SJB-Sparer-Geschenke-Ostern-Reports-StandPunkte-Suche Fonds: Verschenken Investoren zu Ostern ihr Vertrauen?

05. April 2012 von um 17:35 Uhr
Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter SJB der SJB FondsSkyline OHG 1989.Die StandPunkte sind der börsentägliche Informationsservice für die Premiumkunden der SJB. Sie behandeln Ereignisse aus dem Alltag, sind aber alles andere als alltäglich. Wir sind politisch, wenn nötig polemisch und immer ironisch. Warum sonst hätten wir abendliche Stammleser seit 2003? Hm?

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-Sparer-Geschenke-Ostern-Reports-StandPunkte-Suche Fonds: Verschenken Investoren zu Ostern ihr Vertrauen? „Mit knapp 27,0 Milliarden Euro an Dividenden wollen sich die 30 Dax Konzerne für das Vertrauen in ihre Leistungsfähigkeit aus dem Vorjahr bedanken. Investoren, Anleger und FondsSparer werden davon profitieren. Das Vertrauen ‚geschenkt’ haben aber eigentlich die Kunden der Unternehmen, die Produkte und Dienstleistung weiter genutzt und bezahlt haben. Investoren sind den Unternehmen in Deutschland im trüben Börsenwasser 2011 zum Teil früh von Bord gegangen“, erklärt Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989, im aktuellen StandPunkt. „Anders Anleger und FondsSparer. Die haben 2011 den Aktiengesellschaften in Deutschland über ihre Sondervermögen weiter das Vertrauen ausgesprochen. Jetzt haben sich die Vorzeichen verändert.“

Liebe FondsBlogger, bevor Eiersuche, Lammfrömmigkeit und Hasenjagd der Anleger, Investoren und FondsSparer zu Ostern in Eis und Schnee versinken, wird der deutschen Wirtschaft warm ums Herz. Die Exporte aus Deutschland haben im vierten Quartal 2011 ein Volumen von 269,0 Milliarden Euro gehabt, ein Plus von 5,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ein Zeichen, dass internationale Investoren, Produkten „Made in Germany“ vertrauen. Auch die Nachfrage voller Vertrauen der Anleger und FondsSparer nach Anteilen an den Unternehmen im Dax 30 katapultierte das Börsenbarometer im 1. Quartal 2012 +17,78 Prozent nach oben. Zum Dank für das Vertrauen wollen die Vorstände der Aktiengesellschaften insgesamt 26,2 Milliarden Euro an Dividenden für FondsSparer, Anleger und Investoren ausschütten.

Welchen Wirtschaftszweigen bringen die Anleger, Investoren und FondsSparer in Deutschland derzeit das meiste Vertrauen entgegen? Darüber gibt der „Vertrauensindex“ Auskunft, den TNS Emnid quartalsweise im Auftrag der Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA) in einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage ermittelt. Die Automobilbranche in Deutschland hat einen echten „Vertrauensschub“ der FondsSparer, Investoren und Anleger erlebt. Ein Plus von 4,3 Punkten beförderte den Sektor mit 47,5 von 50 Punkten an die Spitze des Index für Deutschland. Ob „Ehrlichkeit“, „Gesellschaftliche Verantwortung“, „Umgang mit Mitarbeitern“, „Umgang mit Kunden“ oder „Kompetenz und Qualität“. In allen Kategorien des Vertrauensindex liegen VW, BMW, Daimler und Co. aus Sicht der Anleger, FondsSparer und Investoren „im grünen Bereich“.

Auf Platz zwei rangiert der Gesundheitssektor mit 41,0 Punkten. Ob das Vertrauen der Anleger, FondsSparer und Investoren aus Deutschland dem Können der Ärzte, den Innovationen der Medizintechnik oder der Überzeugungskraft der Pharmalobby geschuldet ist, wird nicht ausgeführt.

Wo Vertrauen der Investoren, Anleger und FondsSparer in Deutschland anfängt, kann es auch enden. Der Energiesektor rangiert mit 36,3 Prozent am unteren Ende der Skala für das Vertrauen in die Wirtschaft in Deutschland. Die Zukunft hierzulande steht und fällt zwar mit der Energiewende. Aber die macht der Branche schwer zu schaffen. Energieriesen fahren Verluste für Investoren, Anleger und FondsSparer ein, Solarkonzerne gehen pleite, die Preise schnellen nach oben. Folgerichtig schlecht bewerten die Befragten die Ehrlichkeit, den vertrauensvollen Umgang mit Kunden und die gesellschaftliche Verantwortung der Branche.

Die „Rote Laterne“ im Index der das Vertrauen der Investoren, Anleger und FondsSparer in die Wirtschaft in Deutschland widerspiegeln soll hat der Energiesektor erneut an den Bereich „Finanzen“ abgegeben. Das Vertrauen der Anleger, FondsSparer und Investoren in Banken, Versicherungen und Börsen in Deutschland ist im ersten Quartal um 1,5 Punkte gestiegen. In der Gesamtbilanz liegt der Sektor immer noch krisengeschüttelt mit 34,6 von 50 möglichen Punkten auf dem letzten Platz. So erklärt sich auch die Richtung, die FondsSparer, Anleger und Investoren eingeschlagen haben. Zwar sind laut Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) allen 2.602 für private Investoren, Anleger und FondsSparer hierzulande zugelassenen Aktienfonds im Januar und Februar 2012 rund eine Milliarde Euro netto an neuem Kapital zugeflossen. Aus den 86 Aktienfonds mit Schwerpunkt Deutschland flossen allerdings -609,0 Millionen Euro netto ab. 2011 hatten Aktienfonds mit deutschem Anlagehorizont mit einem Plus von 11,8 Milliarden Euro netto aus der Geldanlage der Anleger, Investoren und FondsSparer die einzige positive Bilanz an Mittelaufkommen unter allen Aktienfonds in Deutschland gehabt. Auch ein Beweis von Vertrauen.

SJB FondsSkyline. Fazit. Verschenken Investoren zu Ostern ihr Vertrauen? Investoren, Anleger und FondsSparer haben den Analysten für die deutsche Wirtschaft ein schönes Ei ins Osternest gelegt. Die Fundamentaldaten stimmen und satte Dividendenrenditen prämieren das „geschenkte“ Vertrauen der Investoren, FondsSparer und Anleger in Deutschland. Gleichzeitig verzichten FondsSparer, Anleger und Investoren freiwillig auf die Teilhabe an diesen Aussichten. Ein Grund könnte sein, dass sich Investoren, FondsSparer und Anleger an ein altes Sprichwort erinnern: „Stille Wasser sind tief“! Und die Europäische Zentralbank (EZB) hat mit ihrer Billionen Euro Liquidität für die nötige Geldflut gesorgt, die die Börsengewässer in Deutschland und Europa in Wallung bringen kann. Der Vertrauensindex der folgenden Quartale wird zeigen, bei welchen Branchen in Deutschland mit „Rettungsringen“ aus echter Substanz das Vertrauen der Anleger, Investoren und FondsSparer wirklich gerechtfertig gewesen ist. Zum Beispiel bei Investmentfonds, der einzigen Geldanlage mit dem Status eines gesetzlichen Sondervermögens für Anleger, FondsSparer und Investoren in Deutschland.

SJB FondsSkyline. Fazit. Verschenken Investoren zu Ostern ihr Vertrauen? Investoren, Anleger und FondsSparer haben den Analysten für die deutsche Wirtschaft ein schönes Ei ins Osternest gelegt. Die Fundamentaldaten stimmen und satte Dividendenrenditen prämieren das „geschenkte“ Vertrauen der Investoren, FondsSparer und Anleger in Deutschland. Gleichzeitig verzichten FondsSparer, Anleger und Investoren freiwillig auf die Teilhabe an diesen Aussichten. Ein Grund könnte sein, dass Investoren, FondsSparer und Anleger damit rechnen, dass die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihrer Billionen Euro Liquidität für die nötige Geldflut gesorgt hat, die die Börsengewässer in Deutschland und Europa in Wallung bringen kann. Der Vertrauensindex der folgenden Quartale wird zeigen, bei welchen Branchen in Deutschland mit „Rettungsringen“ aus echter Substanz das Vertrauen der Anleger, Investoren und FondsSparer wirklich gerechtfertig gewesen ist. Zum Beispiel bei Investmentfonds, der einzigen Geldanlage mit dem Status eines gesetzlichen Sondervermögens für Anleger, FondsSparer und Investoren in Deutschland.

Dazu gehören der Allianz RCM Nebenwerte Deutschland – A – EUR (ISIN: DE0008481763; WKN: 848176) der FondsGesellschaft Allianz Global Investors mit Sitz in Frankfurt am Main oder de Baring German Growth Trust (EUR) (ISIN: GB0008192063; WKN: 940132) der britischen FondsGesellschaft Barings mit Sitz in London. Fragen Sie nach! Rufen Sie an. Ihr schwimmt sich frei. Damit für Ihr Vermögen unabhängige antizyklische Marktchancen greifbar werden. Sie erreichen ihn unter der Rufnummer +49 (0) 2182-852-0 oder per E-Mail unter Fonds@sjb.de.

[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>