SJB-Bennewirtz-Fonds-Anlegerfrage: Welche Anlageregionen werden laut Feri Befragung 2012 bei KAG am stärksten nachgefragt?

23. April 2012 von um 19:30 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! SJB-Fonds-kaufen-Fonds-FondsAuswahl? Was Investoren, FondsSparer und Anleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Welche Anlageregionen werden laut Feri 2012 bei KAG am stärksten nachgefragt? In der Theorie ist bei Aktienfonds und anderen Sondervermögen die Rollenverteilung der Anleger, FondsSparer und Investoren auf der einen und Kapitalanlagegesellschaften (KAG) auf der anderen Seite klar: Investoren, FondsSparer und Anleger haben als sogenannte „Prinzipale“ Ihre Werbung. Hier?die Hoheit über den Prozess von Kauf und Verkauf von Fonds. KAG führen als „Agenten“ die Entscheidungen der „Prinzipale“ aus. Auch bei Sondermögen wie Aktienfonds gilt: „Grau ist alle Theorie“, denn die KAG als Agenten haben in der Praxis einen Informationsvorsprung vor ihren Prinzipalen – dem Anleger, Investoren und FondsSparer. Inwieweit sind die KAG als Anbieter von Aktienfonds und anderen Sondervermögen in der Lage, die Nachfrage der Anleger, FondsSparer und Investoren nach bestimmten Aktienfonds und ihren Anlageregionen aktiv zu beeinflussen? Dazu liefern aktuelle Zahlen des Datenanbieters Feri EuroRating mit Sitz in Bad Homburg Auskunft. Feri hat in seiner Frühjahrsbefragung unter KAG nach den größten Absatzpotenzialen für Aktienfonds und andere Sondervermögen an FondsSparer, Investoren und Anleger im Jahr 2012 gefragt. FondsVerwalter Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989, fasst die Ergebnisse der aktuellen Feri Befragung zusammen.

Jedes Jahr im Frühjahr führt Feri eine Befragung in der FondsIndustrie durch, welche Anlageregionen und Assetklassen aus Sicht der KAG für die Geldanlage der FondsSparer, Anleger und Investoren die beliebtesten sind und damit das größte Absatzpotenzial besitzen. 2012 hat Feri seine Befragung unter 60 KAG durchgeführt. Das Ergebnis fiel eindeutig aus: 96 Prozent der KAG, die an der Befragung von Feri teilgenommen haben, sehen bei Aktienfonds mit Schwerpunkt Schwellenländer beste Vertriebschancen für die Geldanlage der FondsSparer, Investoren und Anleger. Laut Datenbank der SJB gehört der Aktienfonds Carmignac Emergents A (ISIN: FR0010149302; WKN: A0DPX3) der französischen KAG Carmignac Gestion mit Sitz in Paris in das Sortiment entsprechender Produkte für Anleger, Investoren und FondsSparer.

Auch bei den Rentenfonds liegen für die KAG laut Feri Befragung Produkte mit Schwerpunkt Schwellenländer vorn: Ihnen rechnen 90 Prozent der befragten KAG gutes bis sehr gutes Absatzpotenzial in der Geldanlage der FondsSparer, Anleger und Investoren zu. Eines der Sondervermögen, die zu diesem Sortiment der Rentenfonds gehören, ist laut SJB Datenbank der Jyske Invest Emerging Local Market Bond Fund (ISIN: DK0060009751; WKN: A0NCYL) der KAG Jyske Invest mit Sitz im dänischen Silkeborg.

Aktienfonds mit Fokus auf Deutschland räumen mehr als drei Viertel der von Feri befragten KAG gute bis sehr gute Absatzpotenziale ein. In diesem Segment der Aktienfonds können Investoren, Anleger und FondsSparer unter anderem auf den Allianz Nebenwerte Deutschland – A – EUR (ISIN: DE0008481763; WKN: 848176) der KAG Allianz Global Investors (AGI) mit Sitz in Frankfurt am Main zurückgreifen. Gleichwohl konnte Feri in seiner Befragung der KAG feststellen, dass sich hier die Stimmung bei Aktienfonds Deutschland im Vergleich zur Vorjahresumfrage merklich eingetrübt hat. Die Begeisterung der Investoren, FondsSparer und Anleger für diese Aktienfonds hätte sich laut der Befragung von Feri gelegt: zum einen wegen der Eurokrise, zum anderen, weil viele Aktien deutscher Unternehmen nach Ansicht der KAG mittlerweile schon keine Schnäppchen mehr sind. Daher erwarten die KAG laut Feri, dass sich die Anleger, Investoren und FondsSparer in den nächsten Monaten verstärkt auf die wachstumsstarken Schwellenländer konzentrieren werden.

Auf Ebene der Assetklassen allgemein sehen die KAG der Feri Befragung Aktienfonds und Multi-Asset-Fonds im Vertrieb an FondsSparer, Investoren und Anleger weit vorn: Mehr als 80 Prozent der von Feri befragten KAG bescheinigen hier beste Absatzpotenziale.

Bei Rentenfonds lassen aus Sicht der an der Feri Befragung teilnehmenden KAG neben Schwellenländer Anleihen vor allem Sondervermögen mit Schwerpunkt europäische Hochzinsanleihen eine verstärkte Nachfrage der Anleger, Investoren und FondsSparer erkennen. In die Auswahl dieser Produkte gehört laut SJB Datenbank auch das Profil des Johannes Führ Mittelstands-Rentenfonds AMI P (a) (ISIN: DE000A0YAYG5; WKN: A0YAYG) der KAG Johannes Führ mit Sitz in Frankfurt am Main.

Die diesjährige Befragung von Feri offenbarte allerdings auch einen Widerspruch: Wenngleich Multi-Asset-Fonds und Schwellenländer Aktienfonds in der Befragung der KAG die größten Absatzpotenziale an FondsSparer, Investoren und Anleger zugestanden wurden, stellen die meisten der befragten FondsGesellschaften ihr Sortiment an Sondervermögen nicht darauf ab. Denn obwohl mehr als drei Viertel der KAG erwarten, dass sich das Nettomittelaufkommen von Multi-Asset-Fonds mit Fokus auf Schwellenländer vergrößern wird, plant laut Feri nicht einmal ein Drittel der befragten Häuser, ein entsprechendes Produkt für FondsSparer, Investoren und Anleger anzubieten. Gerade einmal gut 20 Prozent der KAG bieten sie für Anleger, FondsSparer und Investoren bereits laut Feri an, etwas mehr als 10 Prozent wollen in diesem oder im nächsten Jahr solche Fonds lancieren. Nach Meinung von Feri zeigt ihre Befragung, dass es bei den KAG an der Bereitschaft fehlen würde, auf die Nachfrage der Investoren, Anleger und FondsSparer mit eigenen Fonds zu reagieren. Den Kuchen der Geldanlage der FondsSparer, Investoren und Anleger würden diejenigen KAG unter sich aufteilen, die bereits mit entsprechenden Produkten am Markt seien oder kurz- bis mittelfristig eine Auflegung planen, so Feri.

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Die Befragung von Feri zeigt, wie sehr KAG den Eindruck vermeiden wollen, sie würden sich bei Entscheidungen über ihre Produktpolitik nur danach richten, was Anleger, Investoren und FondsSparer für ihre Geldanlage gerade nachfragen. Natürlich sollten bei Überlegungen der KAG, einen Aktienfonds oder Sondervermögen anderer Assetklassen aufzulegen, zuerst die Aussichten im Vordergrund stehen, mit entsprechenden Strategien der Auswahl von Wertpapieren auf den jeweiligen Märkten erfolgreich zu sein und das Kapital ihrer Investoren, Anleger und FondsSparer zu mehren. Das muss nicht zwingend dort der Fall sein, wo die Mehrheit der Anleger, FondsSparer und Investoren hinschaut, weil ein bestimmtes Investment Thema gerade populär ist. Die Zahl von mehr als 2.600 Aktienfonds, die laut Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) für private Anleger, Investoren und FondsSparer in Deutschland verfügbar sind, zeigt, dass die KAG nicht immer widerstehen können, auch kurzfristigen Trends statt langfristigen Strategien nachzugeben. Sofern Anleger, Investoren und FondsSparer statt prozyklischem Herdentrieb eine strategische Vermögensplanung auf Basis eines antizyklischen Portfoliomanagements (APM) schätzen, sollten sie den Kontakt zum unabhängigen FondsVermögensVerwalter SJB suchen.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, FondsSparer und Investor neben der Frage – Welche Anlageregionen werden laut Feri 2012 bei KAG am stärksten nachgefragt? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Aktienfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Service, Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>