SJB-Bennewirtz-Fonds-Wissen-Anleger-Serie-Staatsfonds: Wer steht hinter ADIA?

04. Januar 2012 von um 19:00 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! SJB-Fonds-Wissen-Anleger-Serie-Staatsfonds: Wer steht hinter  ADIA? Was einen Investor, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die WissensFrage heute, die im Zusammenhang mit Investmentfonds steht: Wer steht hinter  ADIA? Die zehn größten Staatsfonds vereinen laut einer DB-Studie 85 Prozent aller staatlichen Vermögenswerte auf sich, das oberste Viertel der Staatsfonds 91 Prozent. Allein der größte Staatsfonds, der Abu Dhabi Investment Authority ( ADIA) aus Abu Dhabi, verfügt laut SWF Institute aktuell über ein Vermögen von 627 Milliarden US-Dollar, rund 13 Prozent des rund 4.772 Milliarden US-Dollar umfassenden Staatsfonds-Vermögens weltweit. „Rund 37 Prozent dieser Kapitalanlage werden im Nahen und Mittleren Osten gehalten, rund 38 Prozent in Asien“, erläutert Gerd Bennewirtz, FondsSpezialist und Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. „Zum Vergleich: Europa kommt auf 18 Prozent, Amerika auf 2 Prozent.“

Liebe FondsBlogger, in der Golfregion befindet sich mit die höchste Konzentration von Staatsfonds-Aktiva weltweit. Volumen und prozentualer Anteil der Golfregion dürften sogar noch deutlich höher sein, da für eine Reihe dieser Staaten keine robusten Angaben über die Größe ihrer Staatsfonds vorliegen. Auch der  ADIA rangiert auf der Transparenzliste des SWF Institute mit 4 von 10 möglichen Punkten im unteren Bereich. Gegründet wurde der Staatsfonds  ADIA 1976, er speist sich aus den Überschüssen des Ölexports. Quelle sind die Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) und ihre Tochtergesellschaften. 70 Prozent der Haushaltsüberschüsse werden in  ADIA investiert, die weiteren 30 Prozent gehen an den verwandten Staatsfonds Abu Dhabi Investment Council (ADIC). Der Staatsfonds  ADIA ist Besitz der Regierung von Abu Dhabi und unterliegt deren Aufsicht.

ADIA verwaltet ein global diversifiziertes FondsDepot mit 24 Anlageklassen und Unterklassen. Zum FondsDepot zählt die Kapitalanlage in Aktien, Anleihen, Immobilien, Alternative Anlagen, Private Equity und Infrastruktur. Rund 80 Prozent der Kapitalanlage von  ADIA werden von externen FondsVerwaltern gemanagt, deren Aktivitäten täglich überprüft werden. Rund 60 Prozent der Anlageklassen von  ADIA werden in index-orientierte Strategien investiert. Die regionale Verteilung sieht für Nordamerika eine Gewichtung zwischen 35 und 50 Prozent vor, für Europa zwischen 25 und 35 Prozent, für das entwickelte Asien zwischen 10 und 20 Prozent und für die Schwellenländer 15 bis 25 Prozent.

Aus „praktischen“ Gründen der Streuung, so Hamed bin Zayed Al Nehayan, der Verantwortliche des Staatsfonds, investiert  ADIA nicht in die Vereinigten Arabischen Emirate und nur in Ausnahmefällen in Staaten der Golfregion. Im vergangenen Jahr äußerte sich ein  ADIA Stratege, dass  ADIA nicht plane, seine Europa-Gewichtung wegen der Schuldenkrise zu reduzieren. „Nein, wir bleiben bei unserer stabilen Einschätzung. Der gesetzliche und steuerliche Rahmen in Europa ist sehr stabil. Wer beispielsweise Infrastruktur in Großbritannien kauft, hat eine klar geregelte Struktur.“

Scheich Hamed bin Zayed Al Nehayan hebt hervor, dass die Strategie der Kapitalanlage  ADIA darin bestehe, über individuelle Zyklen hinaus zu schauen und stattdessen langfristige Wachstums-Trends auszumachen. Doch natürlich habe man auch die Fähigkeit, kurzfristige Anpassungen vorzunehmen, um die Wucht einstürzender Märkte so gering wie möglich zu halten. So habe  ADIA Anfang 2008, als die Aktienmärkte ihren Höhepunkt überschritten hatten, die Liquidität aufgestockt. Auf US-Dollar-Basis liegt die durchschnittliche Rendite der Kapitalanlage  ADIA über 20 Jahre bei 7,6 Prozent p.a. und über 30 Jahre bei 8,1 Prozent p.a.

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz. Wer steht hinter  ADIA? Gerade in schwierigen Zeiten erweisen sich ausländische Ankeraktionäre, darunter Staatsfonds wie  ADIA und langfristig orientierte Investoren, als stabilisierend. Gerade in Krisen agieren Investoren immer internationaler, um das Risiko bestmöglich zu streuen. Deshalb dürfte sich der Ausländeranteil an deutschen und europäischen Aktien mittelfristig weiter erhöhen. Der Trend, dass immer mehr ausländische Investoren in exportstarke deutsche und europäische Firmen investieren, hat gerade erst begonnen. Warum nicht die Starken nachahmen? Zum Beispiel mit SJB Antizyklisches Portfolio Management (APM) und diesen Fonds: Aggressor (WKN A0JLZD, ISIN FR0010321802) und J.P. Morgan Europe Dynamic Fund (WKN 580674, ISIN LU0119062650).

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage: – Wer steht hinter  ADIA? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Fonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Wissen. Konzentriert.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>