Staatsbankrott-SJB-FondsSkyline: Welche Formen gibt es? Typ I-Überschuldung.

07. August 2011 von um 21:27 Uhr
Möglicher Staatsbankrott kommentiert von Gerd Bennewirtz.Einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen. Diese vier Sekunden haben Sie als Steuer­zahler rund 9.100 Euro gekostet. In Deut­schland beträgt der Schuldenzuwachs ak­tuell 2.280 Euro pro Sekunde. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! SJB-Staatsbankrott-Bennewirtz: Welche Formen des gibt es? Was unterscheidet diese Typen? Staatsbankrott ist nicht gleich Staatsbankrott. Ursachen, Verlauf und Auswirkungen unterscheiden sich – und weisen gleichzeitig über Kontinente und Jahrhunderte hinweg oft erstaunliche Parallelen auf. Die meisten Auslöser staatlicher Zahlungsunfähigkeit lassen sich in einer von drei Gruppen zuordnen: Überschuldung (Typ I), Regimewechsel (Typ II) oder Staatsuntergang (Typ III). Heute: Überschuldung (Typ I). Ist ein Staat (z. B. auf Grund seiner gesamtwirtschaftlichen Situation) nicht mehr in der Lage, seine Staatschulden zu bedienen, liegt ein Staatsbankrott vor.

Ursachen für eine Überschuldung können zum Beispiel hohe Rüstungsausgaben oder Sozialleistungen sein. Wahrscheinlicher ist aber ein „Teufelskreis“ einer selbsterfüllenden Prophezeiung. Ein Staat macht immer mehr Schulden und muss für diese Schulden mehr und mehr Zinsen aufbringen, die er nur durch weitere Schulden bezahlen kann. Dazu werden Altschulden nur durch die Aufnahme neuer Schulden getilgt (Prolongation). Ist dieser Kreislauf im Gang, nehmen die Zweifel der Gläubiger zu, dass ein Staat seine Verbindlichkeiten bedienen kann. Diese Zweifel werden dokumentiert in zunehmend schlechteren Kreditratings. Die Folge: Die Kosten der Kapitalbeschaffung des Staates werden immer höher, wodurch die Schulden noch weiter steigen. Kann der Staat dann nicht mal mehr die laufenden Zinszahlungen bedienen, tritt der Staatsbankrott ein.

 

Empfehlung von VermögensVerwalter Gerd Bennewirtz für den Blog und den Blogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline OHG 1989? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuellen Frage oder Fragen zum Staatsbankrott bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben den Fragen - Welche Typen des Staatsbankrott gibt es? Typ I-Überschuldung- vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen und Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmenfonds und den Spezialthemen. Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Einblicke. Intim.
[top]

2 Antworten zu "Staatsbankrott-SJB-FondsSkyline: Welche Formen gibt es? Typ I-Überschuldung."

  1. Pingback: Fonds. SJB. Blog.|Staatsbankrott-Formen-Typ II-Regimewechsel

  2. Pingback: Fonds. SJB. Blog. | Mehr. Als Fonds. Kaufen. | Staatsbankrott-SJB FondsSkyline – Welche Formen gibt es? Typ III-Staatsuntergang

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>