Gerd-Bennewirtz-SJB-Fonds-Spezialist-Investor-Aktienfonds: Was ist ein Aktienfonds?

13. September 2011 von um 19:49 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!Gerd Bennewirtz-Fonds-Wissen-Aktienfonds: Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die Wissensfrage heute, die im Zusammenhang mit Investmentfonds steht: Was ist ein Aktienfonds? Aktienfonds existieren in der Bundesrepublik seit 1950 und stellen ein Sondervermögen dar, welches sein Kapital ausschließlich oder überwiegend, mindestens aber zu 51 Prozent in Aktien (zur Wertsicherung in schlechten Zeiten aber auch teilweise in festverzinsliche Wertpapiere) investiert. Laut dem Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) waren am 31. Juli 2011 in bundesweit 2441 aktiven Aktienfonds insgesamt rund 235 Mrd. Euro investiert. Dies ist rund ein Drittel des insgesamt in Investmentfonds investierten Kapitals. Was sind die Vorteile bei einem Aktienfonds und wie funktioniert diese Vermögensanlage im Einzelnen für den Anleger, Investor und Vermögensverwalter? SJB-FondsSpezialist Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich geht dieser Frage auf den Grund.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Für Anleger, Investoren und FondsVerwalter ist die Investition in einen Aktienfonds weitaus risikoärmer als die entsprechende Direktanlage in Aktien, sie partizipieren aber trotzdem an deren Wertentwicklung. Aktienfonds reduzieren das Risiko durch Streuung auf verschiedene Aktien deutlich. Einzelne Aktienpositionen eines Unternehmens haben in der Regel einen Depotanteil von weniger als 5 Prozent. In Ausnahmefällen sind 10 Prozent möglich. Die Wertentwicklung des Gesamtportfolios wird maßgeblich durch die Kursbewegungen der im Aktienfonds befindlichen Aktien bestimmt.

Laut dem Deutschen Aktieninstitut benötigt ein Anleger, Investor oder FondsVerwalter ausreichende Sachkenntnis sowie mindestens 15.000 Euro in acht bis zehn Einzeltitelpositionen, um ein Aktienportfolio entsprechend ausgewogen zu strukturieren. Durch einen Aktienfonds kann der Anleger, Investor oder sein FondsSepezialist ohne großen Aufwand an Informationsbeschaffung und Fachwissen direkt an diesem attraktiven Wertpapiermarkt teilhaben. Kleinsparer oder ihre FondsBerater beispielsweise können in Märkte investieren, welche Ihnen sonst aufgrund von Mindestanlagesummen verschlossen bleiben würden. Der Investor kann sich also mit geringen Beiträgen breit gestreut mit Aktien am Kapitalmarkt engagieren.

Die FondsManager gehen bei der Auswahl von Aktien mit unterschiedlichen Auswahlstrategien vor, welche grundsätzlich im FondsProspekt vertraglich geregelt sind. Entweder werden unterschiedliche Märkte oder Branchen nach ihren Perspektiven bewertet und Aktien anschließend entsprechend selektiert (Top-Down) oder der FondsManager sucht direkt nach vielversprechenden Aktien und setzt auf verschiedene Branchen nur aus Gründen der Risikostreuung (Stock-Picking oder Bottom-up). Darüber hinaus existieren auch beim Anlagestil zwei alternative Möglichkeiten zur Herangehensweise: Der Value-Ansatz (zu deutsch Wert-Ansatz) stellt die Aktien in den Vordergrund, welche vom Kapitalmarkt unterbewertet sind, während der Growth-Ansatz (zu deutsch Wachstums-Ansatz) auf in der Zukunft liegende Wachstumspotenziale von ausgewählten Aktien setzt.

Aktienfonds können in verschiedene Kategorien sortiert werden. Einige unterwerfen sich ethischen Maßstäben und investieren somit beispielsweise nicht in die Atomwirtschaft. Auch Themenfonds, geordnet nach Ländern, Regionen (z.B. Werte von Schwellenländern, die für den Investor normalerweise nicht handelbar sind) oder wirtschaftlichen Bereichen wie Rohstoffe, Biotechnologie, Telekommunikation etc. sind interessante Investmentalternativen. Die SJB warnt allerdings, dass die Risiken bei diesen stärker spezialisierten Aktienfonds für Anleger und Investoren höher sind, da der FondsManager in schwierigen Zeiten auf weniger Anlagealternativen zurückgreifen kann.

Des Weiteren haben sich einige Aktienfonds auf kleinere Firmen, in der Fachsprache Small Caps genannt, spezialisiert. Die Investition in sogenannte Blue Chips Aktienfonds, deren Titel in den international bekannten Aktienindizes wie DAX und Dow Jones oder EUROSTOXX 50 enthalten sind, ermöglicht es dem Anleger, Investor oder Vermögensverwalter, bekannte Markenwerte „mit Substanz“ zu erwerben. 

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Grundsätzlich gilt: Je diversifizierter das Aktienportfolio, desto geringer ist das Risiko. Ein Aktienfonds eignet sich ausgesprochen gut für den langfristigen Vermögensaufbau. Aktienfonds sind für die Anleger, Investoren und FondsVerwalter interessant, welche mittel- und langfristig eine überdurchschnittliche Wertsteigerung wünschen. Die erhöhtenKursschwankungen stellen ein Risiko dar, welches aber bei konsequenten Käufen als Chance genutzt werden kann.  FondsVerwalter haben die Möglichkeit taktisch zu agieren und Marktbewegungen zu nutzen. Antizyklisch.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsSpezialist Gerd Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline OHG 1989? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Was ist ein Aktienfonds?– vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde geworden sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Wissen. Konzentriert.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>