Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Warum steht die Fusion von Deutscher Börse und LSE vor dem Aus? „Der lange geplante Zusammenschluss derSJB Fonds in der Presse Deutschen Börse mit der London Stock Exchange (LSE) steht offensichtlich vor dem Aus. Auf den ersten Blick scheinen nicht erfüllte Vorgaben der EU-Kommission der Grund hierfür zu sein“, fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich, die jüngsten Entwicklungen rund um die Mega-Fusion der beiden Börsen zusammen. „Doch die Weigerung der LSE, bestimmte Fusionsvorgaben aus Brüssel zu erfüllen, könnte ganz andere Gründe haben. Was sind die wahren Motive für das Platzen der Fusion, und macht diese in Zeiten des Brexit überhaupt noch Sinn?“ Die wichtigsten Infos zu diesem kontroversen Thema finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Echo. Analytisch.
[top]

individualitaet SJB-FondsAnlage Aktuell-StandPunkte: Hilft der neue Rettungsfonds den italienischen Banken wirklich? SJB FondsSkyline OHG 1989. PortfolioManagement. Antizyklisch.„Zur Wochenmitte konnten sich europäische Banken-Aktien über hohe Kursgewinne freuen. Der Grund: In Italien wurde ein milliardenschwerer Fonds zur Rettung der Krisenbanken des Landes aufgelegt. Die Erleichterung bei den Marktteilnehmern war groß, zumal die Europäische Union signalisierte, den Fonds nicht als eine unerlaubte staatliche Beihilfe zu betrachten,“ fasst Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich, die jüngsten Entwicklungen rund um Italiens Banken zusammen. Doch warum brauchen die italienischen Geldhäuser diesen Hilfsfonds so dringend, wer sind die Geldgeber dieses an der Börse gefeierten Rettungsvehikels? Alle Details zu diesem spannenden Thema finden sich hier!

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Echo. Analytisch.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Es ist soweit: Mit www.fonds-echo-sjb.de lassen wir erneut ein SJB Schnellboot zu Wasser, das sich im Wellengang der Portale bewährt hat. Damit bringen wir unabhängige FondsInvestoren mit vollem Speed zu den Informationen, die zählen: Schafft der Fonds Alpha, also eine Mehrrendite? Ist das Beta, das Risiko zum Markt, im grünen Bereich? In dem neuen Blog der SJB finden Sie SJB FondsEchos zu allen angesagten und zukünftig angedachten Investmentfonds. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Echo. Analytisch.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!Hier erleben Sie, wie wir Marktimpulse aufnehmen, verarbeiten und in Schub umsetzen. Das geschieht nach einem klar definierten Prozess. Wenn ein Fonds sich aufdrängt, ziehen wir das gesamte Daten­ma­te­rial hinzu und unterwerfen ihn einem technischen Prüfverfahren. Anders als im essayistisch angehauchten FondsPortrait werden im SJB FondsEcho ausschließlich harte Fak­ten an harten Kennziffern gemessen. Die Konzentration auf Zahlen durchzieht das FondsEcho bis in die Spra­che hinein. Eine schmucklose, gradlinige Diktion, die Wiederholungen, wenn sie der Verständlichkeit dienen, nicht scheut.

Ihr Verkaufsprospekt verkündet, man verfolge ein aktives Management, um ein hohes Alpha zu ge­ne­rier­en? Das SJB FondsEcho beginnt da, wo Sie stehen. Wir erklären erst, was ein Alpha überhaupt ist, um dann nüchtern zu messen, ob der Fonds die Versprechen hält oder nicht. Stellen wir krasse Brüche zwischen Selbstwahrnehmung und Wirklichkeit fest, geben wir der Gesellschaft selbstverständlich Gelegenheit zur Stellungnahme.

Die FondsAuswahl ist ein darwinistisches Verfahren: Survival of the Fittest. Wir lassen Sie daran konti­nu­ier­lich teilhaben. Live.

Schlagworte: ,
Kategorien: Echo. Analytisch.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!Bennewirtz-Fonds-Echo-SJB-FondsVerwalter mit einer FondsAnalyse zum Parvest Bond World Inflation-Linked (ISIN: LU0249332619, WKN: A0KETP), MiFID-Risikoklasse nach MFX 3. Jenny Yiu ist optimistisch: „Der Trend weltweit steigender Inflation entfaltet eine unterstützende Marktumgebung für inflationsindexierte Anleihen.“ Natürlich hat die FondsManagerin des Parvest Bond World Inflation-Linked (ISIN: LU0249332619, WKN: A0KETP) eine positive Sicht auf die Dinge. Ziehen die Hauptverbraucherpreise weltweit an, zeigt die Schuldenkrise ihre Auswirkungen und verlieren Verbraucher an Kaufkraft, steigt die Nachfrage nach Produkten, die Kapitalerhalt versprechen. Inflationsindexierte Anleihen („Linkers“) gehören dazu. Ihre variablen Zinskupons sind an die Entwicklung der Hauptverbraucherpreise gekoppelt. Steigen die Preise, steigt die Verzinsung der Anleihen. Im Kleinen gedacht klingt die Idee plausibel und investorenfreundlich. Im Großen betrachtet muss man diese Produkte genau unter die Lupe nehmen: Mehr Zinsen bedeuten für die staatlichen Emittenten der „Linkers“ mehr Zahllast. Und die wird durch neue Schulden beglichen. Je stärker die Staatsschulden steigen, desto stärker wächst die ungedeckte Geldmenge, für die es keinen volkswirtschaftlichen Gegenwert gibt. Die Folge: Die Preise ziehen weiter an. Ein Teufelskreis. Und FondsKonzepte auf Basis inflationsindexierter Anleihen sind mitten drin.

Liebe FondsBlogger, Sie haben aktuell die Möglichkeit unter Fragen die komplette Analyse anzufordern. Zukünftig finden Sie die FondsAnalyse auf unserem FondsPortal http://sjb.de . Viel Spaß beim Lesen über den Parvest Bond World Inflation-Linked (ISIN: LU0249332619, WKN: A0KETP), MiFID-Risikoklasse nach MFX 3 wünscht Ihr FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Sparer, Anleger oder Investor wollen, testen Sie uns einfach bevor Sie zukünftig einen Fonds kaufen. Danke!

Kategorien: Echo. Analytisch.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Bennewirtz-Fonds-Echo-SJB-FondsVerwalter mit einer FondsAnalyse zum FT UnternehmerWerte (ISIN: DE000A0KFFW9, WKN: A0KFFW), MiFID-Risikoklasse nach MFX 5. Europas Unternehmer lassen Schuldenkrise und Börsenturbulenzen nicht kalt. Lutz Goebel, Präsident des Verbandes „Die Familienunternehmer“, will in Griechenland den Schuldenschnitt sehen und DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann weist Rezessionssorgen von sich und seinen Firmen. Friedrich Diel, FondsManager des FT Unternehmerwerte (ISIN: DE000A0KFFW9, WKN: A0KFFW), sieht sogar die Zeit für „gute Deals“ gekommen. Im Juni schichtete er das FondsPortfolio kräftig um und kann durch aktuelle Abschläge auf günstigere Bewertungen im Investmentuniversum hoffen. Was jederzeit für inhabergeführte Unternehmen aus dem Investitionsuniversum des Aktienfonds spricht, sind gleich mehrere Faktoren: Ein niedriger Verschuldungsgrad, eine solide Eigenkapitalquote, die Konzentration auf Kernkompetenzen, Innovationskraft und den Mut zu konsequenten Entscheidungen. Helfen FondsInvestoren jetzt unternehmerische Tugenden? Für ein positives Alpha sorgt die FondsStrategie schon mal. Lesen Sie dazu unsere Analyse zum Fonds im aktuellen SJB FondsEcho.

Liebe FondsBlogger, Sie haben aktuell die Möglichkeit unter Fragen die komplette Analyse anzufordern. Zukünftig finden Sie die FondsAnalyse auf unserem FondsPortal http://sjb.de . Viel Spaß beim Lesen über den FT UnternehmerWerte (ISIN: DE000A0KFFW9, WKN: A0KFFW), MiFID-Risikoklasse nach MFX 5 wünscht Ihr FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Sparer, Anleger oder Investor wollen, testen Sie uns einfach bevor Sie zukünftig einen Fonds kaufen. Danke!

Kategorien: Echo. Analytisch.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Bennewirtz-Fonds-Echo-SJB-FondsVerwalter mit einer FondsAnalyse zum Danske Invest Nordic Fund (ISIN: LU0012195888, WKN: 971681), MiFID-Risikoklasse nach MFX 5. Wegen Euro-Schwäche und Staatsschuldenkrise suchen Investoren nach Stabilität. In Skandinavien werden sie fündig. Die nordischen Länder sind gut durch die Finanz- und Wirtschaftskrise gekommen. Weil sie bereits in den 90er Jahren ihre Hausaufgaben gemacht haben. Beispiel Schweden: 2012 rechnen Analysten hier mit einer Staatsverschuldung von nur 27 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Das schwedische BIP legte im ersten Quartal 2011 ein Wachstumsplus von 6,4 Prozent hin. Stabile Konjunkturdaten sind gut für Börsen, Aktien und Fonds. Zum Beispiel für den Danske Invest Nordic Fund (ISIN: LU0012195888, WKN: 971681) der dänischen FondsGesellschaft Danske Invest. Seit mehr als 20 Jahren investiert der Aktienfonds in Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden und Island. Erik Holmqvist ist seit August 2009 sein FondsManager. Seine Bilanz ist positiv. 2009 legte der Fonds +49,47 Prozent zu. 2010 waren es +34,50 Prozent. 2011 hat der Fonds rund -10,60 Prozent abgegeben. Die Aussichten für Skandinavien sind allerdings weiter gut. Dafür spricht der FondsMarkt.

 

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Liebe FondsBlogger, Sie haben aktuell die Möglichkeit unter Fragen die komplette Analyse anzufordern. Zukünftig finden Sie die FondsAnalyse auf unserem FondsPortal http://sjb.de . Viel Spaß beim Lesen über den Danske Invest Nordic Fund (ISIN: LU0012195888, WKN: 971681), MiFID-Risikoklasse nach MFX 5 wünscht Ihr FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Sparer, Anleger oder Investor wollen, testen Sie uns einfach bevor Sie zukünftig einen Fonds kaufen. Danke!

Kategorien: Echo. Analytisch.
[top]