Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Nordea: Mit dem Rückgang der politischen Risiken wird der Weg frei für überdurchschnittliche Aktienerträge in Europa. Key points: Nach der Wahl in Frankreich atmen die europäischen Aktienmärkte auf.  Das Risiko extremer politischer Entwicklungen ist gesunken, und obwohl nicht alle strukturellen Herausforderungen beseitigt sind, deuten die starken Fundamentaldaten nun auf eine überdurchschnittliche Entwicklung an den europäischen Börsen hin.

Mit dem Ausgang der französischen Wahlen sind die Chancen für europäische Aktien ausgesprochen günstig: politische Extremrisiken sind weniger wahrscheinlich, die konjunkturellen Fundamentaldaten solide und die geldpolitischen Rahmenbedingungen vergleichsweise locker. Berücksichtigt man darüber hinaus die günstigen Bewertungen, dann spricht viel dafür, dass europäische Aktien ihre globalen Pendants übertreffen. Zugegebenermaßen ist die optimistische Sicht auf die europäischen Aktienmärkte nichts Neues. Aber lange Zeit war dieser Optimismus rein theoretisch: es schien, als hätte die Anleger mit Blick auf die Region Angst vor ihrer eigenen Courage.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-GAM: Die Frankreich-Wahlen sind zwar entschieden, die Unsicherheit am Markt aber bleibt weiterhin bestehen. Angesichts der ständigen Änderungen der geopolitischen Landschaft ist es kaum verwunderlich, dass Investoren ein genaues Augenmerk auf aktuelle Entwicklungen legen. Eine zu starke Fokussierung auf kurzfristige Anlagetrends statt auf eine langfristige Anlageplanung könnte sich als teure Ablenkung herausstellen. Im Folgenden äußern Experten von GAM ihre Ansichten für den langfristigen Anlageerfolg.

Perspektive wechseln und Bilanz ziehen

Larry Hatheway, Chefökonom und Head of GAM Investment Solutions

In der Regel konzentrieren sich Anleger auf kurzfristige Entwicklungen. Das ist verständlich, da rapide Stimmungsumschwünge in Bezug auf das Wachstum, die Politik und die Investmentströme signifikante Auswirkungen auf die Portfolioperformance haben können. Es zahlt sich jedoch aus, gelegentlich alles mit etwas Abstand aus einer langfristigeren Perspektive zu betrachten. Eine Bestandsaufnahme der Trends in der Weltwirtschaft und der Wertpapierkurse kann Aufschluss über nachhaltige Bewertungen und realistische langfristige Renditen geben – unverzichtbare Faktoren für einen soliden Portfolioaufbau und strategische Anlageentscheidungen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.Ist Italiens Staatsverschuldung der nächste Krisenherd in der Eurozone? „Insgesamt hat sich die wirtschaftliche Situation in der Eurozone zuletzt deutlich verbessert – zu positiven konjunkturellen Daten kam eine Stabilisierung der politischen Situation hinzu. Doch steigende EU-Wachstumszahlen sowie ein wieder zulegender Euro werden von einer anderen Problematik bedroht: Dem immensen Schuldenberg, den Italien angehäuft hat“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich, die jüngsten Entwicklungen in der Eurozone zusammen. „Italiens Staatsverschuldung wächst immer weiter und ist auch in der jüngsten Niedrigzinsphase nicht abgebaut worden, auch am jüngsten wirtschaftlichen Aufschwung in Euroland kann das Land kaum partizipieren. Wird Italien zur untragbaren Belastung für die Eurozone? Alle Details zu diesem kontroversen Thema finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-GAM: SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.Larry Hatheway, Group Chief Economist und Head of GAM Investment Solutions: Emmanuel Macron hat die französische Präsidentschaftswahl mit einem höheren Vorsprung gewonnen als erwartet. Allerdings lag die Wahlbeteiligung unter den Werten der vergangenen Jahrzehnte.

Wie schon nach der ersten Wahlrunde in Frankreich vor zwei Wochen sollte dieses Wahlresultat den Märkten kurzfristig einen Schub verleihen. Aktien, Anleihen und der Euro sollten dabei generell steigen, während Absicherungen in Form von Yen- und Gold-Positionen eher fallen könnten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-Franklin-Templeton-Investments: Was kommt nach dem Wahlsieg Macrons in Frankreich als Nächstes auf die Anleger zu? Matthias Hoppe, Portfoliomanager, Franklin Templeton Solutions, erläutert seine Einschätzung zum Markt und zu den politischen Folgen. Aus seiner Sicht könnte es in Frankreich teilweise zu einem politischen Stillstand kommen, jedoch dürften die Anleger stärker die fundamentalen Verbesserungen in Europa beachten.

Matthias Hoppe, Senior Vice President, Portfolio Manager, Franklin Templeton Solutions: Extrem niedrige Schwankungen an den Aktienmärkten kurz vor dem zweiten Wahlgang in Frankreich hatten signalisiert, dass die Investoren einen Wahlsieg von Emmanuel Macron für sehr wahrscheinlich hielten. Die Märkte sollen Recht behalten. Die Meinungsumfragen lagen richtig. Die Welle populistischer, gegen die Globalisierung gerichteter Strömungen in Kontinentaleuropa, dem Vereinigten Königreich bis in die USA scheint abzuebben.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-J.P.-Morgan-Asset-Management: Trauma früherer Straffungszyklen sollte ausbleiben. Von Divergenz zu Konvergenz. Marktausblick von Chief Investment Officer Robert Michele.

Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.Laut den Experten von J.P. Morgan Asset Management stehen wir erst am Anfang des Übergangs von jahrelanger geldpolitischer Unterstützung hin zu umfangreicheren fiskalpolitischen Anreizen. „Zwar ist die wirtschaftliche Erholung seit der Finanzkrise inzwischen schon weit fortgeschritten, aber sie ist noch lange nicht an ihrem Ende angelangt“, betont Robert Michele, Chief Investment Officer und Leiter der Global Fixed Income, Currency & Commodities Group bei J.P. Morgan Asset Management. Die Zentralbanken würden noch viel Zeit brauchen, um dem System Liquidität zu entziehen: „Die US-Notenbank wird unseres Erachtens nach bis zur vollständigen Normalisierung der Geldpolitik etwa eine Dekade benötigen, nicht zuletzt zum Abbau ihrer aufgeblähten Bilanz“, erläutert Michele.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter: Union Investment: Aktien: Europa schlägt die USAIhre Werbung. Hier?

Renten: Leichte Verluste im Euroraum

Aktienmärkte An den US-Börsen enttäuschte die Politik von US-Präsident Trump. Die wichtigen Indizes schlossen unverändert oder leicht im Minus. Wesentlich erfreulicher zeigten sich die Börsen in Europa, die sich deutlich besser entwickeln konnten als die US-Märkte. Das Wahlgeschehen in den Niederlanden und in Frankreich sorgte für Erleichterung und ließ die Notierungen steigen.

Rentenmärkte Die Rentenmärkte zeigten sich im März verhalten. Gute Konjunkturdaten und die Notenbanken wirkten dämpfend auf die Entwicklung. US-Rentenwerte gingen unverändert aus dem Handelsmonat. Europäische Staatsanleihen holten angesichts nachlassender politischer Risiken im Euroraum zuvor erlittene Verlust zwar auf, schlossen aber leicht im Minus.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]