Gerd Bennewirtz-Anleger-Markt-Frage: Welche Wirtschaftsdaten erwarten uns in dieser Woche (KW 8)?

21. Februar 2012 von um 21:50 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! Gerd Bennewirtz-Fonds-Markt-USA-Wirtschaftsdaten: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Investmentfonds steht: Welche Wirtschaftsdaten erwarten uns in dieser Woche (KW 8)? Die neue Handelswoche begann der DAX mit kräftigen Kursgewinnen, nachdem das Griechenland-Rettungspaket endlich in trockenen Tüchern zu sein scheint. Am Dienstag bröckelten die Kursgewinne wieder ein wenig ab, trotzdem bewegte sich der deutsche Leitindex im Umfeld der 6.900 Punkte. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger fragen sich nun, was für die letzte Handelswoche im Februar zu erwarten ist. Zur Kursentwicklung werden mit Sicherheit auch die in der aktuellen Woche noch anstehenden Wirtschaftsdaten ihren Teil beitragen. SJB FondsSkyline FondsVerwalter Bennewirtz sagt Ihnen, welche wichtigen Wirtschaftsdaten in dieser Woche zu erwarten sind und das größte Kursbewegungspotenzial für Privatanleger, FondsInvestoren sowie Sparer mit sich bringen.

Da am Montag in den USA ein Feiertag begangen wurde, blieben neue Wirtschaftsdaten aus den Vereinigten Staaten aus. Am Dienstag standen dann endlich die ersten Wirtschaftsdaten der Woche aus den USA zur Veröffentlichung an, wie Privatanleger, FondsInvestoren sowie Sparer wissen. Bekannt gegeben wurden die Zahlen zum Chicago Fed National Activity Index (CFNAI) für Januar 2012. Der Index, der die Wirtschaftsaktivität im Großraum Chicago misst und damit für die Entwicklung der US-Konjunktur von großer Bedeutung ist, wurde für Januar bei +0,22 Punkten vermeldet. Eine insgesamt stabile Entwicklung, wie Privatanleger, FondsInvestoren sowie Sparer bemerken: Denn im Monat zuvor hatte der CFNAI noch bei +0,54 Zählern gestanden.

Am Mittwoch steht sodann der US-Immobilienmarkt im Fokus der FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger. Zuerst werden die MBA Hypothekenanträge für die Woche zum 18.02. veröffentlicht, die zuletzt um -1,0 Prozent zurückgegangen waren. Danach kommen die Verkäufe von Gebrauchtimmobilien  für Januar, für die Analysten im Konsens mit einem leichten Anstieg von zuvor 4,61 Millionen auf nun 4,63 Millionen kalkulieren. Dies wäre ein Zeichen der Stabilität für den US-Immobilienmarkt.

Ereignisreich von Seiten der US-Wirtschaftsdaten wird dann der Donnerstag, an dem zuerst der US-Arbeitsmarkt im Fokus steht. Hier erwarten FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger neue Erkenntnisse. Denn dann kommt aus den USA der wöchentliche Arbeitsmarktbericht mit der Zahl der neuen Anträge auf Arbeitslosenhilfe, bei dem Analysten mit einem leichten Anstieg der Meldungen von zuvor 348.000 auf 355.000 kalkulieren. Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren sind gespannt auf diese Wirtschaftsdaten. Weiter steht erneut der US-Immobilienmarkt im Zentrum des Interesses aller FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger. Denn ebenfalls donnerstags werden die Zahlen des FHFA-Hauspreisindex für Dezember veröffentlicht, der im Vormonat noch einen Anstieg von +1,0 Prozent verzeichnen konnte. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger erhoffen sich eine Fortsetzung der positiven Tendenz am US-Häusermarkt.

Die Wirtschaftsdaten vom US-Häusermarkt reißen auch am Freitag noch nicht ab, wenn die Verkäufe von US-Neubauten für Januar vermeldet werden. Ökonomen erwarten ein moderates Plus von zuvor 307.000 auf nun 315.000 verkaufte Einheiten. FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer sind auf diese Daten, die in ihrer Wichtigkeit einer Wertpapiermitteilung gleichzusetzen sind, gespannt. Weitere Erkenntnisse für alle FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer dürften die Wirtschaftsdaten am Freitag zur US-Verbraucherstimmung liefern. Denn dann kommen die neuesten Wirtschaftsdaten zum Michigan Sentiment Index für Februar. Im Konsens wird für die endgültigen Zahlen zur US-Verbraucherstimmung mit einem leicht verbesserten Wert von 73,0 nach zuvor 72,5 Punkten kalkuliert. Mit Blick auf die Tatsache, wie stark die US-Ökonomie von der Kauflaune der Konsumenten abhängt, wäre dies eine gute Nachricht für Privatanleger, Sparer und FondsInvestoren. Also positive Impulse von Seiten der Wirtschaftsdaten?

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Für FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer erwartet die SJB eine Handelswoche, die insgesamt eher unterdurchschnittlich von Seite der Wirtschaftsdaten beeinflusst werden dürfte. Denn Zahlen aus der ersten Reihe sind nicht dabei, viele Augen der FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer sind bereits auf den US-Arbeitsmarktbericht Anfang März gerichtet. Als am interessantesten sind noch die Zahlen zum US-Konsumsektor sowie dem US-Immobilienmarkt einzustufen.  FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer sollten sich damit eher auf eine Handelswoche einstellen, die von neuen Meldungen über die Entwicklungen in der Griechenland-Krise dominiert werden dürfte. Zudem dürfte die eine oder andere Wertpapiermitteilung für Kursbewegungen sorgen. Ob es für den DAX in der laufenden Woche bereits zum Angriff auf die 7.000-Punkte-Marke reicht, ist damit nicht sicher vorherzusagen, liebe FondsInvestoren, Privatanleger und Sparer. Halten Sie lieber einen Teil ihres Pulvers trocken und fragen Sie Ihren SJB FondsVermögensVerwalter, liebe FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, wie sie am besten durch diese weiter volatilen Börsenzeiten kommen!

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Privatanleger, Sparer und Fondsnvestoren neben der Frage – Welche Wirtschaftsdaten erwarten uns in dieser Woche (KW 8)? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>