Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Axa: Mit der neuen Strategie will AXA Rosenberg Investoren ermöglichen, durch Anlagen in Nebenwerte aus Emerging Markets Alpha zu erzielen.

AXA Investment Managers (AXA IM) hat eine neue Anlagestrategie speziell für institutionelle Investoren aufgelegt: die Global Emerging Markets (GEM) Small Cap Strategie. Die Strategie hat das Ziel, für die Anleger Alpha zu erwirtschaften, indem sie in Aktien aus Schwellenländern mit einer Marktkapitalisierung zwischen 100 Millionen und 2,5 Milliarden US-Dollar investiert. Sie stellt die neueste Erweiterung der Fondspalette von AXA Rosenberg, der auf quantitative Aktienstrategien spezialisierten Expertise von AXA IM, dar.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Europas Aktienmarkt zerfällt derzeit in zwei Teile. SJB Fonds Echo. Analysiert.Das verdeutlicht Hans Ulrich Jost, Manager des JB Euroland Value Stock Fund: „Die eine Hälfte des Marktes, defensive Titel aus Sektoren wie Healthcare, Telekommunikation, Versorgung, Informationstechnologie und Basiskonsumgüter, wird zu historisch hohen Bewertungen gehandelt. Die andere Hälfte besteht aus zyklischen Sektoren, Aktien von Banken, Versicherungen, Industrieunternehmen, Grundstoffunternehmen oder Ölkonzernen. Diese werden von Investoren links liegen gelassen, obwohl sie vom anziehenden Wachstum in Europa profitieren, und sind daher sehr niedrig bewertet.“ Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liege bei diesen Titeln zwischen sieben und elf, während defensive Werte für das 25-Fache des Jahresgewinns gehandelt würden. Dies mache zyklische Aktien attraktiv für Anleger. Wann es zu einer Trendumkehr komme, sei nicht genau vorhersagbar, aber die derzeitige Situation sei nicht nachhaltig.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Deutscher Aktienmarkt leidet unter den Turbulenzen deutscher Staatsanleihen

Fundamentale Sicht bestätigt Gewinnwachstum von bis zu zehn Prozent in 2015

m 2. Halbjahr 2015 lassen sich Überrenditen mit marktkonträren Strategien erzielen

In diesem Jahr könnte der deutsche Aktienmarkt ein Gewinnwachstum von gut zehn Prozent aufweisen. Das erwartet Oliver Maslowski, Manager des JB German Value Stock Fund in einem aktuellen Marktkommentar. Die attraktive Bewertung deutscher Aktien dürften auch jene Investoren anziehen, die bislang nur schwach in Aktien investiert sind. „Der Nachholeffekt von Investoren, die immer noch zu niedrig in Aktien investiert sind, wird auch dem deutschen Aktienmarkt zugutekommen“, sagt Maslowski. Der momentane Stimmungseinbruch sollte deshalb im Rahmen einer konträren Investitionsphilosophie eher als Chance gesehen werden.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Craton Captal: Eine kurze Analyse des derzeitigen Anlageumfeldes und wie der Craton Capital Global ResourcesSJB Fonds in der Presse

Fund von den stark verbesserten Cash Flow-Aussichten des Rohstoffsektors profitieren sollte Zusammenfassung • Investoren stehen vor einem historischen Dilemma: Sowohl Aktienmärkte als auch Staatsanleihen zeigen Anzeichen von Überbewertungen. Die Volatilitäten sind markant gestiegen und Anlagealternativen sind rar.

  • Eine Analyse der Median-Kennzahlen von US-Aktien impliziert, dass die derzeitigen Bewertungen höher ausfallen als im August 2000, dem höchsten Bewertungsniveau des letzten Bullenmarktes.
  • Die Fed und andere Zentralbanken agieren nicht mehr als marginale Käufer von Staatsanleihen – es droht eine Liquiditätsfalle.
  • Bemerkenswert: In den vergangenen 25 Jahren waren Rohstoffe in Relation zu S&P 500 Unternehmen noch nie so günstig bewertet.
  • Angebotsdefizite in bestimmten Rohstoffen entstehen aber bereits ab 2016. Diese sich abzeichnende Rohstoffknappheit wird von Investoren unterschätzt. Kurzfristige Anlagehorizonte verdrängen langfristige fundamentale Strategien.
  • Der Craton Capital GRF fokussiert sich auf Cash Flow generierende Unternehmen mit spezifischen Katalysatoren. Auf Median-Basis beträgt das Preis/Cash-Flow-Verhältnis der Top 10 Fondspositionen nur 4.3x mit Tendenz stark ansteigender Cash Flows. Dieser Wert ist substanziell unterhalb der historisch hohen 15x für US-Aktien, deren Cash Flow-Aussichten rückläufig sind.
  • Günstig bewertete Firmen mit stark verbessernden Finanzkennzahlen und attraktiven Cash FlowPerspektiven werden sich auch bei schwierigen Rahmenbedingungen gut entwickeln. Viele dieser Anlageopportunitäten sind im globalen Rohstoffsektor zu finden. Heute noch ignoriert, weisen sie sehr attraktive Risiko-Rendite-Chancen auf.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Fidelity: Alex Homan, Investment Director für Schwellenländer-Aktien bei Fidelity Worldwide Investment, gibt seinen Ausblick für das zweite Halbjahr 2015.

Währungsrisiken in Unternehmensbilanzen beachten

Notwendige Reformen in Indien kommen gut voran

Gesunkene Rohstoffpreise beflügeln Konsum in den Schwellenländern

„Steigende Zinsen in den USA könnten die Stimmung der Investoren gegenüber den Schwellenländern beeinträchtigen. Für Aktieninvestoren ist es in diesem Zusammenhang entscheidend, sich die Bilanzen der einzelnen Unternehmen genau anzusehen. Nicht zuletzt daraufhin, ob es Widersprüche gibt zwischen der Währung, in denen sie Fremdkapital aufnehmen und der Währung, in denen sie die Zinsen zahlen. Allerdings hat die Verschuldung von Unternehmen in den Schwellenländern in harten Fremdwährungen wie dem US-Dollar abgenommen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-GAM: Obwohl chinesische Aktien bereits im April sehr deutliche Kursgewinne verbuchen konnten, dürfte der langfristige Aufwärtstrend weiter anhalten. Dieser Ansicht ist Michael Lai, Fondsmanager des GAM Star China Equity. „Der chinesische Markt hat sich in den vergangenen fünf Jahren eher seitwärts bewegt, während die Kurse weltweit kontinuierlich gestiegen sind. Daher gibt es bei den Bewertungen noch einigen Raum nach oben“, erklärt er. Der Fondsmanager rechnet damit, dass viele Investoren das noch immer attraktive Kurs-Gewinn-Verhältnis

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- Fidelity: Im Vorfeld des nächsten Meetings des US-Offenmarktausschusses (FOMC) am 29. April erläutert David Buckle, SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.Leiter Quantitative Analyse bei Fidelity Worldwide Investment, warum er keinen Zinsanstieg im Juni erwartet:

US-Zinsanstieg kommt erst bei höherer Inflation

Erste Zinserhöhung Ende 2015 oder Anfang 2016 erwartet

Keine panikartigen Anleiheverkäufe wie im Mai 2013 befürchtet

„Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed), hätte es sicherlich angestrebt, die Zinsen ab Juni zu erhöhen, wenn die Inflation in den USA aktuell höher wäre. Da dies aber unter anderem wegen des Ölpreissturzes nicht der Fall ist, wird die Fed ihre Zinspolitik nicht ändern, bevor die Inflation ansteigt. Aktuell scheint sich dafür frühestens das dritte Quartal 2015 herauszukristallisieren. Wir halten einen ersten Zinsanstieg im späten Quartal 2015 für realistisch, aber es könnte ebenso 2016 sein.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]