Gerd Bennewirtz-Investor-Markt-Frage: Die US-Konjunktur springt an – soll ich jetzt US-Aktienfonds kaufen?

01. März 2012 von um 21:50 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-US-Aktienfonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Die US-Konjunktur springt an – soll ich jetzt US-Aktienfonds kaufen? FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger haben es schon bemerkt: Die US-Konjunktur ist angesprungen, die dortigen BIP-Zahlen überzeugen. Zugleich ist der Dow Jones Index über die 13.000-Punkte-Markle geklettert. Damit feiert die größte Volkswirtschaft der Welt für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger ein gelungenes Comeback, während vielerorts noch Krisenszenarien die Schlagzeilen beherrschen. „Soll ich mich diesem neuen Trend anschließen und US-Aktienfonds kaufen?“, fragen FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, „oder sind hier die Risiken noch zu groß?“ SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss) fasst für alle FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger zusammen, wie die Aussichten für die US-Ökonomie aktuell einzuschätzen sind und was die Konsequenzen für mögliche Investments von Geld in US-Aktienfonds sind.

Noch relativ wenig beachtet von FondsInvestoren, dem Sparer und Privatanleger in Deutschland feiern die Aktienmärkte in den USA ein Comeback. Auf der Suche nach Rendite fließt Geld wieder verstärkt in die Vereinigten Staaten. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten wissen: Nach Jahren der Wirtschaftskrise springt in den USA jetzt die Konjunktur erneut an. Didier Saint-Georges vom französischen Vermögensverwalter Carmignac Gestion fasst die positive Lage für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger zusammen: „Die Wachstumsprognosen konnten auf zwei Prozent angehoben werden, die Verbesserung am Arbeitsmarkt und die ersten Anzeichen einer Stabilisierung des Wohnimmobilienmarkts tragen dazu bei“.

FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, die bereits in den vergangenen Krisenjahren auf US-Aktien gesetzt haben, können schon jetzt ausgezeichnete Ergebnisse vorweisen. Neben ersten Anzeichen der Konjunkturbelebung und teils überraschend guten Quartalszahlen wirkt sich vor allem die radikale Niedrigzinspolitik der US-amerikanischen Notenbank Fed positiv auf die Kurse vieler US-Aktien aus.

Eine strategische Anlage in US-Aktienfonds kann für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger einen weiteren, interessanten Nebeneffekt haben. Denn FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger können ihr Depot so gegen Währungsturbulenzen des Euro absichern. Ein weiteres Plus: Aus den USA kommen viele Weltmarken, die für Anleger in Krisenszenarien interessant sind. Insofern bieten US-Aktienfonds auch einen guten Inflationsschutz. Denn US-Aktienfonds, die auf bekannte Marken wie Johnson & Johnson, Pepsi, Philip Morris oder Wal Mart setzen, können ein Depot gegen übermäßige Inflation absichern.

FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten wissen: Neuen Schub könnte der US-Markt zudem von den anstehenden US-Wahlen erhalten. Historische Auswertungen beweisen, dass Wahljahre zumeist gute Aktienjahre waren. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, die beispielsweise 1992 in US-Aktienfonds einstiegen und am Ende des folgenden Wahljahres verkauften, machten mit dem Dow Jones eine Rendite von knapp 30 Prozent. Noch üppiger fielen die Steigerungen des US-Leitindex für alle FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger im Wahljahr 1997 aus, als Bill Clinton eine zweite Amtszeit erreichte. Wer im Vorjahr einstieg, machte mit US-Aktienfonds und dem Dow Jones 46 Prozent Gewinn. Auch die Abwahl von George W. Bush im Jahr 2009 war für Anleger profitabel. US-Aktienfonds und der Dow Jones Index schafften ein Plus von gut 19 Prozent zum Vorjahr.

Unterstützung erfuhren FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, die in US-Aktienfonds investiert sind oder damit liebäugeln, von den jüngst veröffentlichten US-Wirtschaftsdaten. So ist die US-Wirtschaft im vierten Quartal 2011 überraschend kräftig gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt legte mit einer Jahresrate von 3,0 Prozent zu, wie das Handelsministerium am Mittwoch in einer zweiten Schätzung allen FondsInvestoren, dem Sparer und Privatanleger mitteilte. Die amerikanische Wirtschaft hat damit kräftig Fahrt aufgenommen und den besten Wachstumswert seit Frühjahr 2010 verzeichnet. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten hatten lediglich eine US-Wachstumsrate von 2,8 Prozent prognostiziert. Im dritten Quartal 2011 war die US-Wirtschaft um 1,8 Prozent gewachsen.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten weiterhin wissen: Die US-Wirtschaft profitiert derzeit von einer besseren Verbraucherstimmung und stabilen Unternehmensausgaben. Die Wirtschaftszahlen der letzten vier bis acht Wochen deuten darauf hin, dass sich die US-Wirtschaft insgesamt stabilisiert hat. Der Aufschwung steht nun auf einer breiteren Basis, selbst wenn die jüngst verzeichneten hohen US-Wachstumsraten nicht von Dauer sein können. Zwar müssen FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger bereits im ersten Quartal 2012 mit etwas schwächer ausfallenden Wachstumszahlen kalkulieren. Doch dieser Rücksetzer dürfte insgesamt moderat ausfallen, mittelfristig sind die Aussichten der US-Konjunktur und damit für US-Aktienfonds unverändert positiv einzustufen. Damit sind für FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger gut aufgestellte US-Aktienfonds wie der Fidelity America und der Alger American Asset Growth interessant. Während der Fidelity America (WKN 973280, ISIN LU0048573561) über die verschiedenen Sektoren und Branchen des US-Aktienmarktes breit gestreut ist, bevorzugt der Alger American Asset Growth Fund (LU0070176184, WKN 986333) US-Wachstumswerte und Technologietitel. Lassen Sie sich durch ihren SJB FondsVermögensVerwalter entsprechend beraten, liebe Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren, welche US-Aktienfonds für Ihr Depot und ihre Risikoneigung die besten sind!

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren neben der Frage – Die US-Konjunktur springt an – soll ich jetzt US-Aktienfonds kaufen? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>