SJB – FondsRadio. Funkend.

„Es ist genull nau Uhr.” Kurioses, Musik, Information: Das Radio. Im Fahrstuhl, im Kaufhaus, im Auto. Mit dabei: Die SJB. Sie kennen unsere Spots und Kolumnen? Sie sind neugierig, was die SJB FondsSkyline im Radio macht? Hier gibt’s die SJB. Direkt auf’s Ohr.

Worauf kommt es an, im Radio? Auf eine ruhige, klare Aussprache. Gefeilte aber einfache Sätze mit klaren Aussagen. Volker Schmidt-Jennrich ist das SJ in SJB. Er verleiht dem Unternehmen häufig auch eine Stimme. Genauso wie Peter Gorynski, der persönliche Assistent von Gerd Bennewirtz. Zwei Stimmen, die nach Außen dringen. Über den Äther und über das Internet.

Was genau der Gründungsgesellschafter nun im Radio macht? Er erläutert zum Beispiel dem Börsenradio die SJB Philosophie: „Viele Banken haben gute Produkte, aber nicht jede Bank hat nur gute Produkte. Wir stellen FondsPortfolios zusammen, die die Rosinen der einzelnen FondsAnbieter zusammenfassen.”, umschreibt er das Firmenprofil der SJB.

Aber natürlich sind wir als bankenunabhängige FondsExperten besonders bei speziellen Themen gefragt. Welche das sind? Holen Sie sich Volker Schmidt-Jennrich und Peter Gorynski auf’s Ohr. Und haben Sie keine Sorge, etwas zu verpassen! An dieser Stelle finden Sie immer das aktuelle Interview hinterlegt. Wenn Sie Ihre E-Mail hinterlegen, erhalten Sie automatisch eine E-Mail, sobald ein Interview auf dieser Seite eingestellt wird.

Lassen Sie sich überraschen! Und: Machen Sie was draus!

SJB FondsRadio – 20.11.2012, China

Der 18. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas ist vorbei, die neuen Persönlichkeiten in Chinas Führungsspitze sind bekannt. Ist nun eine Fortsetzung der Politik der wirtschaftlichen Öffnung und ökonomischen Reformen zu erwarten? Nicht nur dieser Frage geht FondsAnalyst Dr. Volker Zenk von der SJB FondsSkyline auf den Grund. Er erklärt auch, warum Chinafonds nicht gleich Chinafonds ist und nennt die aussichtsreichsten FondsProdukte beim Namen, die sich besonders auf den chinesischen Binnenkonsum konzentrieren.

Hören Sie hier das komplette Interview mit Börsenradio Network. Machtwechsel in China – macht das den Weg frei für Chinafonds?