Gerd Bennewirtz-Fonds-Spezialist-FondsFührer-Forbes: Was bieten FondsFührer? Heute: Cash.

18. November 2011 von um 19:45 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Gerd Bennewirtz-Fonds-Wissen-FondsFührer-Investmentfonds: Was einen Investor, Sparer, Anleger und Berater aktuell interessiert! Die Wissensfrage heute, die im Zusammenhang mit Investmentfonds steht: Was bieten FondsFührer? Heute: cash. Was macht einen guten FondsFührer aus? Gerd Bennewirtz, FondsSpezialist und Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich geht in einer Serie für Privatanleger, Investoren, FondsSparer und Berater auf die wichtigsten Merkmale der FondsFührer ein und gibt Auskunft über ihre Bedeutung für FondsIndustrie sowie Sparer, Anleger und Berater. Der FondsGuide bzw. FondsFührer von cash enthält alle in der Schweiz zum Vertrieb zugelassenen Fonds. Per Ultimo 2010 sind das rund 7.200 Fonds und rund 600 Exchange Traded Funds (ETF), die an der Schweizer Börse gelistet sind. Der FondsFührer von cash ordnet diese Fonds festen Anlagekategorien zu, und zwar Aktien Regionen, Aktien Branchen, Anleihen bzw. Obligationen, Geldmarkt, Mischfonds und diverse Fonds. Worauf müssen Sparer, Anleger und Investoren  achten, wenn sie in Fonds investieren? Der FondsFührer von cash tritt mit dem Anspruch auf, Sparer, Anleger und Investoren durch den Produktdschungel zu führen. Unabhängige Information und Analysen sind dazu unerlässlich. Darum kooperiert der cash FondsFührer bei Aufbau und Pflege der FondsDatenbank mit der US-Agentur Morningstar. Statt gleich die Fonds ins Zentrum zu stellen, bezieht der cash FondsFührer die Sparer, Anleger und Investoren in die Darstellung mit ein.

„Sie sollten sich über Ihre eigenen Ziele klar werden“, mahnt der cash FondsFührer. „Was genau ist das Sparziel? Wie hoch ist meine Risikotoleranz und wie lange ist mein Anlagehorizont? Mit anderen Worten: Sie sollten eine Anlagestrategie definieren, bevor Sie sich daran machen FondsAnteile zu kaufen.“ Der cash FondsFührer bietet einen elektronischen „Anlageberater“ als Tool an. „Dieser virtuelle Berater“, heißt es im cash FondsFührer, „hilft Ihnen, Ihr Vermögen richtig anzulegen. Nehmen Sie sich eine Viertelstunde Zeit und Sie erhalten kostenlos einen massgeschneiderten Vorschlag, welcher auf Ihre persönlichen Verhältnisse und Ihre Risikobereitschaft zugeschnitten ist. Selbstverständlich bleiben Sie völlig anonym.“ Doch dann lesen Sparer, Anleger und Investoren die Einschränkung: „Achtung: Unsere Vorschläge haben nur Gültigkeit für Anleger, die in Schweizer Franken rechnen.“ Aus Sicht der SJB ist das nicht nur eine Frage der Währung, sondern auch der Rechtssysteme. Wenn deutsche Sparer, Anleger und Investoren ein deutsches Finanzdienstleistungsinstitut wie die SJB betreten, müssen vor dem Kauf eines Fonds die individuellen Voraussetzungen, Erfahrungen und Ziele des Kunden im persönlichen Gespräch. ermittelt werden. Die Sparer, Anleger und Investoren haben einen Anspruch darauf, dass alles minutiös in einem Gesprächsprotokoll dokumentiert wird. Dieses Protokoll bildet die Geschäftsgrundlage zwischen Sparer, Anleger und Investoren und Institut. Darum ergeht auch im cash FondsFührer die Empfehlung an Sparer, Anleger und Investoren, „zusätzlich den Rat Ihrer Bank oder eines Vermögensberaters einzuholen“.Der cash FondsFührer und Morningstar zielen darauf ab, für Sparer, Anleger und Investoren auf einfache Art und Weise die besten Fonds herauszufiltern und unter Tausenden von in der Schweiz zum Vertrieb zugelassenen Fonds zu navigieren. Mit Auswahlmenüs können Sparer, Anleger und Investoren gezielt nach den gewünschten Fonds suchen. Dabei sei es ratsam, so der cash FondsFührer, die Auswahl eines Fonds nicht auf die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung zu gründen, sondern auch Risiko und Kontinuität eines Fonds in die Überlegungen einfließen zu lassen. Zu diesem Zweck bietet der cash FondsFührer zu jedem Fonds neben ausführlichen Performance-Angaben auch die Bewertungen von Morningstar an. „Im Prinzipiell gilt“, so der in Zürich ansässige cash FondsFührer, „Je mehr Sterne ein Fonds aufweist, desto besser.“ Erfahrene Sparer, Anleger und Investoren erkennen darin eine prozyklische Sichtweise beim cash FondsFührer. Ein weiteres wichtiges Kriterium für Sparer, Anleger und Investoren sei, dass die Rendite des Fonds nicht zu stark geschwankt haben solle. Die SJB merkt dazu an: Individuelle Investmentstrategien für Sparer, Anleger und Investoren  – zum Beispiel in Form von Sparplänen – funktionieren umso besser, je stärker ein Fonds über einzelne Marktphasen schwankt. Der cash FondsFührer legt dagegen Wert auf die Position eines Fonds in seiner Vergleichsgruppe. Im Quartils-Ranking zeigen Punkte in den Farben grün (Fonds im besten Viertel seines Sektors), gelb und orange (im Mittelfeld) und rot (im schlechtesten Viertel), wie sich ein Fonds in den vergangenen drei Jahren im Vergleich zu den Fonds desselben Sektors entwickelt hat.

SJB-Fazit von Gerd Bennewirtz: Der FondsGuide von cash ist ein FondsFührer für Sparer, Anleger und Investoren, die einen ersten Überblick über das FondsUniversum der Schweiz gewinnen wollen. Die entscheidenden Unterschiede zwischen dem cash FondsFührer und einem erfahrenen unabhängigen Berater oder Verwalter offenbart der Blick ins Detail: Die in der Rendite-Risiko-Analyse von Fonds zentrale finanzmathematische Kennziffer Sharpe Ratio definiert der cash FondsFührer für Sparer, Anleger und Investoren folgendermaßen: „Das Sharpe-Ratio schliesslich zeigt Ihnen auf, ob das Rendite-Risko-Verhältnis eines Fonds gut ist. Ein negatives Sharpe-Ratio ist ungünstig, ein Wert über +1 ist sehr gut.“ Die SJB zeigt, wie eine anspruchsvolle Größe verständlich erklärt werden kann, ohne trivial zu werde: Die Sharpe Ratio misst die Mehrrendite eines Fonds im Vergleich zum risikolosen Geldmarkt. Ein negativer Wert bedeutet: Der Fonds ist schlechter als der Geldmarkt. Je höher der Wert, desto effektiver arbeitet der Manager des Fonds. Wirklich wichtige Fragen der Sparer, Anleger und Investoren lassen sich eben am besten im Gespräch beantworten.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Was bieten FondsFührer? Heute: cash – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Wissen. Konzentriert.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>