SJB-Bennewirtz-Fonds-Anleger-Frage-Warren-Buffett: Sind Bankenfonds wieder ein Kauf?

26. August 2011 von um 19:06 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! SJB-Fonds-Kaufen-Bankaktien-Warren-Buffett-Bank-of-America-Bankenfonds: Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die Wissensfrage heute, die im Zusammenhang mit Investmentfonds steht: Warren Buffett steigt bei der Bank of America ein- Sind Bankenfonds wieder ein Kauf? US-Investorenlegende Warren Buffett steigt im großen Stil bei der angeschlagenen US-Großbank Bank of America ein. Am Donnerstag wurde bekannt, dass seine Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway für fünf Milliarden US-Dollar Vorzugsaktien des Instituts kaufen wird. Ist auch für Privatanleger bereits wieder die Zeit für Investitionen in Bankaktien oder Bankenfonds gekommen? SJB FondsVerwalter Gerd Bennewirtzaus Korschenbroich geht dieser Frage auf den Grund.

Großinvestor Warren Buffett bewies in der Vergangenheit mit seinen Investmententscheidungen zumeist ein gutes Händchen. So hatte der legendäre Investor in der heißen Phase der Finanzkrise für fünf Milliarden US-Dollar Aktien der Großbank Goldman Sachs erworben und damit sein Vertrauen in das Traditionshaus demonstriert. Das Investment hat ihm mittlerweile hohe Renditen beschert. Deshalb sehen die Aktienmärkte seinen Einstieg beim nächsten US-Bankhaus als Signal: Die Aktie der Bank of America legte zwischenzeitlich um mehr als 20 Prozent zu.

In den vergangenen Tagen war die Aktie der Bank of America unter die Räder geraten, weil Gerüchte auf dem Parkett umgingen, die Bank sei zu Kapitalerhöhungen gezwungen. Das Institut gilt als Sorgenfall unter den US-Kreditinstituten, da es in der Finanzkrise den großen US-Immobilienfinanzierer Countrywide übernommen hat. Diese Beteiligung beschert der Bank nun hohe Verluste sowie Schadenersatzforderungen im Hypothekenbereich. Insgesamt betonte Buffett aber, die Bank of America für ein „gut geführtes Unternehmen“ zu halten. Er sei beeindruckt von der Art und Weise, wie die Bank Gewinne erziele und die Herausforderungen der Vergangenheit hinter sich lasse.

Ist also auch für Privatanleger der richtige Zeitpunkt zum Einstieg in Bankaktien gekommen? Fakt ist, dass deutsche Großbanken wie die Commerzbank oder die Deutsche Bank aktuell zu konkurrenzlos günstigen KGVs gehandelt werden. Wann konnte der Investor schon einmal die Deutsche Bank mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 4,59 oder die Commerzbank zu einem KGV von 5,65 erwerben? Der Einstieg in einzelne Bankaktien ist für Investoren aber zu risikoreich. Wer sich entsprechend positionieren möchte, sollte lieber einen international breit streuenden Investmentfonds wie beispielsweise den DWS Financials Typ 0 (ISIN DE0009769919, WKN 976991) erwerben. Dieser erwirbt Aktien von Banken, Versicherungen und weiteren Finanzdienstleistern mit dem geografischen Schwerpunkt auf den USA und Europa. Hiermit können Antizykliker von der überfälligen Gegenbewegung des globalen Finanzsektors sowie den aktuell konkurrenzlos niedrigen KGVs im Bankenbereich profitieren.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Kaufen, wenn Warren Buffett kauft, hat sich in den letzten Jahren am Aktienmarkt als eine gute Strategie erwiesen. Denn Warren Buffet ist genauso wie die SJB Value orientiert und sucht immer nach antizyklischen Investmentchancen. Beides hat sich bewährt. Wer sein Risiko zugleich durch die Anlage in stärker diversifizierte Finanztitel-Fonds reduziert, kann deshalb erste Anlagen im Bankensektor vornehmen. Trotzdem vermag niemand genau sagen, ob angesichts der weiter schwelenden EU-Schuldenkrise und der politischen Diskussionen um die Hilfsprogramme hier der Boden bereits erreicht ist. Als antizyklische Depotbeimischung aber geeignet.

 

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Gerd Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline OHG 1989? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Warren Buffett steigt bei der Bank of America ein- Sind Bankenfonds wieder ein Kauf? - vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde geworden sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>