SJB-Bennewirtz-Fonds-Anlegerfrage: Welche Branchenfonds haben vom Jahresabschlussgeschäft profitiert?

06. Februar 2012 von um 21:20 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! SJB-Fonds-kaufen-Fonds-FondsAuswahl? Was einen Investor, FondsSparer und Anleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Welche Branchenfonds haben vom Jahresabschlussgeschäft profitiert? Der Datenanbieter Lipper gehört zu den führenden Anbietern für die Analyse von Entwicklungen der Geldanlage in der FondsIndustrie. Auf monatlicher Basis liefert Lipper, eine Tochtergesellschaft von Thomson Reuters, für FondsVerwalter, Investoren und private Anleger je eine Analyse der FondsIndustrie, des FondsMarkts und der Kapitalflüsse der Geldanlage in Fonds. Jetzt liegen für Investoren und private Anleger die Berichte mit der Analyse der Entwicklung der Geldanlage der FondsVerwalter weltweit bis einschließlich Dezember 2011 vor. Hier wird im Profil der Lipper Analyse erkennbar, welche Branchenschwerpunkte bei Aktienfonds aus dem Sortiment der Produkte der FondsVerwalter Ende vergangenen Jahres von Mittelzuflüssen der Investoren und privaten Anleger profitieren konnten. FondsVerwalter Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989, zeichnet die Ergebnisse der Lipper Analyse im Hinblick auf das antizyklische Profil der FondsDepots privater Investoren und Anleger nach.

Die Analyse der Kapitalflüsse in und aus der Geldanlage privater Investoren und Anleger in das Sortiment der Produkte an Aktienfonds der FondsVerwalter mit einem spezifischen Branchenschwerpunkt gibt eine interessante Auskunft. Die SJB Analyse zur Geldanlage in Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt in bestimmten Branchen auf Basis der Lipper Berichte für Dezember zeigt weniger eine „Belohnung“ der FondsVerwalter durch private Investoren und Anleger an, sondern gewährt einen Eindruck davon, auf welchen Sektoren die stärksten Erwartungen in diesem Jahr liegen.

Insofern ist die SJB Analyse der Lipper Daten über Mittelflüsse der Geldanlage privater Anleger und Investoren in Aktienfonds der FondsVerwalter mit fokussierter Branchenausrichtung die vorgeschobene Betrachtung des „Januareffekts“. Mit diesem Begriff werden Transaktionen der Anleger und Investoren belegt, die im Januar nach gründlicher Analyse gut laufende Sektoren gegen weniger gute Sektoren der Geldanlage des Vorjahres in den FondsDepots der FondsVerwalter austauschen. Hinter diesem Januareffekt steckt nach Ansicht der SJB eindeutig eine antizyklische Taktik, die sowohl private Anleger und Investoren, als auch FondsVerwalter großer Portfolios in der Geldanlage nutzen. Eine Reihe der privaten Investoren, FondsVerwalter und Anleger setzen laut SJB Analyse mit dieser antizyklischen Taktik bereits früher an, um das „Dezemberfieber“ einzelner Sektoren der Börse bereits für sich zu nutzen.

Um festzustellen, welche Branchen von diesen antizyklischen Impulsen der Geldanlage der Investoren und privaten Anleger zu einem frühen Zeitpunkt profitieren, hilft die Analyse von Datenmaterial, wie Lipper es liefert. Zum Beispiel können die Informationen über Mittelzu- und Mittelabflüsse aus Aktienfonds der FondsVerwalter mit bestimmten Branchenschwerpunkten eine Analyse über eine antizipierte antizyklische Entwicklung der Geldanlage liefern. Diesbezüglich lassen sich für FondsVerwalter, private Investoren und Anleger aus der Dezember Analyse von Lipper über die Mittelflüsse in und aus dem Sortiment der Produkte an weltweit aufgestellten Aktienfonds mit Fokus auf einen bestimmten Wirtschaftszweig entsprechende Informationen über antizyklische Taktiken gewinnen.

Insgesamt zeigt die Analyse des entsprechenden Berichts von Lipper an, dass drei von 21 beobachteten Kategorien an Aktienfonds der FondsVerwalter mit Branchenschwerpunkt, die für Fonds Käufe für die Geldanlage privater Investoren und Anleger zur Verfügung stehen, im Dezember noch einmal positive Mittelzuflüsse verzeichnet haben. Konkret ergibt die Analyse der Lipper Daten, dass Investoren und private Anleger ihre Geldanlage durch zusätzliche Fonds Käufe von Aktienfonds mit Schwerpunkt Gesundheitswesen und Biotechnologie, Agrargüter und Versorger ausgebaut haben.

Laut der Analyse des Berichts von Lipper sind Dezember rund 200 Millionen US-Dollar in Aktienfonds der FondsVerwalter mit Schwerpunkt Gesundheitswesen und Biotechnologie aus der Geldanlage privater Anleger und Investoren geflossen. Der Durchschnitt dieser Aktienfonds hatte laut Finance & Ethics Research (FER) 2011 eine positive Wertwicklung von +1,00 Prozent. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 17,9x im Jahresdurchschnitt ist der Sektor tendenziell ein teures Investment. In die Reihe der Produkte dieser Gruppe an Aktienfonds zählt zum Beispiel der FCP OP MEDICAL BioHe@lth-Trends C (ISIN: LU0119891520; WKN: 941135). Im Laufe des Dezember konnte dieser Aktienfonds laut SJB Analyse umgerechnet 3,6 Millionen US-Dollar an Mittelzuflüssen aus der Geldanlage privater Investoren und Anleger über FondsVerwalter gewinnen.

Rund 291 Millionen US-Dollar sind laut den Analyse des Berichts von Lipper über private Anleger und Investoren in die Geldanlage mit Aktienfonds geflossen, deren Schwerpunkt im Bereich Versorger liegt. Laut Analyse von FER haben diese Aktienfonds 2011 im Durchschnitt -7,00 Prozent an Wert verloren. Das KGV war mit 13,1x aber laut Analyse deutlich günstiger. Die Bandbreite aktiv gemanagter Aktienfonds der FondsVerwalter, die sich für die Geldanlage privater Investoren und Anleger aus Versorgertitel konzentrieren, ist schmal. So hat der FondsVerwalter des Morgan Stanley Global Infrastructure (ISIN: LU0512092221; WKN: A1C10R) immerhin einen Anteil von 40,0 Prozent an Versorgern im Portfolio.

Die Mittelzuflüsse aus der Geldanlage privater Anleger und Investoren in Aktienfonds mit Branchenschwerpunkt im Bereich Agrargüter belaufen sich auf Basis der Analyse des Berichts von Lipper auf rund 300 Millionen US-Dollar. Diese Aktienfonds standen 2011 besonders unter Druck, belief sich die Wertentwicklung für die Geldanlage laut FER auf durchschnittlich -16,00 Prozent bei einem KGV der Aktien im Portfolio von 13,9x. Hier wird die Aussage bestätigt, dass Mittelzuflüsse im Dezember in bestimmte Aktienfonds wie den J.P. Morgan Funds Global Natural Resources Fund A (ISIN: LU0208853514; WKN: A0DPLM) bereits antizyklisches Profil mit Blick auf die Entwicklung der Geldanlage im kommenden Jahr besitzen.

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Die Analyse der Daten, die Lipper über Bewegungen der FondsVerwalter, Investoren und Anleger bereitstellt, sind eine interessante Datenquelle, um einen Überblick über die Geldanlage in der FondsIndustrie zu bekommen. Dieser Überblick hilft, um die individuellen Entscheidungen, die private Anleger und Investoren im Kontakt mit einem unabhängigen FondsVerwalter wie der SJB über Fonds Käufe und Fonds Verkäufe fällen, in das Profil eines größeren Kontext einzuordnen. So ist es möglich, den eigenen Wertanker für die Geldanlage mit dem individuellen FondsDepot durch rationale Daten der FondsVerwalter abzurunden. Interessant an den Lipper Daten ist, dass nominell defensive Branchen beim „Dezemberfieber“ der Fonds Käufe privater Investoren und Anleger überwiegen. Für die Analyse der FondsVerwalter ein klares Signal, dass Anleger und Investoren 2012 ein schwieriges Jahrfür die Geldanlage erwarten.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage:Welche Branchenfonds haben vom Jahresabschlussgeschäft profitiert? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Aktienfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Service, Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>