Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter-Union Investment: Aktien: Syrienkrise bringt Verluste

Renten: Gute Konjunkturdaten und Syrien prägen den Handel

Aktienmärkte Unter dem Eindruck der eskalierenden Syrienkrise haben die globalen Aktienmärkte im August Verluste verzeichnet. Der MSCI World gab in lokaler Währung 2,3 Prozent ab. Deutliche Abschläge waren in den USA zu beobachten. Der Dow Jones Industrial Average Index schloss 4,5 Prozent leichter. Auch der europäische EURO STOXX 50 gab nach. Trotz verbesserter konjunktureller Daten aus dem Währungsraum fiel das Börsenbarometer um 1,7 Prozent. In Tokio verlor der Nikkei Index 2,0 Prozent.

Rentenmärkte Verbesserte Konjunkturdaten im Euroraum sorgten für einen Renditeanstieg in den Kernländern des Euroraumes. Auch in den USA setzte sich der Renditeanstieg fort. Die Zuspitzung der Lage in Syrien sorgte zuletzt jedoch wieder für höhere Nachfrage nach sicheren Staatsanleihen. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter-Allianz Global Investors: Rund die Hälfte der 50- bis 70-Jährigen in Europa ist unsicher, ob sie ihren Lebensstandard im Ruhestand halten kann, und muss zusätzlich für die Rente sparen. Das zeigt eine jüngst von Allianz in enger Zusammenarbeit mit Allianz Global Investors vorgelegte Analyse*.Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.

 Die jüngeren Befragten zeigten sich skeptischer, ob sie vor dem Hintergrund von Rentenreformen und den Auswirkungen der Finanzkrise auf ihr Vorsorgekapital ihren Lebensstandard auch nach Renteneintritt erhalten können. Nur 40 % der 50- bis 54-Jährigen rechnen damit, ihren Lebensstandard auch im Alter beizubehalten. Im Gegensatz dazu sind 53 % der 60- bis 70-Jährigen optimistischer, das zu erreichen, oder genießen bereits einen finanziell komfortablen Ruhestand.

 Inflation wird mit Ausnahme Österreichs in allen Ländern als das größte finanzielle Risiko für die Rente gesehen. Besonders ausgeprägt ist diese Sicht in Deutschland und Großbritannien, wo 60 % bzw. 65 % der Befragten Inflation als größtes Risiko nannten. Im Hinblick auf die konkreten finanziellen Auswirkungen von Inflation über einen längeren Zeitraum zeigte sich, dass die Befragten in Großbritannien und den Niederlanden Inflation tendenziell SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter-Union Investment: Bessere Stimmung in der Wirtschaft

Die Welle positiver Konjunkturnachrichten aus der Eurozone hat sich auch in der vergangenen Woche fortgesetzt. Besonders positiv überraschte der vorläufige Einkaufsmanagerindex oder „PMI“ (für Purchasing Manager Index) für Juli mit einem Anstieg um 1,7 auf 50,4 Punkte. Damit konnte das Barometer erstmals seit Januar 2012 wieder die Expansionsschwelle von 50 Zählern überspringen. Die Erwartungen der Volkswirte von 49,1 Punkten wurden somit deutlich übertroffen. Der Umfragewert gilt als wichtiger Frühindikator für die weitere konjunkturelle Entwicklung und wird daher von vielen Marktteilnehmern beachtet.

Sowohl der Index für das verarbeitende Gewerbe (von 48,8 auf 50,1) als auch für den Diensleistungssektor (von 48,3 auf 49,6) legten zu. Neben der Stärke der Verbessung lassen auch die mittlerweile wieder erreichten Niveaus sowie die Breite der Zuwächse auf ein anziehendes Konjunkturmomentum in der Eurozone schliessen. Zwar stiegen die Zahlen in Deutschland SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!FondsAnbieter-DJE: Der Goldpreis in USD hat binnen zwei Handelstagen im April auf Schlusskurbasis fast 13% an Wert verloren. Dies war der größte Kursrutsch seit mehr als 30 Jahren. Aktuell notiert der Goldpreis damit fast 30% unter den Höchstkursen vom September 2011. Seit dem Beginn des Fiskaljahres 2013 liegt das Minus beim USD-Goldpreis damit bei mehr als 15%. Gold zählt damit im bisherigen Jahresverlauf zu den enttäuschendsten Anlagen. Noch zu Jahresbeginn haben die meisten Analysten und Banken einen Goldpreisanstieg auf teilweise mehr als 2000 USD je Feinunze im Jahr 2013 prognostiziert. Von diesen Kursprognosen sind inzwischen aber nahezu alle relevanten Marktteilnehmer weit abgerückt. Analysten und Banken erwarten nunmehr bis Jahresende deutlich niedrigere Goldpreise. Die Prognosen bewegen sich dabei überwiegend im Bereich von 1.250 – 1.350 USD je Feinunze. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! FondsAnbieter-DJE: Markttechnisch sind die Börsen wegen zu viel Optimismus (besonders in den USA) kurzfristig verletzlich. Hinzu kommt der noch ungünstige Saisonrhythmus. Die Stimmungsindikatoren bremsen zwar, monetär bleibt die Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.Börsen-Ampel aber auf grün. Die politische Unsicherheit in Italien versperrt den Blick darauf, dass sich kritische volkswirtschaftliche Größen in Europa wesentlich verbessert haben. Das europäische Leistungsbilanzdefizit wird von heute nur -1% am Jahresende sogar bei 0% sein, also besser als die -2% bei Euro-Beginn und -7% in 2009. Damit kann sich Europa selbst finanzieren (im Gegensatz zu den USA mit dem größten Leistungsbilanzdefizit der Welt).

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Soll Großbritannien aus der EU austreten? „Immer wieder wollten die Briten wichtige Entscheidungen innerhalb der Europäischen Union nicht mittragen oder für sich einen Sonderweg reklamieren. Jetzt zieht Großbritanniens Premier David Cameron die Konsequenzen und will die Briten abstimmen lassen, ob sie überhaupt in der EU bleiben wollen“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, die jüngsten politischen Entwicklungen zusammen. „Aber wäre ein Austritt der Briten überhaupt so ein großer Verlust? Alle Detailüberlegungen dazu finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!  FondsAnbieter-Ethna Funds:  Der heutige Marktkommentar, aus gegebenem Anlass einmal mit einem französischen Titel. „Warum ,gegebener Anlass‘?“ mag der ein oder andere Leser denken, da die Herabstufung von Frankreichs Kreditwürdigkeit durch Moody‘s vom 19. November 2012 auf Aa1 nicht wirklich einen großen unmittelbaren Effekt auf die Rendite französischer Staatsanleihen hatte. Die ungewünschte Herabstufung durch S&P im Januar 2012 zeigte da durchaus größere Auswirkung.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]