SJB-Bennewirtz-Fonds-Anlegerfrage: Welche Aktienfonds Schwellenländer favorisiert Morningstar?

15. Februar 2012 von um 21:20 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! SJB-Fonds-kaufen-Fonds-FondsAuswahl? Was einen Investor, FondsSparer und Anleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Welche Aktienfonds Schwellenländer favorisiert Morningstar? Laut SJB Analyse sind in Deutschland rund 135 Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Schwellenländer und 22 Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt BRIC für die Geldanlage privater Anleger, FondsSparer und Investoren verfügbar. Zusammen kumulieren die beiden Kategorien ein FondsVermögen von 76,2 bzw. 8,8 Milliarden Euro. Am Gesamtvermögen der Publikumsfonds mit Schwerpunkt Aktien in Deutschland, das laut Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) bei 205,7 Milliarden Euro liegt, haben diese FondsKategorien als Geldanlage für private Investoren, FondsSparer und Anleger laut SJB Analyse einen Marktanteil von 37,0 bzw. 4,3 Prozent. Fünf Jahre zuvor lag der Marktanteil der Schwellenländer Aktienfonds in der Geldanlage privater Anleger, FondsSparer und Investoren laut SJB Analyse mit 48,0 Milliarden Euro noch bei 19,4 Prozent. Bleibt die Frage, nach welchen Kriterien Anleger, Investoren und FondsSparer ein Investment in dem Sortiment der Produkte Aktienfonds Schwellenländer für die Geldanlage in Fonds auswählen können. Der Datenanbieter Morningstar mit Sitz in Frankfurt am Main bietet regelmäßig eine Analyse für Produkte an. Eine aktuelle Analyse von Moringstar führt die aus Sicht des Datenanbieters favorisierten Aktienfonds aus dem Bereich Schwellenländer auf. FondsVerwalter Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989, stellt als Service für FondsSparer, Investoren und private Anleger das Profil der Morningstar Analyse der Kategorie Aktienfonds Schwellenländer vor.

Morningstar vergibt regelmäßig Noten für aktiv verwaltete Fonds auf Basis einer qualitativen Analyse. Diese Bewertung ist ein Angebot, das für die Geldanlage privater Investoren, Anleger und FondsSparer eine Orientierungshilfe im Dschungel der Produkte aus dem Sortiment der FondsAnbieter darstellt. Aktuell hat Morningstar eine Analyse der fünf führenden Produkte der Kategorie Aktienfonds Schwellenländer herausgegeben, die über ein „Gold-Rating“verfügen. Die werden von Morningstar für Investoren, FondsSparer und private Anleger in alphabetischer Reihenfolge vorgestellt.

Den Aberdeen Global Emerging Markets Eq A2 (ISIN: LU0132412106; WKN: 769088) sieht die Morningstar Analyse als ein qualifiziertes Investment für die Geldanlage privater Anleger, Investoren und FondsSparer an, die Schwellenländer Aktienfonds ihrem Portfolio beimischen möchten. Der Asien-Pazifik-Teil dieses von der FondsGesellschaft Aberdeen mit Sitz in Luxemburg aufgelegten Aktienfonds wird laut Morningstar von Singapur aus verwaltet. Die anderen Regionen fallen in die Zuständigkeit des Teams in London. Der Investmentprozess für die Geldanlage privater FondsSparer, Investoren und Anleger beruht auf den Ideen von Hugh Young und Peter Hames, die 1992 nach Singapur gingen. Das globale Schwellenländer Team umfasst heute über 30 Mitglieder. Der konsistente Investmentansatz beruht auf Qualitätsunternehmen, die attraktive Bewertungen haben.

Der Comgest Growth Emerging Markets (ISIN: IE0033535182; WKN: A0BK3L) ist einer der langfristigen Favoriten der Morningstar Analyse in der Kategorie Aktienfonds Schwellenländer. Dieser Ende 2003 von der französischen FondsGesellschaft Comgest mit Sitz in Paris aufgelegte Fonds für die Geldanlage der Investoren, Anleger und FondsSparer wird laut Analyse von Morningstar als Geldanlage nahezu auf identische Art verwaltet wie der Magellan C (ISIN: FR0000292278, WKN: 577954) desselben FondsAnbieters.

Der First State Global Emerging Markets A (EUR) (ISIN: GB0030190366, WKN: 728156) wird aus Sicht der Morningstar Analyse vor allem aufgrund seines erfahrenen Teams und seines starken Prozesses als sehr positiv eingeschätzt. Angus Tulloch übergab das FondsManagement Anfang 2009 an Jonathan Asante, Asante war laut Moriningstar bereits seit seinem Eintritt 2004 bei First State mit Sitz in London in die Strategie Aktienfonds Schwellenländer involviert. Der Manager wird laut Morningstar bei seinen Entscheidungen über die Geldanlage privater Investoren, FondsSparer und Anleger von einem 21-köpfigen Team unterstützt, das in Edinburgh, Singapur und Hongkong ansässig ist. Morningstar bewertet diese Internationalität als wichtigen Erfolgsfaktor für diesen Aktienfonds der Kategorie Schwellenländer. Der Fonds verfolgt eine langfristige Strategie, bei der Qualitätsunternehmen mit nachhaltigem Gewinnwachstum sowie attraktiver Bewertung mit Blick auf die Rendite der Geldanlage privater Anleger, FondsSparer und Investoren bevorzugt werden.

Ebenfalls von der FondsGesellschaft First State mit Sitz in London kommt der vierte in der Morningstar Analyse favorisierte Aktienfonds der Kategorie Schwellenländer. Der  First State Global Emerging Markets Leaders A (ISIN: GB0033873919; WKN: A0BKZD) wird laut Analyse von Morningstar vom selben Team verwaltete wie der First State Global Emerging Markets A (EUR) und verfolgt als Geldanlage für Investoren, FondsSparer und private Anleger einen identischen Investment-Ansatz. Im Gegensatz zum Global Emerging Markets A kommt der Global Emerging Markets Leaders als Geldanlage für FondsSparer private Anleger und Investoren jedoch konzentrierter daher. Er beschränkt sich gemäß der Morningstar Analyse auf 30 bis 60 Aktien aus dem Bereich Schwellenländer, während das Schwesterprodukt in bis zu 120 Namen investiert ist.

Der Investmentansatz des Magellan C und des Comgest Growth Emerging Markets ist laut Analyse von Morningstar auf Wachstumsaktien der Schwellenländer von hoher Qualität ausgerichtet. Diese sollen für die Geldanlage privater Investoren, Anleger und FondsSparer eine überdurchschnittliche Profitabilität aufweisen und möglichst unabhängig vom Konjunkturzyklus sein. Die aus der Region Schwellenländer ausgewählten Unternehmen des Aktienfonds hätten laut Morningstar Analyse generell eine starke Wettbewerbsstellung, ein gutes Management, gesunde Bilanzen und eine geringe Verschuldung. Zyklische Branchen, aber auch der Finanzsektor, gehören damit nicht zum Profil dieses Schwellenländer Aktienfonds. Seit 1994 wird das Investment für die Geldanlage privater FondsSparer, Anleger und Investoren im Bereich Schwellenländer von Vincent Strauss verwaltet. Mit einer über dreißigjährigen Tätigkeit gehört Strauss zu den erfahrensten FondsManagern der Anlageklasse Aktienfonds Schwellenländer. Seit 1999 verwaltet er den Fonds laut Analyse von Morningstar gemeinsam mit Wojciech Stanislawski. Das Schwellenländer Team besteht gemäß der Morningstar Analyse aus insgesamt 17 Mitgliedern und teilt sich auf die Büros des Unternehmens in Paris und Asien auf.

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Die Bedeutung der Geldanlage privater Anleger, FondsSparer und Investoren im Bereich der Schwellenländer nimmt zu. Das zeigt die Analyse von Morningstar für Investoren. Wichtig ist, das Investment in diesem Sortiment der Aktienfonds auch in Krisenzeiten aufrechtzuerhalten und nicht in den „Home Bias“-Reflex zu verfallen. Die Börsenrallye im Januar und Februar im Dax oder Dow Jones gaukelt aus Sicht der SJB Analyse der Geldanlage privater Anleger, FondsSparer und Investoren eine trügerische Ruhe vor. Dabei sind die Strukturprobleme westlicher Industriemärkte laut SJB Analyse aus Sicht der Geldanlage privater Anleger, FondsSparer und Investoren weiter ungelöst. Diversifikation der Vermögenswerte gehört für Anleger, Investoren und private FondsSparer deshalb weiter zum „A und O“ der Geldanlage in Aktienfonds. Die Morningstar Analyse zeigt, dass es jederzeit Aktienfonds der Kategorie Schwellenländer gibt, die das Vertrauen der FondsSparer, Investoren und Anleger rechtfertigen. Suchen Sie den Kontakt zu einem unabhängigen FondsVerwalter, um als Anleger, FondsSparer und Investoren die individuellen Möglichkeiten einer entsprechenden Geldanlage mit Aktienfonds einer Analyse zu unterziehen.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage:Welche Aktienfonds Schwellenländer favorisiert Morningstar? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Aktienfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Service, Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>