Gerd Bennewirtz-Anleger-Geschenke-Reports-Wissen-Suche Fonds: Wie hängen Aktienfondsquote und Wachstum zusammen?

19. März 2012 von um 21:20 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Gerd Bennewirtz-Anleger-Geschenke-Reports-Wissen-Suche Fonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die FondsFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Wie hängen Aktienfondsquote und Wachstum zusammen? „Wer Schulden hat, hat zwei Optionen: Er kann seine Ausgaben einschränken,Ihre Werbung. Hier? also Geld sparen. Und er kann seine Einnahmen erhöhen, indem er die Cashquote senkt und die Aktienfondsquote erhöht“, sagt Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer und FondsVerwalter der SJB FondsSkyline aus Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss.

Liebe FondsBlogger, in Kalifornien ist dieser Zusammenhang zwischen Schulden, Wachstum und Aktienfondsquote gerade zu besichtigen. Das Defizit im aktuellen Budget beläuft sich insgesamt auf 94 Milliarden US-US-Dollar. Also werden massiv Ausgaben gekürzt: Weil nach gründlicher Analyse öffentliche Zuschüsse gestrichen und die Studiengebühren angehoben wurden, kostet die staatliche University of California, Berkeley, zum ersten Mal mehr als die Eliteuniversität Harvard. Harvard kostet eine Familie mit einem Jahreseinkommen von 130.000 US-Dollar im aktuellen Studienjahr dank Zuschüssen rund 17.000 US-Dollar im Jahr, Berkeley verlangt 19.500 US-Dollar. Doch zeitgleich sorgen die Absolventen in der Wirtschaft durch Dienstleistung für Innovation und Wachstum. Der im Frühjahr erwartete Börsengang des sozialen Netzwerks Facebook wird Kalifornien laut Wertpapiermitteilung mindestens 2,5 Milliarden US-Dollar einbringen.

Auch Apple hat seinen Sitz in Kalifornien. Die Aktie hat gerade ein Allzeit-Hoch erreicht, das neue iPad mit einem Paket aus Technik und Dienstleistung. Davon profitieren alle Anleger, die eine ausgebaute Aktienfondsquote mit Wachstums-Titeln vorweisen können. Denn zum ersten Mal seit 1995 zahlt Apple auf seine Aktie eine Dividende.

Es brummt bei Apple und den Aktienfonds, die die Aktie im Portfolio halten. Die Stückzahlen bei iPhone und iPad sind laut Wertpapiermitteilung in den vergangenen Quartalen rasant in die Höhe geschnellt. Apple verfügt über eine Barreserve von rund 98 Milliarden US-Dollar, die Cashquote ist entsprechend hoch. Zum Vergleich: Die Barreserven des US-Staatshaushaltes belaufen sich auf rund 73 Milliarden US-Dollar. Für Apple ist so gut wie jedes Investment möglich, das geeignet ist, Wachstum zu schaffen. Ein Teil vom Geld wird jedoch als Dividende an die Anleger ausgeschüttet. Die Auszahlung umfasst 2,65 US-Dollar pro Aktie im Quartal. Das erste Geld fließt an die Anleger im vierten Quartal des Finanzjahres 2012, das am 1. Juli beginnt. Zugleich gab Apple bekannt, in den kommenden Jahren Aktien im Wert von insgesamt 10 Milliarden US-Dollar zurückzukaufen, um seine Unabhängigkeit zu wahren. Liquide bleibt Apple trotzdem, wie das Unternehmen dem Anleger versichert. Man verfüge über „eine Kriegskasse für strategische Gelegenheiten“. Auch Apple ist bereit, jederzeit seine Cashquote zu verringern und seine Aktienfondsquote zu erhöhen und Wachstum zu generieren.

Und gibt es auch Auskunft aus Deutschland? Die Bundesregierung plant, die Gründungsfinanzierung für junge innovative Unternehmen zu fördern. In der Diskussion sind Zulagen für Investments für Business Angels sowie weitere steuerliche Verbesserungen für Venture-Capital-Fonds und deren Anleger. Wenn dazu leistungsfähige Märkte für Aktien hinzukommen, auf denen innovative Unternehmen auch hohe Preise erzielen, können Innovation und Wachstum das deutsche Profil verbessern. Bislang muss in der Fonds Analyse erklärt werden, warum Fonds Ideen nicht in kommerziell erfolgreiche Produkte mit Substanz umgesetzt werden. Die Antwort: Weil das Sondervermögen für junge Unternehmen und junge Aktien in Deutschland und anderen kontinentaleuropäischen Ländern nicht ausreichend liquide ist. Durch eine zu niedrige Aktienfondsquote fehlen wichtige Fonds Ideen für eine wissensbasierte Wirtschaft. Zwar werden auf dem Weg zur Aktie ebenso viele Unternehmen finanziert wie in den USA – nämlich 12 pro eine Million Einwohner, aber das Volumen ist 0,8 Millionen Euro viel kleiner als in den USA, wo das Investment durchschnittlich rund 6,0 Millionen Euro umfasst.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Wie hängen Aktienfondsquote und Wachstum zusammen? Von der Fonds Idee eines Start-ups bis zum starken Unternehmen, das dem Anleger aus seiner Substanz Dividende zahlen kann, sind Sondervermögen und Dienstleistung gefragt. Die Initiative der Bundesregierung hat darum durchaus das richtige Profil vor Augen. Ob das Format von Zuschüssen das geeignete Mittel für das Investment ist, ist zu bezweifeln. Fonds kaufen Aktien, wenn Fonds Idee und Wachstum zueinander passen. Durch die richtige Fonds Auswahl können Anleger zusammen mit ihrem Verwalter dazu beitragen, die Aktienfondsquote zu erhöhen und das Geld in die richtigen Sektoren zu lenken. Zwei Fonds, die ein angelsächsisches Profil haben, machen vor, wie das geht: Der Comgest Growth Emerging Markets (WKN A0M1ZM, ISIN IE00B240WN62) mit Domizil in Dublin sowie der Baring German Growth Trust (WKN 940132, ISIN GB0008192063) mit Domizil in London.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Sparer, Privatanleger und FondsInvestoren neben der Frage –  Wie hängen Aktienfondsquote und Wachstum zusammen? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Wissen. Konzentriert.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>