Fonds-Gerüchte: Dr. Doom.

04. März 2012 von um 12:00 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds Gerüchte-Dr.Doom. Es ist eine schöne Tradition: Einmal im Jahr kommt der Schweizer Marc Faber alias Dr. Doom aus Hongkong und verbreitet  in Deutschland Angst und Schrecken. Dabei beschäftigt die Fonds Gerüchte nicht so sehr, welchen Rat Dr. Doom gibt, sondern „wie er so drauf ist“ und ob das Zöpfchen noch dran ist. Das ist ein Fehler. Mit Konfessionen, er sei pessimistisch und trage sich mit Selbstmordgedanken, wird Dr. Doom vor allem seinem Image gerecht. Viel wichtiger sind seine Allokationsempfehlungen: Staatsanleihen finden keine Berücksichtigung. Ein Viertel des Geldes sollen Investoren jeweils in Unternehmensanleihen, Immobilen, Aktien sowie Edelmetalle und Cash positionieren. Am US-amerikanischen Offenbar ortet Faber eine Bodenbildung bzw. eine Trendwende. Statt wie zuvor asiatische Immobilien beobachtet er derzeit die stark im Preis gefallenem US-Südstaatenimmobilien.

SJB Fazit. Dr. Doom. Fonds Gerüchte.

Fonds Gerüchte können Marc Faber nachsagen, was sie wollen: Seine Analysen sind messerscharf und seine Argumente überzeugend.  Denn ist die Schlussfolgerung, Marktverwerfungen und hohe Inflationsraten könnten in Revolten und Kriege münden, nur deshalb falsch, weil wir keine Revolten und Kriege kennen?

 

Kategorien: Fonds. Gerüchte.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>