Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Ethenea: SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.Chefökonom Praet zuversichtlich für nachhaltige Korrektur der Inflationsentwicklung. Abwärtskorrektur der makroökonomischen Prognose ist wahrscheinlich. Politische Veränderungen in Italien ohne Einfluss auf Zinsentscheid.

Beim heutigen Treffen der Europäischen Zentralbank (EZB) dürfte es nach mehr als einem Jahrzehnt beispiellos expansiver Geldpolitik einen ersten Schritt in Richtung einer Reduzierung der geldpolitischen Anreize geben“, sagt Yves Longchamp, Head of Research bei Ethenea. „Wir gehen davon aus, dass das zentrale Thema der EZB-Sitzung das Programm zum Ankauf von Vermögenswerten (Asset Purchase Programme, APP) sein wird, da es nicht mehr notwendig zu sein scheint. Bei der Inflationsentwicklung ist eine nachhaltige Korrektur erkennbar.“ Das APP soll laut der aktuellen Forward Guidance der EZB „bis Ende September 2018 oder, falls erforderlich, darüber hinaus“ Bestand haben.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-MainFirst-Asset Management: Handlungsbedarf für Sparer: Mittelfristig droht eine Abkühlung der Wirtschaft in Europa. MainFirst-Experte rät zu einer globaleren und langfristigeren Portfolioausrichtung. Strukturelle Trends wie E-Commerce, mobiles Internet, Industrie 4.0 und globale Marken können langfristig konjunkturunabhängig Wachstumschancen bieten.

Europäische Sparer werden ihr Anlageverhalten anpassen müssen, um mittelfristig positive Renditen erwirtschaften zu können. Dieser Ansicht ist Adrian Daniel, Fondsmanager des MAINFIRST – ABSOLUTE RETURN MULTI ASSET, dessen Auflagedatum sich nun zum fünften Mal jährt. Die Wachstumsdynamik im Euroraum kühle sich ab und die Niedrigzinsphase werde weiter anhalten. „Sich lediglich auf die derzeit gute wirtschaftliche Situation zu stützen, ist angesichts eines Blicks auf die Frühindikatoren nicht ratsam“, so der Fondsmanager. Er rät Anlegern, globaler zu investieren und ihr Portfolio insgesamt stärker an langfristigen strukturellen Trends als an Konjunkturzyklen auszurichten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Legal-General-Investment-Management: Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.Öl-Konzern Petrobras im Zentrum erneuter Turbulenzen. Staatlicher Einfluss auf Petrobras dürften wieder steigen. Präsidentschaftswahlen im Oktober verschärfen Unsicherheit.

Die turbulente Situation in Brasilien lässt Emerging Markets-Anleger weiterhin angespannt auf die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas blicken. „Nachdem Pedro Parente sich gezwungen sah, als Chef des halbstaatlichen Öl-Konzerns Petrobras zurückzutreten, wächst bei Investoren die Unsicherheit bezüglich der Zukunft des Unternehmens“, sagt Uday Patnaik, Head of Emerging Market Debt bei Legal & General Investment Management. „Es gibt die Befürchtung, dass die Regierung ihren Einfluss auf Petrobras wieder ausbauen wird. Bedenkt man die Krisen, die die Verflechtung von Regierung und Unternehmen in der Vergangenheit bereits ausgelöst hat, verursacht die Aussicht bei einigen Anlegern Sorgenfalten.“

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Lazard-Asset-Management: Julien-Pierre Nouen, Chef-Wirtschaftsstratege des Vermögensverwalters Lazard Frères Gestion, kommentiert die derzeitigen politischen Ereignisse in Spanien:

„Die Situation in Spanien unterscheidet sich grundlegend von der in Italien. Das makroökonomische Umfeld ist in Spanien viel besser: Das Vertrauen in die Wirtschaft ist immer noch sehr hoch, es steht im Einklang mit einem starken Wachstum von etwa 3,0 Prozent, und die Arbeitslosenquote sinkt rapide. Deshalb wird unserer Meinung nach der Misstrauensantrag gegen den spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy nicht zu einer politischen Krise führen. Es wäre viel mehr nötig, um die gute wirtschaftliche Dynamik Spaniens zu stören, zumal das Land keine dringenden Probleme hat, die eine Regierung lösen müsste. Wir glauben, dass die Veränderung des spanischen Länderrisikos stärker von den Geschehnissen in Italien als von nationalen politischen Ereignissen beeinflusst wird.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Erste-Asset-Management: Aussichten für Aktien tendenziell positiv, KGV 6, Dividendenrendite 6 Prozent. Erste AM Anlage-Experte Peter Szopo: Nur verhaltene Reformbereitschaft der Regierung „Putin 4.0“.

Sanktionen belasten Vertrauensbasis der Investoren in Unternehmen. Der Beginn der Fußballweltmeisterschaft am 14. Juni rückt Russland für vier Wochen in den Mittelpunkt der Weltöffentlichkeit. Über diesen aktuellen Anlass hinaus gibt es laut der Kapitalanlagegesellschaft Erste Asset Management (Erste AM) mehrere Gründe sich mit Russland – seiner Wirtschaft und seinem Aktienmarkt – zu befassen: der Anstieg der US-Zinsen und die jüngste Dollar-Stärke, die Erholung der Erdölpreise, die neuerlich Verschärfung der Sanktionen und die Wiederwahl von Präsident Putin ändern das gesamtwirtschaftliche Umfeld und die Rahmenbedingungen für Investoren.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Aberdeen-Standard-Investments: Ihre Werbung. Hier?Sehr geehrte Damen und Herren, Luke Hickmore, Senior Investment Manager bei Aberdeen Standard Investments, kommentiert die Auswirkungen der italienischen Politik auf die Staatsanleihen:

„Die Zinsen auf italienische Staatsanleihen sind in den letzten Tagen deutlich angestiegen, da sich die negative Stimmung in Hinblick auf die italienische Politik aufgetürmt hat. Dennoch legt die Kursdifferenz zwischen zehnjährigen deutschen und italienischen Staatsanleihen nahe, dass die Märkte noch weit davon entfernt sind, die Möglichkeit eines Ausstiegs Italiens aus dem Euro einzupreisen. Mit anderen Worten: Die Zinsen auf italienische Staatsanleihen spiegeln auf diesem Level lediglich die politische Unsicherheit des Landes wider. Wenn nachgelagerte Einflussfaktoren, wie der Austritt aus dem Euro, in die Zinsen eingepreist würden, wären diese viel höher, als dies im Moment der Fall ist. Dies bedeutet zwar nicht unbedingt, dass die Zinsen weiterhin steigen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Aberdeen-Standard-Investments: Indien steht kurz davor, 2018 zur weltweit fünftgrößten Volkswirtschaft aufzusteigen. Auch wenn es auf dem Weg dorthin Hindernisse gegeben hat und weiterhin geben wird, steuert die Regierung unter Premierminister Narendra Modi und die Notenbank des Landes diesen wirtschaftlichen Wandlungsprozess mit Erfolg. Reformen führen zu rapiden Verbesserungen in der Infrastruktur und im wirtschaftlichen Geschäftsumfeld.

Für aktuelle und potenzielle Anleiheinvestoren verheißen die Verbesserungen im politischen und wirtschaftlichen Umfeld Indiens Gutes. Und betrachtet man, wie ausgereift Indiens Anleihemarkt mittlerweile schon ist, dann gestaltet sich der Ausblick noch positiver. So verfügt Indien über Asiens zweitgrößten Markt für Staatsanleihen und den drittgrößten Markt für Unternehmensanleihen in Lokalwährung. Die tägliche Liquidität gehört zu den höchsten in der Region. Die Renditen indischer Anleihen bleiben attraktiv – insbesondere im Vergleich zu den derzeit niedrigen Renditen in den USA und Europa.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.