Bennewirtz-SJB-Fonds-Spezialist-Investor-Mündelsicherheit: Wie sieht es mit der Mündelsicherheit bei Fonds aus?

19. September 2011 von um 22:54 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB-Fonds-Wissen-Mündelsicherheit: Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die Wissensfrage heute, die im Zusammenhang mit Investmentfonds steht: Wie sieht es mit der Mündelsicherheit bei Investmentfonds aus? Als mündelsicher gelten Vermögensanlagen, bei denen ein Wertverlust der Anlage praktisch ausgeschlossen ist. Orientiert man sich an dieser Definition, könnte es für Fonds, wie sie von Investoren, Anlegern und Sparern gerne gekauft werden, eine Mündelsicherheit gar nicht geben. Trotzdem kursieren Listen mit so genannten mündelsicheren Fonds. Worauf basieren diese Zusammenstellungen und ist eine Investition in mündelsichere Investmentfonds besonders empfehlenswert? FondsSpezialist Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich geht der Frage mit der Mündelsicherheit im Zusammenhang mit Fonds auf den Grund.

Die Mündelsicherheit einer Anlage wird dieser vom deutschen Gesetzgeber explizit zuerkannt. Ist eine Geldanlage im gesetzlichen Sinne mündelsicher, so darf ein Vormund, Pfleger oder Betreuer, der nach § 1806 ff. BGB das Vermögen eines Mündels verwaltet, dessen Geld dort anlegen. Das klassische Beispiel für mündelsichere Anlagen sind festverzinsliche Anleihen höchster Bonität, also z.B. deutsche Bundesanleihen und Bundesschatzbriefe. Die sind mündelsicher. Auch deutsche Pfandbriefe gehören zu den mündelsicheren Papieren. Betreut ein Verwalter das Vermögen eines (zumeist minderjährigen) Mündels, so ist er dazu verpflichtet, das nicht zum laufenden Lebensunterhalt benötigte Vermögen verzinslich anzulegen. Auf die Gebote der Mündelsicherheit ist dabei Rücksicht zu nehmen, die Geldanlage hat also „mündelsicher“ zu erfolgen.

Als mündelsicher gelten in Deutschland neben Bundesanleihen auch Länderanleihen, inländische Hypotheken, Grund- und Rentenschulden, die bereits erwähnten Pfandbriefe sowie festverzinsliche Konten bei Sparkassen und Banken, die der Einlagensicherung angeschlossen sind. Mündelsichere Anlageformen sind in § 1807 BGB benannt. Auch die klassischen Sparbücher gehören zu den mündelsicheren Anlageformen. Mündelsicherheit bedeutet zum einen, dass die Geldanlage davor geschützt ist, dass durch Insolvenz des kontoführenden Institutes ein Verlust eintritt. Mündelsicher ist ein Wertpapier darüber hinaus aber nur, wenn es auch vor zwischenzeitlichen Verlusten (z.B. durch Kursschwankungen) geschützt ist.

Nun ist jeder Investmentfonds, in den Anleger, Investoren und Sparer investieren, naturgemäß Schwankungen mit Blick auf seine Wertentwicklung unterworfen. Dies widerspricht der Mündelsicherheit. Trotzdem bewerben viele Anbieter Ihre Investmentfonds als mündelsicher. Denn Investmentfonds sind in zahlreichen Fällen von Vormundschaftsgerichten für die Anlage von Mündelgeldern zugelassen worden. Der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) sammelt die ihm bekannten gerichtlichen Genehmigungen der Anlage von Mündelgeld und gibt eine entsprechende Liste heraus. Diese ist Investoren, Sparern und Anlegern frei zugänglich, auch der SJB. Die Liste sagt aus, ob ein Investmentfonds einmal von einem deutschen Gericht als mündelsicher anerkannt wurde. Umgekehrt bedeutet sie nicht, dass dieser bestimmte Fonds in jedem Fall und von jedem Gericht als mündelsicher eingestuft würde, sie ist also nicht allgemeingültig. Investoren, Sparer und Anleger müssen jeweils im Einzelfall die Frage nach der Mündelsicherheit untersuchen.

Die deutschen Vormundschaftsgerichte haben immer wieder die Möglichkeit zur Anlage von Mündelgeld in Fonds bestätigt. Zu mündelsicheren Fonds werden vor allem Renten- oder Mischfonds gezählt, im Einzelfall auch Aktienfonds. In der Vergangenheit wurden zudem auch Offene Immobilienfonds als mündelsicher eingestuft. Seit eine Reihe dieser Produkte aber für längere Zeit geschlossen oder auch zwangsliquidiert wurden, hat sich die Einschätzung hierzu verändert. Hierzu in Kürze mehr!

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Wichtig ist, dass es streng genommen nicht korrekt ist, einen Fonds als “mündelsicher” zu bezeichnen. Das tut auch die SJB nicht. Denn das BGB bezeichnet nur bestimmte Anlageformen per se als mündelsicher, zu denen Fonds gerade nicht gehören. Bei einem Beschluss des Vormundschaftsgerichts wird jedoch eine Anlage in andere als mündelsichere Anlagen gestattet. Eigentlich sind „mündelsichere Investmentfonds“ demnach nur Fonds, die von deutschen Gerichten einmal als Vermögensanlage für Mündelgeld akzeptiert wurden. Die Liste ist eben keinesfalls allgemeingültig und zudem, wie die Entwicklung bei Offenen Immobilienfonds zeigt, Schwankungen unterworfen. So ist das mit der Mündelsicherheit. Als Anleger, Investor oder Sparer das Prädikat mündelsicher zum Entscheidungskriterium bei der FondsAuswahl zu machen, ist damit nicht zu empfehlen. Lassen Sie sich lieber von Ihren FondsSpezialisten bei der SJB die für Sie individuell am besten geeigneten und erfolgversprechendsten Fonds auswählen! Mündelsicherheit sollte hier kein zentrales Kriterium sei.

 

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsSpezialist Gerd Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Wie sieht es mit der Mündelsicherheit bei Fonds aus? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Wissen. Konzentriert.
[top]

Eine Antwort zu "Bennewirtz-SJB-Fonds-Spezialist-Investor-Mündelsicherheit: Wie sieht es mit der Mündelsicherheit bei Fonds aus?"

  1. Pingback: Fonds-SJB-Blog. | Fonds und Mündelsicherheit?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>