Gerd Bennewirtz-Wissen-Serie-Aktien-Antizyklik: Was sind Fonds? Heute Geldmarktfonds.

05. Januar 2012 von um 19:00 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

 Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-Wissen-Serie-Geldmarktfonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Investmentfonds steht: Was sind Fonds? Heute Geldmarktfonds. „Geldmarktfonds sind kein Wert an sich, sondern haben als Kapitalanlage eine überaus wichtige Funktion“, sagt Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline aus Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. „Geldmarktfonds habe eine vergleichsweise geringe Schwankung, darum eignen sich für die Kapitalanlage von kurzfristiger Liquidität. Geldmarktfonds ergänzen andere Fonds im FondsDepot ideal. Geldmarktfonds statten Unternehmer und Führungskräfte sowie Anleger mit einer liquiden, renditeträchtigen und weitgehend kursstabilen Kapitalanlage aus.

Liebe FondsBlogger, die Auflegung von Geldmarktfonds ist in Deutschland erst seit dem 1. August 1994 zulässig. Durch Geldmarktfonds haben Unternehmer und Führungskräfte sowie Anleger die Möglichkeit, von den höheren Renditen zu profitieren, die eine institutionelle Kapitalanlage mit großen Volumina erzielen kann. Zudem können Unternehmer und Führungskräfte sowie Anleger über Geldmarktfonds ähnlich kurzfristig verfügen wie über ein Girokonto. Während Sparer bei Festgeld eine bestimmte Laufzeit vereinbaren oder beim Sparbuch eine bestimmte Kündigungsfrist zu beachten haben, können Unternehmer und Führungskräfte sowie Anleger Anteile an Geldmarktfonds börsentäglich zurückgeben.

Geldmarktfonds nach deutschem Recht investieren in Finanzinstrumente mit kurzer Fristigkeit, das heißt mit einer Laufzeit von bis zu einem Jahr; hinsichtlich der Gewichtung sind sie staatlich reguliert. Zu den zulässigen Vermögensgegenständen zählen zum Beispiel Bankguthaben, Schuldscheindarlehen, Anleihen mit kurzer Restlaufzeit, Termingelder und wechselartige Schuldtitel (commercial papers), mit denen Unternehmen von hoher Bonität ihren kurzfristigen Kapitalbedarf finanzieren. Sie haben in der Regel Laufzeiten zwischen 30 und 270 Tagen. Aus Sicherheitsgründen haben einige Geldmarktfonds die Minimallaufzeit der Geldmarktpapiere in ihrem Portfolio noch einmal von 15 auf 8 Tage reduziert.

Geldmarktfonds eignen sich im Rahmen einer KML-Strategie (kurz-, mittel- und langfristig) für die kurzfristige Bereitstellung von Liquidität. Die Investoren sind nicht an feste Laufzeiten gebunden, sondern können börsentäglich über das Geld verfügen: Ein Vorteil gegenüber Termingeldern oder Spareinlagen. Die Renditeentwicklung  verläuft in der Regel parallel zum Referenzzinssatz im Interbankengeschäft, wie er zum Beispiel durch die London Interbank Offered Rate (Libor) oder die Euro InterBank Offered Rate (Euribor) dargestellt wird.

Der Geldmarkt ist ein schnelles Geschäft: Wenn sich der Abstand zwischen Leitzins und FondsRendite (Spread) verringert, reagieren internationale Investoren sofort mit Abflüssen. In diesem Punkt unterscheiden sich die schwachen von den starken Geldmarktfonds: Schwache Geldmarktfonds versuchen, Mehrrendite mit riskanten Papieren zu erzielen, zum Beispiel mit Mortgage Backed Securities. Dadurch verschlechtert sich für Unternehmer und Führungskräfte sowie Anleger das Risiko-Rendite-Profil des Fonds signifikant. Starke Geldmarktfonds verfügen über das Volumen und das Know-how, ihr Portfolio breit zu diversifizieren. Unabhängige Berater bieten für Unternehmer und Führungskräfte sowie Anleger eine zuverlässige Portfolioanalyse.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Um es in aller Klarheit zu sagen: Ein Geldmarktfonds ist nicht nur ein Parkplatz für die Kapitalanlage. Unternehmer und Führungskräfte sowie Anleger sehen Geldmarktfonds im FondsDepot als eine aktiv zu verwaltende Komponente der Asset Allocation. Geldmarktfonds sind in ihrer Liquidität sehr vielseitig: Anleger nutzen sie als Cashreserve für den individuellen Bedarf, als strategische Reserve für antizyklische Nachkäufe und als schwankungsarmes Basisinvestment für die Altersversorgung per Auszahlplan. Geldmarktfonds sind also keine Konkurrenz zu den anderen Anlageklassen im FondsDepot, sondern eine elementare Ergänzung. Hier setzt SJB Liquidität an: Statt freiwerdendes Termingeld erneut für lange Zeit zu binden oder die Auszahlung der Lebensversicherung gleich zu „verrenten“, bieten sich Geldmarktfonds als multifunktionale und überlegene Alternative an. Dabei geht es aktuell nicht primär um Renditeoptimierung, sondern um Sicherheit durch Flexibilität, besonders mit Blick auf die schwankenden Währungen. Die Lösung: SJB Liquidität. Zum Beispiel mit einem dieser Geldmarktfonds: UBS Money Market – AUD (australischer Dollar, WKN 972219, ISIN LU0066649970), Espa Cash (Euro, WKN 576143, ISIN AT0000724299), Allianz Pimco Money Market US Unternehmer und Führungskräfte sowie Anleger (US-Dollar, WKN 974293, ISIN LU0057107152), Nordea 1 – Norwegian Kroner (norwegische Kronen, WKN 987173, ISIN LU0078812822), Pictet CHF Liquidity (schweizerische Franken, WKN 675161, ISIN LU0128498697), Allianz RCM RMB Currency (chinesische Renminbi, WKN A1JEEA, ISIN  LU0665630819).

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Sparer, Privatanleger und FondsInvestoren neben der Frage – Was sind Fonds? Heute Geldmarktfonds – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Wissen. Konzentriert.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>