SJB-Bennewirtz-Fonds-Anleger-Frage-TMW: Schrottfonds oder Top-Fonds? Welche Immobilien befinden sich im Portfolio des TMW Immobilien Weltfonds?

16. August 2011 von um 21:57 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! SJB-Fonds-Verkaufen-TMW-Schrottfonds? Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die FondsFrage zu Investmentfonds heute: Ist der TMW Immobilien Weltfonds ein Schrottfonds oder Top-Fonds? Welche Immobilien befinden sich im Portfolio des TMW? Antworten von SJB FondsSkyline, FondsVerwalter Bennewirtz aus Korschenbroich. Am 31. Mai 2011 begann die Auflösung des offenen Immobilienfonds TMW Weltfonds (ISIN DE000A0DJ328, WKN A0DJ32). Schon seit Februar 2010 war die Anteilsrücknahme ausgesetzt, Anleger konnten also nicht mehr frei über ihre FondsBestände verfügen. Bis zum 31. Mai 2014 strebt die FondsGesellschaft Pramerica jetzt den Verkauf aller 25 Objekte im FondsBestand an, um die Erlöse an die Anteilseigner auszuzahlen. Die SJB nimmt die einzelnen FondsImmobilien des Weltfonds genauer unter die Lupe. Top oder Schrottfonds TMW?

Der offene Immobilienfonds TMW Immobilien Weltfonds (ISIN DE000A0DJ328, WKN A0DJ32) befindet sich seit dem 31. Mai 2011 in Auflösung. Aktuell besteht das FondsPortfolio aus 25 Objekten, die inerhalb der nächsten drei Jahre verkauft werden sollen: Je vier in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden, je zwei in den USA, Japan und Polen und jeweils eins in Großbritannien, Italien, Chile, Argentinien, Portugal, Kanada und Finnland. Mit 69,5 Prozent wird die überwiegende Mehrheit der FondsImmobilien als Bürofläche genutzt, hauptsächlich von Firmen aus der Unternehmens-, Rechts- und Steuerberatung wie z.B. EUROGROUP und Deloitte SE. Größter Einzelmieter ist der Software- und Technologiekonzern Oribital Science Corp. in den USA, auch die Deutsche Bahn AG gehört zu den zehn größten Mietern. Die Vermietungsquote liegt laut SJB Recherche per Ende Juli 2011 bei 88,0 Prozent, darunter viele Langzeitmieter: 18,4 Prozent der Mieteinnahmen gelten für bis 2016 laufende Verträge, 8,8 Prozent laufen sogar länger als 2021. Außerdem ist nur eine Immobilie im FondsBestand älter als 20 Jahre. 43,8 Prozent sind sogar jünger als fünf Jahre. Diese Rahmendaten stimmen das FondsManagement zuversichtlich, alle Objekte bis Ende Mai 2014 erfolgreich veräußern zu können.

Frankreich liegt mit einem FondsAnteil von 20,9 Prozent an erster Stelle der geographischen Allokation des TMW Immobilien Weltfonds. Vier Immobilien besitzt der Fonds dort, allesamt in der Hauptstadt Paris. Aus zwei Gebäuden besteht der Bürokomplex „L’Avancée“, gelegen im „Europark“, dem 29 Hektar großen Gewerbegebiet des südöstlichen Pariser Vorortes Créteil. Die günstige Verkehrsanbindung an die Flughäfen Orly und Charles de Gaulle sowie an das Metro-U-Bahn-Netz nutzen auch im „Europark“ angesiedelte Unternehmen wie Epson, Nashuatec, Valeo und SNEF. Das 2010 erbaute Bürogebäude „L’Avancée A“ wird vollständig von Valeo Etudes Electoniques genutzt. Valeo entwickelt weltweit Produkte für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie Technologien zur Verringerung von CO2-Emissionen. „L’Avancée B“, 2009 erbaut, teilen sich drei Mieter: Der Versicherer Nationale, der Nutzfahrzeuge-Hersteller Aprolis und der Industriebedarfs-Produzent Orexad.

Nach einer Komplettsanierung 2010 wartet der Bürokomplex „Qualis“ in der Avenue du Général de Gaulle in Paris-Bagnolet auf einen attraktiven Mieter. Drei Pariser Maklerhäuser sind mit der Suche betraut. Am 30. März 2011 stellte Pramerica den Verkehrswert des Objekts in den Fonds ein und ersetzte ihn durch den bis dahin veranschlagten Kaufpreis, was zu einem Einwertungsgewinn von 154.000 Euro führte. Negativ wirkt sich das Objekt dagegen auf die Leerstandsquote des Fonds aus, da die Gesamtfläche von 26.592 m² hier zu Buche schlägt.

Zusammen mit La Défense bildet Puteaux im Westen des Pariser Zentrums den bedeutendsten Büromarkt der Metropole. Dort hat der TMW Weltfonds 2007 das 1972 erbaute und von 2005 bis 2007 komplett entkernte und modernisierte, 23-geschossige Bürogebäude „Tour Vista“ erworben. Mieter sind der Event- und Messeveranstalter Reed Expositions France, die Unternehmensberatung EUROGROUP und der Software-Hersteller SAS Progress Software, die sich eine Nutzfläche von 16.770 m² teilen.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Schon seit Februar 2010 ist die Anteilsrücknahme des TMW ausgesetzt. Da es Pramerica trotz „intensiver Bestrebungen“ nicht gelungen ist, den Fonds wieder zu öffnen, hat sich die FondsGesellschaft weit vor Ablauf der gesetzlich erlaubten Frist von zwei Jahren entschieden, den Fonds aufzulösen und die 25 FondsImmobilien zu verkaufen. Die Erlöse sollen halbjährlich, zum ersten Mal im Januar 2012, an die Anteilseigner ausgeschüttet werden. Wir als SJB bedauern die FondsSchließung, denn das FondsManagement des TWM hat in den letzten Jahren in einem schwierigen Marktumfeld gute Arbeit geleistet und seit FondsAuflage eine durchschnittliche Jahresrendite von 3,1 Prozent p.a. erzielt. Mit Sicherheit ist der TMW Immobilienfonds kein Schrottfonds.

 

Empfehlung von FondsVerwalter Gerd Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline OHG 1989? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Ist der TMW Immobilien Weltfonds ein Schrottfonds oder Top-Fonds? Welche Immobilien befinden sich im Portfolio des TMW Immobilien Weltfonds? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang unter http://www.sjb.de. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>