Bennewirtz-Anleger-Markt-Frage: Was für Wirtschaftsdaten erwarten uns in dieser Woche?

22. August 2011 von um 21:16 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds-Markt-Wirtschaftsdaten: Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Investmentfonds steht: Was für Wirtschaftsdaten erwarten uns in dieser Woche? Nachdem es in den letzten beiden Handelswochen an den Börsen rasant abwärts ging, warten und hoffen Investoren in dieser Woche auf neue Nachrichten und Wirtschaftsdaten, die die Talfahrt stoppen könnten. Bewegung in die Kurse könnte vor allem durch die Konferenz der globalen Notenbanker in Jackson Hole (USA) kommen. SJB FondsSkyline VermögensVerwalter Bennewirtz aus Korschenbroich schaut sich für Sie als FondsAnleger die Woche genauer an:

Am Montag ging es von Datenseite her noch recht ruhig zu, hier sorgte lediglich der Chicago Fed National Activity Index (CFNAI) für gehobene Stimmung. Der US-Index, der die wirtschaftliche Aktivität im Großraum Chicago betrachtet, lag im Juli bei -0,06 Punkten und damit weiterhin im negativen Bereich, aber über dem Juni-Wert von -0,38 und der Konsensschätzung von -0,48 Punkten. Mit Spannung warten die Märkte auf die neuesten Umfrageergebnisse des deutschen Wirtschaftsforschungsinstituts ZEW am Dienstag, das die Konjunkturerwartung für August bekannt gibt. Ebenfalls kursbewegend dürften am Dienstag die Verkäufe neuer US-Immobilien für den Monat Juli sein. Erwartet werden von Analystenseite 300.000 bis 310.000 Hausverkäufe nach 312.000 im Monat zuvor.

Der Mittwoch bringt FondsInvestoren die EU-Auftragseingänge für die Industrie im Juni, während aus den Vereinigten Staaten die Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter (Durable Orders) für Juli auf der Agenda stehen. Hier wird im Konsens mit einem Plus von 1,9 Prozent für Juli nach -1,9 Prozent im Vormonat kalkuliert. Am Donnerstag stehen aus den USA die wöchentlichen Zahlen zu den Anträgen auf Arbeitslosenunterstützung auf dem Programm. Nach dem besser als erwartet ausgefallenen US-Arbeitsmarktbericht für Juli hoffen Marktteilnehmer auf Zahlen, die die moderate Aufwärtstendenz am US-Arbeitsmarkt bestätigen. Im Konsens werden 400.000 neue US-Arbeitslosmeldungen nach 408.000 in der Vorwoche erwartet.

Zum Wochenausklang am Freitag steht das US-Wirtschaftswachstum im Mittelpunkt. Dann wird die zweite Schätzung zum US-BIP im zweiten Quartal veröffentlicht, das zuerst bei +1,3 Prozent vermeldet wurde. Experten halten eine Abwärtsrevision auf +1,1 Prozent für wahrscheinlich, was erneut die Aussichten auf eine Erholung der US-Konjunktur dämpfen würde. Hinzu kommen die abschließenden Zahlen zur US-Verbraucherstimmung für August (Konsens: Aufwärtsrevision auf 55,8 nach zuvor 54,9 Punkte).

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Während von Seiten der zur Publikation anstehenden Wirtschaftsdaten aus den USA und der Eurozone keine nachhaltigen Auswirkungen auf die aktuelle Kursentwicklung an den Börsen und somit am FondsMarkt zu erwarten sind, steht ab Freitag vielmehr das Treffen der führenden Notenbanker in Jackson Hole im Fokus. Das Ereignis der Woche wird dabei die Rede von US-Notenbankchef Ben Bernanke sein, in der sich dieser sowohl zum US-Konjunkturausblick als auch der künftigen geldpolitischen Ausrichtung der Fed äußern dürfte. Am Freitagmorgen um 10:00 Uhr Ortszeit (US-Ostküste) hoffen Investoren auf stützende Aussagen des Fed-Gouverneurs zur US-Ökonomie oder gar auf die Ankündigung neuer Liquiditäts- und Anleihenkaufprogramme der Notenbank („QE3“). Vielleicht können FondsAnleger dann bereits wieder durchatmen.

 

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von VermögensVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline ? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Was für Wirtschaftsdaten erwarten uns in dieser Woche?   – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>