Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

unabhaengigkeitFonds-Anbieter: Union Investment: Aktien

An den Börsen dominiert die Vorsicht

Nachdem die Märkte in der vorherigen Woche Gewinne verbuchen konnten, bewegten sie sich in den vergangenen Tagen in die entgegengesetzte Richtung. Unsicherheit in der Euro-Peripherie sowie Maßnahmen der Trump-Administration resultierten in Zurückhaltung und Gewinnmitnahmen bei den Anlegern. Zu Beginn der Woche sorgte Trumps Einreisestopp für Unruhe an den Börsen. Die neue US-Regierung hatte im Rahmen einer präsidialen „Executive Oder“ ein temporäres Einreiseverbot für Bürger aus sieben hauptsächlich muslimischen Ländern verhängt.

Auf Wochensicht verlor der Dax 1,5 Prozent. Europaweit zeigte der EURO STOXX 50 einen Verlust von 1,0 Prozent. Auch die US-Kurse verringerten sich, mit Einbußen von 0,4 Prozent im Dow Jones Industrial Average und 0,2 Prozent im bereiter gefassten S&P 500 Index. Global betrachtet notierte der MSCI World am Donnerstagabend 0,5 Prozent schwächer.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Fonds-Anbieter-J.P. Morgan Asset Management: Fiskalpolitik gewinnt an Relevanz. Protektionismus als größte Gefahr für 2017. „Guide to the Markets” für das 1. Quartal 2017 beleuchtet das aktuelle Marktgeschehen.

Ihre Werbung. Hier?Laut den Experten von J.P. Morgan Asset Management sollten Anleger sich durch die weiterhin turbulente politische Gemengelage nicht verunsichern lassen, sondern vielmehr auf Fakten und Kennzahlen bauen: Diese zeigen an, dass das Jahr 2017 von einem soliden Wirtschaftswachstum weltweit geprägt sein könnte. „Die Frühindikatoren weisen aktuell auf eine Beschleunigung der Wirtschaftsentwicklung hin. Beispielsweise ist der globale Einkaufs­managerindex für das verarbeitende Gewerbe inzwischen auf dem höchsten Stand der letzten drei Jahre“, unterstreicht Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt. So scheint die ölpreisbedingte Konjunkturdelle in vielen Ländern der Welt überwunden – insbesondere in den USA legte der Zyklus seit der Präsidentschaftswahl noch einmal kräftig zu.

Ist die Trump-Rally gerechtfertigt?

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- J.P. Morgan Asset Management: Von der Geld- zur FiskalpolitikSJB Fonds Echo. Analysiert.

US-Notenbank kehrt allmählich zur Normalität zurück

Marktausblick von Chief Investment Officer Robert Michele

Frankfurt, 12. Januar 2017 – Laut den Experten von J.P. Morgan Asset Management steht eine Zeitenwende für die globalen Märkte bevor: „Nachdem wir lange Zeit Verfechter eines Szenarios aus finanzieller Repression, langfristiger Stagnation und auf längere Zeit niedrigerer Zinsen waren, führen wir jetzt das Lager derer an, die mehr Wachstum, steigende Inflation und allgemein höhere Anleiherenditen erwarten“, erläutert Robert Michele, Chief Investment Officer und Leiter der Global Fixed Income, Currency & Commodities Group. „Wir sind uns bewusst, dass die Geldpolitik als alleiniges effektives Instrument vorerst ausgedient hat – nun zeichnen sich fiskalische Anreize und strukturelle Reformen ab.“ Die Märkte haben laut dem Experten noch nicht vollständig eingepreist, wie die

Zentralbanken hierauf reagieren und wie normalisierte Anleihenmärkte aussehen werden – dies gelte es in der Portfolioallokation zu berücksichtigen. „Die neue Regierung unter Trump dürfte allerdings ohne Zweifel mit spannenden ersten 100 Tagen und Initiativen aufwarten“, ist sich Michele sicher. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- Union Investment: Aktien: Deutliche Kursgewinne zum Jahresende

Renten: Notenbanken im Blickpunkt

Aktienmärkte Am US-Markt wurden die bereits im November aufgestellten Rekordmarken nochmals übertroffen, die wirtschaftlichen Ankündigungen der neuen Trump-Regierung beflügelten. Im Euroraum ging das abgelehnte Senatsreferendum in Italien spurlos an den Aktienbörsen vorbei. Zudem sorgte die EZB für einen Auftrieb der Aktienkurse.

Rentenmärkte Die Rentenmärkte in den USA und im Euroraum zeigten sich im Dezember uneinheitlich. Während in den USA die Notenbank Fed den Leitzins wie erwartet erhöhte, setzte die Europäische Zentralbank mit der Verlängerung ihres Anleiheankaufprogramms um neun statt erwarteter sechs Monate die expansive Geldpolitik vorerst fort. Europäische Staatsanleihen gewannen hinzu, während US-Schatzpapiere leicht verloren.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- M.M.Warburg Invest: Mit massiven Steuersenkungen und einer SJB Fonds Echo. Analysiert.Ausweitung der staatlichen Investitionen verspricht der designierte US-Präsident Donald Trump, die Wirtschaft anzukurbeln und Arbeitsplätze zu schaffen. Gemäß den Theorien des Wirtschaftswissenschaftlers John Maynard Keynes ist eine derart expansive Haushaltspolitik in Krisenzeiten ein probates Mittel, um die Wirtschaft möglichst rasch aus ihrem Tal zu befreien. In konjunkturell guten Phasen hat eine ausgabefreudige Fiskalpolitik dagegen nur temporär eine wachstumsstimulierende Wirkung, bis eine anziehende Inflationsrate und infolgedessen steigende Zinsen die Wirtschaft wieder schrumpfen lassen. Entscheidend für den Erfolg der Wirtschaftspolitik ist daher, in welchem Zustand sich die US-Wirtschaft befindet. Dies entspricht der Frage, ob die Kapazitäten noch unterausgelastet oder schon so weit ausgelastet sind, dass sie zu Lohn- und Preissteigerungen führen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- GAM: London, 16. Dezember 2016 – Für aktive Anleger war 2016 ein schwieriges Jahr. Hedgefonds konnten mit der relativ guten Entwicklung wichtiger Anlageklassen wie Aktien oder Anleihen nicht Schritt halten. Der HFRX Global Hedge Fund Index legte im November auf Basis des US-Dollar um 1,6 Prozent zu. Innerhalb des Index gab es jedoch erhebliche Renditeunterschiede. Anthony Lawler, Fondsmanager bei GAM, analysiert in seinem monatlichen Kommentar zu Absolute-Return-Strategien die aktuelle Marktlage, blickt zurück auf das laufende Jahr und gibt einen Ausblick für 2017.

Im November verbuchten Event-Driven-Strategien ein deutliches Plus – am besten entwickelten sich Distressed Assets, also notleidende Vermögenswerte denen abnehmende Sorgen um die Weltwirtschaft zu einer Rally verhalfen. Deutlich schlechter schnitten Trend-Following-Strategien ab. Nach einem guten Start ins Jahr litten sie in der zweiten Jahreshälfte unter Gegenbewegungen an den Anleihemärkten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFonds-Anbieter- AXA Investment Managers: Der Finanzwelt geben die extrem niedrigen Zinsen Rätsel auf: Zum einen treten inzwischen negative Laufzeitprämien Ihre Werbung. Hier?auf, zum anderen ist das Niedrigzins-Phänomen parallel in verschiedenen Märkten weltweit zu beobachten – nahezu unabhängig von den Fundamentaldaten. Maxime Alimi, Ökonom im Team für Research und Investmentstrategie bei AXA Investment Managers, gibt einen Ausblick auf die Entwicklung von Anleiherenditen.

Die langfristigen Zinsen für Anleihen setzen sich aus zwei Komponenten zusammen: den erwarteten kurzfristigen Zinsen, die sich aus der Erwartungshaltung in Bezug auf die Geldpolitik für den jeweils betrachteten Zeitraum ergeben, sowie einer Laufzeitprämie, die Investoren für das eingegangene Laufzeitrisiko entschädigen – etwa das Risiko steigender Zinsen während des Anlagezeitraums oder die Opportunitätskosten aus Anlagealternativen. „Momentan sind sowohl die erwarteten kurzfristigen Zinsen als auch die Laufzeitprämien sehr niedrig. Dennoch könnten zumindest die Laufzeitprämien 2017 wieder steigen“, so Maxime Alimi, Ökonom im Team für Research und Investmentstrategie bei AXA Investment Managers (AXA IM).

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]