SJB-Fonds-Investoren-StandPunkte: Was ist Steve Jobs Erbe wert?

06. Oktober 2011 von um 22:10 Uhr
Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter SJB der SJB FondsSkyline OHG 1989.Die StandPunkte sind der börsentägliche Informationsservice für die Premiumkunden der SJB. Sie behandeln Ereignisse aus dem Alltag, sind aber alles andere als alltäglich. Wir sind politisch, wenn nötig polemisch und immer ironisch. Warum sonst hätten wir abendliche Stammleser seit 2003? Hm?

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-Fonds-Investoren-StandPunkte: Was ist Steve Jobs Erbe wert? Ein großes Update“. Das hat nach Meinung eines kreativen Twitter Users gestern Nacht der Himmel bekommen. Steve Jobs, visionärer Gründer von Apple ist im Alter von 56 Jahren gestorben. Hinterlassen hat er ein unternehmerisches Welterbe im Bereich „Consumer Electronics“. Beim Ausscheiden von Steve Jobs aus der Firmenführung im August 2011 war Apple für Investoren, Privatanleger und FondsVerwalter das wertvollste Unternehmen der Welt. Wie ist es ohne Steve Jobs um Apple bestellt? FondsSpezialist Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989 vertritt den Standpunkt, dass nach Meinung vieler Investoren und Privatanleger das Charisma von Steve Jobs für die Markenwert von Apple fehlen werden. Seine technischen Visionen haben aber nicht weniger als eine mobil vernetzte Welt geschaffen.

Liebe FondsBlogger, Steve Jobs ist tot. Für viele User bei Twitter ein Grund für kreative Nachrichten: „Im Himmel gab es heute Nacht ein großes Update“, ist sicherlich eine der Schönsten. Steve Jobs, der Gründer von Apple, für viele Investoren, FondsVerwalter und Privatanleger die innovativste Consumer Electronics Schmiede der Welt ist gestern im Alter von 56 Jahren gestorben. „Steve starb heute friedlich im Kreis seiner Familie“, so die Nachricht seiner Angehörigen an Investoren, Privatanleger und FondsVerwalter. Das Zepter in seinem Unternehmen Apple hatte der König unter den Visionären der mobilen Kommunikation bereits im August an Timothy D. Cook abgeben. Welches Erbe hinterlässt Steve Jobs für FondsVerwalter, Privatanleger und Investoren?

Natürlich ist die Welt vieler Investoren, FondsBerater und Privatanleger dank Steve Jobs inzwischen voller Mäuse, Betriebssysteme, iphones und ipads von Apple. Inzwischen ist der Innovationsdruck auf die Apfelpflücker im kalifornischen Cupertino groß. Liefert das Unternehmen nicht alle paar Monate eine neue Version von iphone oder ipad aus, geht der Börsenpreis von Apple für Investoren, FondsVerwalter und Privatanleger nach unten.

Die Unternehmenslenker bei Apple brauchen nicht schwarz zu sehen. Investoren, FondsVerwalter und Privatanleger auch nicht. Schließlich hat Steve Jobs ihnen und den 46.600 Mitarbeitern bei Apple sein „Weißbuch“ für erfolgreiche Firmenführung hinterlassen.

Als Unternehmen rückte Steve Jobs auch in den Fokus von FondsManagern mit dem Schwerpunkt Unternehmerfonds. Dazu zählt unter anderem der AXA WF Framlington Talents (ISIN: LU0189847683, WKN:A0B93W).

Auch die Zahlen von Apple sprechen Privatanleger, FondsVerwalter und Investoren an. Per 10. August 2011 wurde Apple kurz vor dem Ausscheiden von Steve Jobs das wertvollste Unternehmen der Welt mit einer Marktkapitalisierung von 337,2 Milliarden US-Dollar. Aus einem Umsatz von 28,6 Milliarden US-Dollar hat das Unternehmen Apple von Steve Jobs im 2. Quartal 2011 einen Gewinn für FondsVerwalter, Investoren, Kapitalanleger von 7,3 Milliarden US-Dollar generiert.

Viel Anteil an der Erfolgsgeschichte von Apple haben immaterielle Vermögenswerte. Die größte Stärke von Steve Jobs war es, Privatanleger, Investoren und FondsVerwalter für seine Visionen zu begeistern. Diese Fähigkeit hat zusammen mit der Innovationskraft den Markenwert des Unternehmens bestimmt. Über zehn Jahre ist dieser Wert bei Apple +513,0 Prozent gestiegen auf heute 337,2 Milliarden US-Dollar. Unter den „Best Global Brands“ reicht das für Platz acht. Danke Steve Jobs.

SJB FondsSkyline. Fazit. Die SJB weiß als FondsVerwalter aus eigener Erfahrung, welche unternehmerische Früchte ein Apfelbaum für Investoren und Privatanleger tragen kann. Schließlich wurde unser Haus vor mehr als 22 Jahren unter einer „rheinischen Schafsnase“ gegründet. Steve Jobs wurde durch eine lange schwere Krankheit der Apfel aus der Hand genommen. Als Unternehmer hat er mit Apple ein Stück Welterbe hinterlassen. Dank seiner Visionen einer globalen mobilen Kommunikation ist die Welt weder flach, noch kurvig geworden, sondern sie passt für Investoren, FondsVerwalter und Privatanleger auf einen Apfel. In Sachen unternehmerisches Handeln und innovatives Denken war Steve Steve Jobs ein Vorbild für Viele, auch für die SJB. Er hat die digitale Welt bereits gestern gesehen, wie sie heute ist.  

Fragen Sie nach! Rufen Sie an.

Ihr persönlicher SJB FondsBerater sieht bereits heute, was morgen ist. Damit Ihr Depot auf Wachstumskurs bleibt. Sie erreichen ihn unter der Rufnummer +49 (0) 2182-852-0 oder per E-Mail unter Fonds@sjb.de .

[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>