SJB-Bennewirtz-Fonds-Anlegerfrage: Welche FondsIdeen der Stockpicker für Osteuropa schneiden beim Crashtest gut ab?

16. März 2012 von um 19:30 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! SJB-Fonds-kaufen-Fonds-FondsAuswahl? Was Investoren, FondsSparer und Anleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Welche FondsIdeen der Stockpicker für Osteuropa schneiden beim Crashtest gut ab? Das Finanzmagazin „Das Investment“ mit Sitz in Hamburg führt für seine Leser aus dem Kreis der Anleger, FondsSparer und Investoren eine regelmäßige Rubrik unter dem Stichwort „Crashtest“. In diesem Crashtest bewertet und erklärt „Das Investment“ auf Basis eines eigenen Verfahrens die Chancen und Risiken einer Auswahl von FondsIdeen für die Geldanlage privater Anleger, FondsSparer und Investoren. Den Crashtest der Sondervermögen führt „Das Investment“ über alle Assetklassen durch. Die Aktienfonds Quote und damit die Ihre Werbung. Hier?Auswahl von FondsIdeen der Stockpicker für die Investment Basis der Anleger, FondsSparer und Investoren ist beim Crashtest recht hoch. Jüngst haben die FondsIdeen der Stockpicker für 55 Aktienfonds mit Schwerpunkt Osteuropa den Crashtest von „Das Investment“ durchlaufen. FondsVerwalter Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989, erklärt als Dienstleistung für FondsSparer, Investoren und Anleger, welche Auswahl an Aktienfonds der Stockpicker mit Schwerpunkt Osteuropa laut Crashtest eine Investment Basis sein könnten.

Der Crashtest für eine Auswahl an FondsIdeen der Sondervermögen, den „Das Investment“ als Dienstleistung für den Leserkreis der Investoren, FondsSparer und Anleger regelmäßig durchführt, basiert auf einem eigenen Verfahren der Selektion und Bewertung der Stockpicker und ihrer FondsIdeen. Sondervermögen, die zur Auswahl getesteter Produkte im Crashtest für FondsSparer, Investoren und Anleger gehören, werden von „Das Investment“ mit einem Punktesystem in den drei Kategorien „Performance-Vergleich“, „Stresstest“ und „Rating-Vergleich“ bewertet.

Im Performance-Vergleich der FondsIdeen der Crashtest Auswahl geht es darum, wie ein Stockpicker und sein Sondervermögen über verschiedene Zeiträume für die Investment Basis der Investoren, Anleger und FondsSparer abgeschnitten hat. Je größer die Mehrrendite der FondsIdeen für private Anleger, FondsSparer und Investoren im Vergleich zum Gruppendurchschnitt der Auswahl ausgefallen ist, desto mehr Punkte erhält ein Aktienfonds der Stockpicker, erklärt „Das Investment“.
Im Stresstest vom Crashtest punkteten jene Produkte und FondsIdeen der Stockpicker, die die Investment Basis der Investoren, FondsSparer und Anleger wenig ins Schwanken gebracht und Verluste begrenzt haben. Der Rating-Vergleich bündelte die Noten von sieben Ratingagenturen für die Auswahl der Sondervermögen und ihrer FondsIdeen für Investoren, FondsSparer und Anleger im Crashtest. Für alle drei Kategorien im Crashtest gilt: Je höher der erzielte Rang, desto höher die Punktzahl. „Der Spitzenreiter bekommt 100 Punkte, das Schlusslicht geht leer aus. Insgesamt kann ein Fonds maximal 300 Punkte erreichen“, erklärt „Das Investment“.

Für den Crashtest der Stockpicker und FondsIdeen von Aktienfonds mit Schwerpunkt Osteuropa hatte „Das Investment“ eine Auswahl von 55 Sondervermögen zusammengestellt. Kriterien der Auswahl der überwiegend in Osteuropa anlegenden Aktienfonds waren, dass die Produkte für FondsSparer, Investoren und Anleger Ende Januar 2012 mindestens drei Jahre alt und 10 Millionen Euro schwer waren.

Auf Basis dieser Kriterien für die Auswahl der Aktienfonds Osteuropa im Crashtest hat „Das Investment“ die große Mehrheit aller Sondervermögen, deren FondsIdeen als Investment Basis für Anleger, Investoren und FondsSparer in dieser Anlageregion der Stockpicker zur Verfügung stehen, erfasst. Laut Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) sind für FondsSparer, private Anleger und Investoren aus Deutschland 59 Aktienfonds und deren FondsIdeen der Stockpicker verfügbar. Per 31. Januar 2012 kumuliert diese Auswahl an Aktienfonds ein FondsVolumen von 3,1 Milliarden Euro. Rund 89,9 Millionen Euro netto sind den FondsIdeen dieser Auswahl an Sondervermögen der Stockpicker Osteuropa im Januar 2012 zugeflossen. 2011 waren die Nettokapitalflüsse der FondsSparer, Anleger und Investoren in die Auswahl FondsIdeen Aktienfonds Osteuropa laut BVI mit -269,6 Millionen Euro negativ.

Zwei Kategorien im Crashtest der Auswahl an FondsIdeen der Aktienfonds Osteuropa kennen als Stockpicker den gleichen Gewinner. So konnte das Sondervermögen Nevsky Eastern Europe (ISIN: IE0009751193; WKN: A0BLAT) beim Crashtest von „Das Investment“ sowohl im Performance-Vergleich als auch im Rating-Vergleich für FondsSparer, Anleger und Investoren jeweils 100 Punkte erzielen. Die FondsIdeen für diesen Aktienfonds Osteuropa liefern die Stockpicker Martin Taylor und Nick Barnes von Thames River Capital mit Sitz in London. Unter den Top-5 im Crashtest aller FondsIdeen der Stockpicker für Aktienfonds Osteuropa als Investment Basis für Investoren, FondsSparer und private Anleger reicht es für den Nevsky Eastern Europe mit 285 Punkten in allen Kategorien nur für Platz zwei.

Auf dem ersten Platz im Crashtest rangiert mit 287 Punkten Stockpicker Martin Hrdina, der als FondsManager für den Deka-Convergence Aktien ISIN: LU0133666676; WKN: 940541) verantwortlich ist. Obwohl in keiner Kategorie auf dem vordersten Platz reicht es für die FondsIdeen dieses Aktienfonds Osteuropa der FondsGesellschaft Deka mit Sitz in Frankfurt am Main für die beste Gesamtplatzierung der Auswahl im Crashtest von „Das Investment“.

Beim Stresstest der Auswahl an FondsIdeen im Crashtest der Stockpicker für Aktienfonds Osteuropa konnte das Sondervermögen ESPA Stock Europe-EM (EUR) (ISIN: AT0000812938; WKN: 989412) 100 Punkte erreichen. Bei den FondsIdeen für diesen Aktienfonds Osteuropa kommt es auf die Stockpicker der FondsGesellschaft Erste Sparinvest mit Sitz in Wien an. In der Rangliste der Auswahl aller Aktienfonds Osteuropa im Crashtest für Investoren, Anleger und FondsSparer reicht es für das Sondervermögen mit insgesamt 181 Punkten nur für Platz 24.

Den dritten Rang der Gesamtübersicht aller Sondervermögen der Auswahl, die „Das Investment“ für den Crashtest Aktienfonds Osteuropa getroffen hat, liegen mit 267 Punkten die FondsIdeen von Aziz Unan, Stockpicker des Renaissance Ottoman (ISIN: IE00B0T0FN89; WKN: A0H0QP). Seit kurzem wurde dieses ursprünglich von der Griffin Capital Management mit Sitz in Gibraltar für die Anlageregion Osteuropa aufgelegte Sondervermögen von der FondsGesellschaft Renaissance Asset Managers mit Sitz in Guernsey in die Auswahl ihrer Produkte für Anleger, FondsSparer und Investoren übernommen.

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Der Crashtest von „Das Investment“ für die Auswahl an Aktienfonds Osteuropa setzt hohe Ansprüche an die Stockpicker und ihre FondsIdeen. Optimal sollen die Stockpicker durch ihre Auswahl an Aktien für das Portfolio der Sondervermögen sowohl Mehrrendite für die Investment Basis der FondsSparer, Investoren und privaten Anleger erwirtschaften, als auch deren Substanz und Liquidität bei fallenden Kursen bestmöglich erhalten. Nur wenigen Vertretern der Crashtest Auswahl der Stockpicker für Aktienfonds Osteuropa gelingt dieser Spagat für ihre Investoren. Das ändert nichts an der Tatsache, dass Russland, Osteuropa und die Türkei aus Sicht der Investoren, Anleger und FondsSparer zu den Anlageregionen für Aktienfonds mit nennenswertem antizyklischem Potenzial gehören.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, FondsSparer und Investor neben der Frage:Welche FondsIdeen der Stockpicker für Osteuropa schneiden beim Crashtest gut ab? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Aktienfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Service, Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>