unabhängigen Privatbanken Deutschlands zählt. Produkte sind Spezial- und Publikumsfonds sowie diskretionäre Portfolios für institutionelle Anleger.

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.