Gerd Bennewirtz-Anleger-Markt-Frage: Wie kam es zum jüngsten Kursabschlag beim TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica?

30. September 2011 von um 22:09 Uhr
Fragen zu aktuellen FondsThemen? Gerd Bennewirtz antwortet.Die Fragen unserer Kunden haben allesamt mit der Verunsicherung aufgrund der aktuellen Lage an den Märkten zu tun: „Was passiert mit dem Euro?“„Sind Staatsbankrotte zu erwarten?“„Welche Inflation kommt auf uns zu?“„Wie entwickeln sich die Finanzierungszinsen?“„Ist Gold noch attraktiv?“ Solche Fragen hören wir sehr häufig. Hier die Antworten. ...

Zuverlässigkeit zählt bei uns doppelt. Tag für Tag! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-TMW-Kursabschlag? Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die FondsFrage zu Investmentfonds heute: Wie kam es zum jüngsten Kursabschlag beim TMW Immobilien Weltfonds? Antworten von SJB FondsSkyline, FondsVerwalter Bennewirtz aus Korschenbroich. Beim Blick auf den Kurszettel mussten Anleger am 28. September feststellen, dass die Notierung des TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica (ISIN DE000A0DJ328, WKN A0DJ32) mit einem deutlichen Abschlag von 46 Cent auf den Anteilspreis gehandelt wurde. Was waren die Gründe für diesen kurzfristigen Kursabschlag beim TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica? Die SJB FondsSkyline in Gestalt von Geschäftsführer Gerd Bennewirtz geht der Sache nach und nennt Privatanlegern, Sparern und Investoren die Hintergründe.

Beim TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica wurden zum Stichtag 28. September 2011 die beiden Bürogebäude Explorer und Espace in Lissabon, Portugal einer regulären Nachbewertung unterzogen. Dabei ergab sich die Notwendigkeit für eine Wertberichtigung nach unten. Der Wert des Objektes Explorer wurde durch die unabhängigen Gutachter um 2,14 Mio. EUR (13,91%) nach unten angepasst, während der Wert des Objektes Espace um 4,9 Mio. EUR (15,95 %) niedriger als zuvor taxiert wurde. Schlecht für den TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica. Für die Abwertung war in beiden Fällen maßgeblich die Erhöhung des Liegenschaftszinses von 6,3% auf 7% verantwortlich, der laut den Gutachtern das aktuelle Marktgeschehen in Portugal vor dem Hintergrund der weiterhin angespannten volkswirtschaftlichen Lage widerspiegelt.

Darüber hinaus wurden aufgrund der im Januar 2012 für beide Objekte auslaufenden Mietgarantien erstmals Leerstandskosten von 8 Monaten für die noch nicht vermieteten Flächen angesetzt, die sich mit – 0,64 Mio. EUR beim Objekt Espace und– 1,34 Mio. EUR beim Objekt Explorer auf die Verkehrswerte niederschlugen. Auch dies beeinträchtigt die Werthaltigkeit des TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica. Die Vermietungsquote des Objekts Explorer beträgt derzeit 8,8%, beim Objekt Espace beträgt sie 11,6%. Die Anpassung der marktüblichen Miete habe sich dagegen nur geringfügig auf die Kursnotierung des TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica ausgewirkt, heißt es in einer Anlegerinformation der FondsGesellschaft. Die Reduktion der Verkehrswerte hingegen wirkt sich zum Stichtag mit einem Minus von 46 Cent auf den Anteilpreis aus.

Damit hat sich die Investition des TMW auf dem Gelände der Weltausstellung von 1998 in Lissabon nicht wirklich ausgezahlt, obwohl sich dort in den letzten Jahren internationale Konzerne wie IBM, Sony, Lufthansa, Vodafone, Fuji-Siemens und Danone angesiedelt haben. Der TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica hat hier 2008 in der Bauphase den 15.572 m²-Bürokomplex namens „Espace & Explorer“ erworben. Man muss nun abwarten, ob sich die Portugiesen mit ihrem härteren Sparkurs aus der Rezession befreien können, womit sich die Aussichten für die TMW-Immobilien und damit auch den TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica verbessern würden.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Die Auflösung des TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica zum 31. Mai 2014 ist ohnehin beschlossen. Während zuletzt auch positive Meldungen bezüglich der Werthaltigkeit der Immobilien im Portfolio zu verzeichnen waren (jüngst gelang es dem Weltfonds, das Dundas Edward Center in Toronto mit erheblichem Gewinn zu verkaufen), ist die Abwertung der portugiesischen Immobilien ein herber Schlag für den Fonds von Pramerica. Angesichts der ökonomischen Lage in dem von der Schuldenkrise geplagten Land und den schon vorher geringen Vermietungsquoten waren sie vorherzusehen. Die Entwicklung beim TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica bestätigt die SJB in ihrer aktuellen Zurückhaltung für das Investment in offene Immobilienfonds. Hier sollte lieber eine gute Mischung aus Investmentfonds mit unterschiedlichen Schwerpunkten gewählt werden, um das Vermögen breit zu streuen und vor Verlusten zu bewahren. Sprechen Sie Ihre SJB FondsSpezialisten an!

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsBerater Gerd Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline OHG 1989? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Wie kam es zum jüngsten Kursabschlag beim TMW Immobilien Weltfonds von Pramerica? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang unter http://www.sjb.de. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Fragen. Aktuell.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>