SJB-Bennewirtz-Fonds-Investoren: Wie haben sich die FondsVerkäufe von Schwellenländerfonds 2011 entwickelt?

17. Januar 2012 von um 20:00 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! SJB-Fonds-kaufen-Fonds-FondsAuswahl? Was einen Investor, FondsSparer und Kapitalanleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Fonds steht: Wie haben sich die FondsVerkäufe von Schwellenländerfonds 2011 entwickelt? FondsProdukte mit Schwerpunkt Schwellenländer galten für Investoren und Kapitalanleger lange als robuste und stabile Kapitalanlage. Auch in diesem Jahr sollen FondsProdukte mit Schwerpunkt Schwellenländer aus Sicht der FondsVerwalter die Konjunktur der Weltwirtschaft beleben. In den FondsDepots der Kapitalanleger und Investoren sollen diese FondsProdukte für Diversifikation und Rendite sorgen. Jetzt hegen FondsVerwalter erste Zweifel, ob Schwellenländer die ihnen zugeschriebene Rolle 2012 erfüllen werden. Mit ihrer Skepsis sind sie nicht allein. Das zeigen Daten über FondsVerkäufe der FondsProdukte mit Investments in Schwellenländer aus dem Vorjahr. FondsVerwalter Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989, zeigt in diesem SJB Blog Beitrag, wie sich die FondsVerkäufe der FondsProdukte mit Schwerpunkt Schwellenländer entwickelt 2011 haben.

Gesunde Staatsfinanzen, hohe Wachstumszahlen und stabile Unternehmenszahlen. Das sind die Hauptargumente, die FondsVerwalter an Investoren und Kapitalanleger richten, wenn es um eine Kapitalanlage in FondsProdukte geht, die sich auf Schwellenländer fokussieren. „Die Schwellenländer wachsen nach wie vor dreimal so schnell wie die Industrieländer“, erklärt zum Beispiel Dr. Mark Mobius, altgedienter Schwellenländer Experte und FondsManager beim FondsVerwalter Franklin Templeton. Hier ist Mobius bereits seit 1991 unter anderem für den Templeton Emerging Markets Fund (ISIN: LU0029874905; WKN: 971658) für Investoren und Kapitalanleger verantwortlich.

Die Zahlen des Datenanbieters Finance & Ethics Research (FER) bestätigen die langfristige Gültigkeit dieser Aussagen des Schwellenländer Experten. Danach haben FondsProdukte der FondsVerwalter mit Schwerpunkt Aktien Schwellenländer für Kapitalanleger und Investoren über acht Jahre durchschnittlich +9,4 Prozent p.a. zulegt. Die Rendite der Aktienfonds mit Schwerpunkt Europa lag im gleichen Zeitraum bei +3,0 Prozent p.a. Ein gutes Argument für FondsKäufe über einen unabhängigen FondsVerwalter. Kurzfristig hat sich das positive Bild, welches Investoren und Kapitalanleger von FondsProdukten haben, deren FondsVerwalter in Schwellenländer investieren, eingetrübt mit Folgen für die FondsVerkäufe.

Laut FER haben Schwellenländer FondsProdukte 2011 durchschnittlich -20,5 Prozent an Wert verloren. Bei Aktienfonds mit Schwerpunkt Europa – dem Kontinent der Schuldenkrise – mussten Kapitalanleger und Investoren Abschläge von rund -12,5 Prozent in Kauf nehmen. Diese deutlich schlechtere Entwicklung hat die FondsVerkäufe der FondsProdukte für Schwellenländer durch Kapitalanleger und Investoren über FondsVerwalter 2011 in Bewegung gebracht.

Aus den Zahlen von FER geht hervor, dass Investoren und Kapitalanleger im vergangenen Jahr durchschnittlich 15,0 Prozent der Mittel aus der Kapitalanlage in FondsProdukte der FondsVerwalter mit Schwerpunkt Schwellenländer durch FondsVerkäufe abgezogen haben. Die FondsVolumina hätten sich entsprechend verringert, so FERI, das heißt die FondsVerkäufe dieser Investments hätten die FondsKäufe überwogen. Das trifft nicht alle FondsProdukte zu gleichen Teilen. So hat zum Beispiel der Aberdeen Emerging Markets Equity Fund (ISIN: LU0132412106; WKN: 769088) von FondsManager Devan Kaloo laut SJB Research 2011 rund 220 Millionen US-Dollar aus der Kapitalanlage der Investoren und Kapitalanleger gewonnen. Ausschlaggebend dafür war nicht die negative Wertentwicklung von -9,40 Prozent 2011, sondern die mittelfristige Erfolgsgeschichte mit einer Wertentwicklung von +30,01 Prozent p.a. über drei Jahre. Starke Zahlen, die FondsVerkäufe der FondsAnteile des Aberdeen Emerging Markets Equity Fund über FondsVerwalter fördern.

Die Marktdaten für FondsVerwalter über die Entwicklung der Schwellenländer FondsProdukte, die FondsVerkäufe und FondsKäufe der Kapitalanleger und Investoren, die FER liefert, werden durch jüngste Zahlen des Analysehauses Morningstar konkretisiert. Danach hätten Investoren und Kapitalanleger 2011 rund -2,0 Milliarden Euro aus Aktienfonds mit Schwerpunkt Schwellenländer abgezogen.

Stark betroffen war unter anderem der Magellan C ISIN: FR0000292278; WKN: 577954). Der von Vincent Strauss und Wojciech Stanislawski für den französischen FondsVerwalter Comgest gemanagte Aktienfonds verlor durch FondsVerkäufe 2011 rund -1,7 Milliarden Euro an FondsVolumen. Per 30. Dezember 2011 belaufen sich die Mittel aus der Kapitalanlage der Investoren und Kapitalanleger auf 3,35 Milliarden Euro.

Die Zahl zunehmender FondsVerkäufe betrifft nicht nur aktiv gemanagte FondsProdukte mit Schwerpunkt Schwellenländer. Auch börsengehandelte Indexfonds aus dieser Anlageregion haben laut Deutsche Bank Research 2011 rund -1,0 Milliarde Euro durch FondsVerkäufe eingebüßt. Bei Rentenfonds der FondsVerwalter mit Schwerpunkt Schwellenländer zeigt sich im Hinblick auf FondsKäufe und FondsVerkäufe durch Investoren und Kapitalanleger ein gemischtes Bild. So haben FondsProdukte, die Anleihen der Schwellenländer, die in Euro oder US-Dollar dotiert sind im Portfolio haben, Mittel durch FondsVerkäufe der Kapitalanleger und Investoren verloren. FondsProdukte, bei denen FondsVerwalter Anleihen in Lokalwährung im Portfolio haben, konnten laut Morningstar 2011 rund 6,2 Milliarden Euro hinzugewinnen. Zu diesen Gewinnern zählt zum Beispiel der MFS Meridian Emerging Markets Debt Fund (ISIN: LU0125948108; WKN: 657049). Der FondsVerwalter des Rentenfonds konnte 2011 durch FondsKäufe der Investoren und Kapitalanleger rund 125 Millionen US-Dollar hinzugewinnen.

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Marktbeobachter gehen davon aus, dass  Schwellenländer 2012 nicht „abgekoppelt“ sein werden, falls in Europa wegen der Schuldenkrise eine Rezession droht. Vor allem die Exportwirtschaft der Schwellenländer wäre für die Kapitalanlage der Investoren und Kapitalanleger betroffen. So könne sich vor allem die Wirtschaft in Osteuropa nach Einschätzung mehrerer FondsVerwalter nicht von konjunkturellen Verwerfungen in der EU lösen. Auf FondsKäufe und FondsVerkäufe der FondsProdukte mit Schwerpunkt Schwellenländer, die Investoren und Kapitalanleger für die Kapitalanlage in FondsDepots umsetzen, werden diese makroökonomischen Entwicklungen reflexartige Folgen haben. Die Zahl der FondsVerkäufe der Schwellenländer FondsProdukte dürfte 2012 erneut über der der FondsKäufe liegen. Aufgrund zunehmender Risikoaversion trennen sich Investoren und Kapitalanleger über ihre FondsVerwalter zuerst von den FondsProdukten, deren Investments am weitesten entfernt liegen. Dabei sollten diese FondsProdukte aufgrund von Diversifikation und besseren wirtschaftlichen Rahmendaten der Schwellenländer in den FondsDepots der Investoren und Kapitalanleger erhalten bleiben. Sprechen Sie mit Ihrem unabhängigen FondsVerwalter, bevor Sie FondsVerkäufe Ihrer FondsProdukte realisieren.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage:Wie haben sich die FondsVerkäufe von Schwellenländerfonds 2011 entwickelt? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Fonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>