SJB-Bennewirtz-Fonds-Sparerfrage: Welchen Effekt hatte der Weltfondstag vom BVI?

20. April 2012 von um 19:30 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! SJB-Fonds-kaufen-Fonds-FondsAuswahl? Was Investoren, FondsSparer und Anleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Welchen Effekt hatte der Weltfondstag vom BVI? Am 19. April hatten der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) mit Sitz in Frankfurt am Main und seine Werbeagentur den Weltfondstag für Anleger, FondsSparer und Investoren ausgerufen. An diesem Tag im Jahr 1744 wurde in Amsterdam Abraham van Ketwich geboren, der 1774 den ersten Fonds modernen Typs unter dem Titel „Eendracht Maakt Magt“, zu Deutsch: „Eintracht macht stark“ rausgebracht hat. Die SJB war maßgeblich daran beteiligt, dass dieses grundlegende Stück FondsGeschichte für FondsSparer, Ihre Werbung. Hier?Investoren und Anleger in Deutschland publik gemacht worden ist. Der Weltfondstag des BVI findet natürlich in Anlehnung an den Weltspartag statt. Während es in der Vergangenheit ausgereicht hat, Anleger, Investoren und Sparer mit Federmäppchen, Linealen und Knax-Heften von Spardose und Sparbuch zu begeistern, muss der BVI im Zeitalter von Internet und Mulitmedia für die FondsSparer am Weltfondstag natürlich andere Kaliber auffahren. Ein eigenes Internetportal, YouTube Clipps, ganzseitige Zeitungsanzeigen und eine eigene Werbefigur, das „Sparmäleon“, lateinisch: Chamaeleo Investum Flexus. FondsVerwalter Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989, prüft die Wirkung vom Weltfondstag und ob die Leistungen aktiver FondsManager für die Geldanlage der FondsSparer, Investoren und Anleger ggf. überzeugendere Argumente liefern können.

Die Aufgabe eines Verbands wie des BVI ist es, die Interessen seiner Mitglieder zu bündeln und zu kommunizieren. Im Fall des BVI haben FondsIndustrie und ihre Kapitalanlagegesellschaften (KAG) das Interesse, Anleger, Investoren und FondsSparer davon zu überzeugen, ihre Geldanlage nicht in Spardose, Sparbücher oder Lebensversicherungen zu stecken, sondern in Sondervermögen. Dafür gibt es aus Sicht der SJB für Investoren, Anleger und FondsSparer viele gute Gründe. Risikostreuung, professionelles Portfoliomanagement, tägliche Verfügbarkeit und den Status eines Sondervermögens zum Beispiel

Seit Oktober 2010 leistet der BVI in diese Richtung Überzeugungsarbeit für die FondsIndustrie und ihre KAG mit der Kampagne „nur-fuer-alle“ und dem gleichnamigen Internetportal für Anleger, FondsSparer und Investoren. „Wir wollen, dass in Deutschland wieder über Geld gesprochen wird“, bringt Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des BVI, den Hintergrund der Initiative auf den Punkt. Und wenn FondsSparer, Investoren und Anleger über Geld sprechen, dann nicht über Spardose oder Sparbuch, sondern über Sondervermögen, so der Wunsch der FondsIndustrie und des BVI.

Die Notwendigkeit einer solchen Initiative des BVI steht für die SJB außer Frage. So ist die Zahl der Investoren, Anleger und FondsSparer in Sondervermögen seit 2001 von rund zehn Millionen auf sechs Millionen in 2011 zurückgegangen. Dass Spardose und Sparbuch deshalb die dominierende Geldanlage deutscher Anleger, FondsSparer und Investoren sind, gilt aber nur auf den ersten Blick. Schließlich ist das für FondsSparer, Anleger und Investoren verwaltete Vermögen in Publikumsfonds laut BVI von 444,1 Milliarden Euro Ende 2001 auf 651,2 Milliarden Euro Ende 2011 angewachsen, ein Plus von knapp 47,0 Prozent – auch ohne Weltfondstag.

Jetzt sollte der neue Weltfondstag besondere Aufmerksamkeit der FondsSparer, Investoren und Anleger auf das Thema Fonds lenken und der Kampagne des BVI neuen Schwung verleihen. Dafür haben der BVI und seine Werbeagentur alle Register gezogen, die zu einer modernen Marketingkampagne dazu gehören, Weltfondstag inklusive. Als optischer Höhepunkt am Weltfondstag durfte sich das blaue „Sparmäleon“ für Investoren, Anleger und FondsSparer zwischen Bulle und Bär vor der Alten Börse in Frankfurt am Main knautschen.

Die Begründung für ihre Kampagne und den Weltfondstag liefert der BVI für Anleger, Investoren und FondsSparer in einer begleitenden wissenschaftlichen Studie mit, durchgeführt von den Trendforschern des Schweizer GDI Gottlieb Duttweiler Instituts: „Nicht nur die Märkte, sondern auch die Lebensläufe der Menschen werden immer volatiler“, heißt es darin. Deshalb müsse sich die FondsIndustrie am Weltfondstag und darüber hinaus mit dem Phänomen „Nudge and Play“ auseinandersetzen. Dahinter steckt die Erkenntnis, dass eine junge, kurzfristig orientierte Zielgruppe der Anleger, Investoren und FondsSparer auf aktivierende und spielerische Anreize mehr reagieren würde, als auf herkömmliche Argumente für Sparen und Altersvorsorge. Gut und schön, also stehen sich jetzt Knax-Hefte und Spardosen zum Weltspartag der Sparkassen einem Chamäleon und den fünf „Spartypen“ auf YouTube am Weltfondstag des BVI gegenüber, um die Gunst der FondsSparer, Investoren und Anleger zu erreichen.

Begleitet wird der Weltfondstag des BVI dann noch mit Sätzen wie: „Ihr Geld wird sein blaues Wunder erleben“ und einer spärlichen Comedy, deren humorige Wirkung Anleger, FondsSparer und Investoren buchstäblich an einer Hand abzählen können. Und das Ergebnis vom Weltfondstag für Anleger, FondsSparer und Investoren? In gut drei Dutzend Presseartikeln hat der Weltfondstag des BVI Niederschlag gefunden. Jenseits von BVI und der Deka, FondsTochter der Weltspartag-erprobten Sparkassen, fanden die Journalisten zum Weltfondstag noch Zitatgeber bei Vermögensverwaltern der Versicherungsbranche.

Aus Sicht der SJB ist und bleibt viel entscheidender dafür, ob sich Anleger, FondsSparer und Investoren am Weltfondstag oder zu einem anderen Zeitpunkt für Sparbuch oder besser Fonds für die Geldanlage entscheiden, wie leistungsfähig die Sondervermögen gerade in volatilen Börsenzeiten sind. Dazu liegt eine aktuelle Auswertung von Feri Euro Rating mit Sitz in Bad Homburg für die Jahre 2009 bis 2011 vor. Bei Aktienfonds mit globaler Strategie konnte sich laut Feri der von Max Otte gemanagte PI Global Value Fund P (ISIN: LI0034492384; WKN: A0NE9G) der Independent Fund Management AG (IFM) mit Sitz in Liechtenstein für Anleger, Investoren und FondsSparer durchsetzen. Bei Aktienfonds Deutschland sei es der LBBW Exportstrategie Deutschland (ISIN DE0009771964; WKN 977196) der KAG LBBW mit Sitz in Stuttgart gewesen. Bei Aktienfonds mit Schwerpunkt Europa lag laut Feri für seine FondsSparer, Investoren und Anleger der Allianz RCM Europe Equity Growth – AT – EUR (ISIN: LU0256839274; WKN: A0KDM) der KAG Allianz Global Investors (AGI) mit Sitz in Frankfurt am Main vorn.

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Mit dem Weltfondstag ist der BVI dem Konzept seiner PR-Agentur gefolgt und hatte dafür gute Gründe. Schließlich hatte die Initiative „nur-fuer-alle“ 2011 einen Preis für ausgezeichnete Öffentlichkeitsarbeit erhalten. Also musste es für die Kampagne des BVI einen neuen „Leuchtturm“ – den Weltfondstag – geben, damit sie im Gedächtnis der Anleger, Investoren und FondsSparer nicht im Dunkeln versinkt. Also Licht aus und Spot an auf das Sparmäleon des BVI. Wie viele FondsSparer, Anleger und Investoren sich mit einem wechselhaften, kaltblütigen Reptil identifizieren, das unter Artenschutz steht, ist offen, genauso wie die Frage, warum ausgerecht dieses Lebewesen am Weltfondstag für Fonds stehen soll. Zwei Empfehlungen für den Weltfondstag 2013 des BVI: Erstens darf der Weltfondstag für Anleger, Investoren und FondsSparer wie der Weltspartag ein wenig mehr internationalen Charakter haben. Zweitens darf über das tierische Aushängeschild noch einmal nachgedacht werden.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, FondsSparer und Investor neben der Frage – Welchen Effekt hatte der Weltfondstag vom BVI? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Aktienfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Service, Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>