Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

unabhaengigkeitFondsAnbieter- M.M.WARBURG & CO: Die zuletzt veröffentlichten SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.Preisdaten aus der Eurozone bestätigen unsere Einschätzung, dass die Verbraucherpreise dieses und auch nächstes Jahr kaum ansteigen werden. So ist die Inflationsrate der Vorabschätzung zufolge im September um 0,1% gegenüber dem Vorjahr gefallen. Dabei spielen geringere Preise für Energie und Nahrungsmittel durchaus eine Rolle: Die Kerninflationsrate (ohne Nahrungsmittel, Getränke und Energie) liegt mit einem Plus von zuletzt 1,2% deutlich höher, und aus der Sicht der Europäischen Zentralbank auch komfortabler über der Marke von 0%. Es wäre aus unserer Sicht aber ein Fehler, angesichts der immer noch recht ordentlichen Kerninflationsrate die Schlussfolgerung zu ziehen, dass sich die Verbraucherpreise schon in die richtige Richtung entwickeln werden. Denn der Druck auf die Preise ist nach wie vor mehrheitlich abwärts gerichtet.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- DJE Kapital AG: Die Bank of England machte im Gegensatz zum Schlingerkurs der FED klar, dass sie die Zinsen nicht erhöhen, sondern sie notfalls senken oder ein neues QE-Kaufprogramm für Anleihen (= Gelddrucken) starten wird. Grund: Rückläufige Frühindikatoren weltweit.

Sollte auch die FED ihre Zinserhöhungspläne absagen, entfiele der Hauptgrund für Dollarkäufe und ein schwacher Dollar wäre realistisch. Für Börsen und Rohstoffe wäre dies positiv.

Die weltweit anlegenden Fondsmanager sind in Europa immer noch (stark) übergewichtet. Wie die aktuelle Monatsanalyse (Funds Manager Survey) zeigt.

Möglicherweise ein technischer Grund, warum es vor einer Jahresendrallye noch einmal mit den europäischen Aktienkursen abwärts geht. Besonders Deutschland enttäuscht mit schlechten Prognosen der Automobilzulieferer, die auch auf das eingebrochene Russland-Geschäft als Folge der Sanktionen hinweisen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-Aberdeen: Investitionskapital von 1,2 Milliarden Euro – Fortlaufende Nachrichten zur Schulden und Staatskrise.neue Immobilien-Produkte geplant „In den nächsten drei Jahren wollen wir das betreute Immobilienvermögen auf fünf Milliarden Euro ausbauen“, kündigt Dr. Hartmut Leser, Vorstandsvorsitzender der Aberdeen Asset Management Deutschland AG, an. Derzeit betreut Aberdeen in Deutschland für institutionelle Investoren rund 3,1 Milliarden Euro in sieben Immobilien-Spezialfonds und mehreren Immobilien-Mandaten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

individualitaetSJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Wie ist die aktuelle Frankenschwäche zu bewerten? „Anfang des Jahres sorgte die massive Stärke des Schweizer Franken noch für heftige Turbulenzen am Devisenmarkt. Nachdem die Schweizerische Nationalbank (SNB) aufgehört hatte, den Euro-Mindestkurs von 1,20 Franken zu verteidigen, verlor das Währungspaar EUR/CHF zeitweise bis zu 30 Prozent und sackte unter die Parität ab,“ fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, die Geschehnisse zu Jahresbeginn zusammen. „Doch von der damaligen Frankenstärke ist nicht mehr viel geblieben. Mittlerweile notiert die Schweizer Valuta auf dem niedrigsten Stand zum Euro seit Januar. Was sind die Gründe für die Schwächephase der Eidgenössischen Währung?“ Alle Details zu dieser spannenden Frage finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter- AXA Investment Managers: Christina Böck, Head Solution Strategists Ihre Werbung. Hier?Central Europe bei AXA Investment Managers, erklärt, warum Anleger ihr Vertrauen in Dividendenpapiere nicht verlieren sollten.

Die Börsenturbulenzen der vergangenen Wochen haben viele Anleger verunsichert. Die Märkte wurden von einem Strudel aus sinkenden Rohstoffpreisen, Inflationserwartungen und stürzenden Aktienpreisen erfasst. Und auch wenn die Bewegung in China begann, so waren doch bald die Aktienmärkte weltweit davon betroffen.

„Gehen wir allerdings einen Schritt zurück, dann sehen wir, dass die Aktienmärkte in China nach einem rasanten Anstieg auf das Niveau vom Januar dieses Jahres zurückgefunden haben – nicht mehr und nicht weniger“, stellt Christina Böck, Head Solution Strategists Central Europe bei AXA Investment Managers (AXA IM) klar.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

unabhaengigkeitFondsAnbieter-M: M. Warburg & Co: Schwache Wirtschaftsdaten aus China haben die Sorge vor einer nachhaltigen Konjunkturabschwächung oder sogar einer Rezession im Reich der Mitte geschürt. Da China mit einem Anteil von etwa 15 Prozent an der globalen Wirtschaftsleistung mittlerweile die zweitgrößte Volkswirtschaft ist, hätte dies auch negative Auswirkungen auf den Rest der Welt. Aber sowohl die Wirtschaftsdaten aus anderen Ländern als auch die jüngsten Quartalszahlen börsennotierter Unternehmen in den USA und in Europa deuten nicht darauf hin, dass sich China in einem starken Abschwung befindet. Alles in allem befindet sich die Weltwirtschaft trotz aller Probleme nicht in einer Situation, in der eine neue Rezession ein absehbares oder wahrscheinliches Szenario ist. In der Vergangenheit wurden Rezessionen entweder durch exogene Schocks oder durch eine zu restriktive Geldpolitik der Notenbanken ausgelöst. Dass die Notenbanken den Aufschwung mit zu hohen Zinsen abwürgen könnten, ist so gut wie ausgeschlossen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Anbieter. Berichten.
[top]

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Warum ist der Euro plötzlich so stark? „Angeführt vom chinesischen Aktienmarkt, der in dieser Woche seine Talfahrt weiter beschleunigte, sind rund um den Globus die Aktienmärkte kräftig gefallen. Auch Schwellenländerwährungen und selbst der sonst so krisenresistente US-Dollar standen unter heftigem Abgabedruck. Einzig die europäische Gemeinschaftswährung zeigte sich stark und legte gegenüber den wichtigsten anderen Handelswährungen kräftig zu“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Neuss-Korschenbroich, die jüngsten Entwicklungen am Devisenmarkt zusammen. Doch woher kommt diese plötzliche Euro-Stärke in einer Zeit, wo fast alle anderen Vermögenswerte rückläufige Kurse verzeichnen? Ein Erklärungsansatz und wichtige Details finden sich hier.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]