Bennewirtz-Sparer-Investoren-Frage – Wie kann die SNB die Überbewertung des CHF stoppen?

08. August 2011 von um 23:59 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds-Kaufen - Überbewertung: Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zussamenhang mit Investmentfonds steht: Wie kann die SNB die Überbewertung des CHF stoppen? Antworten von SJB FondsSkyline OHG 1989, VermögensVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich.

Am Mittwoch hat die Schweizerische Nationalbank (SNB) auf die nicht enden wollende Aufwertung des Schweizer Franken (CHF) reagiert und eine “Notfall-Zinssenkung” durchgeführt. Die Obergrenze für den schweizerischen Leitzins (Drei-Monats-Libor), der seit dem 12. März 2009 in der Spanne von 0,00 bis 0,75 Prozent gehalten wurde, wurde nochmals auf 0,25 Prozent gesenkt. Zugleich gab die SNB an, sich vorwiegend am unteren Ende dieser Spanne orientieren zu wollen.

Damit ist praktisch das Nullzinsniveau erreicht, der Leitzins der Schweiz mit 0,00 bis 0,25 Prozent auf dem selben Niveau wie in den krisengeschüttelten USA. Die Maßnahme zeigte am Devisenmarkt zumindest kurzfristig Wirkung. EUR/CHF schnellte von 1,08 über die 1,10er-Marke nach oben und legte bis 1,1138 zu. Die “Devisenmarktintervention” der SNB droht allerdings angesichts der labilen Aktienmärkte zu verpuffen. Bereits zwei Tage später wurde ein neues Rekordtief von EUR/CHF bei 1,0704 erreicht. Ob die Maßnahme der SNB die Kapitalflüsse in den “sicheren Hafen” des Schweizer Franken umkehrt, ist mehr als fraglich, da Investoren den Franken nicht wegen des dortigen Zinsniveaus erwerben. Von der Leitzinsseite her hat die SNB jetzt alles getan, um die den Export stark belastende CHF-Aufwertung zu stoppen. Nun ist guter Rat teuer. Ein Quantitative-Easing-Programm wie in den USA wäre angesichts der ökonomisch weit gesunderen Schweiz volkswirtschaftlicher Unsinn.

 

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von VermögensVerwalter Gerd Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline OHG 1989? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuellen FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Wie kann die SNB die Überbewertung des CHF stoppen? -vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen und Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds und den Spezialthemen. Oder auch Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Diese Themen finden sie zukünftig im noch größeren Umfange auf unserer Internetseite unter http://www.sjb.de. Bis dahin liebe Blogger, Ihre direkte Frage oder Fragen einfach hier im Blog, kurz unter Fragen stellen. Oder besuchen Sie uns doch einfach zu einem Seminar oder einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns, genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>