Gerd Bennewirtz-Anleger-Markt-Frage: Wie sind 2012 die Aussichten für Koreafonds?

30. Januar 2012 von um 21:50 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! Gerd Bennewirtz-Fonds-Kaufen-Korea-Koreafonds: Was FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Aktienfonds steht: Wie sind 2012 die Aussichten für Koreafonds? FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sind 2012 weiter auf der Suche nach Ländern und Anlageregionen, die zur Portfoliodiversifikation beitragen und dem Depot auch von Währungsseite her Alternativen zum kriselnden Euro bieten. Hier lohnt ein Blick nach Korea und auf Koreafonds. Die wachsende Nachfrage von Schwellen- und Industrieländern nach koreanischen Produkten dürfte dem Land Auftrieb verleihen. Immer öfter gelingt es Korea zudem, japanischen Firmen beispielsweise in der Elektronikbranche die Branchenführerschaft streitig zu machen. Sollen FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger also die Gelegenheit nutzen und jetzt Koreafonds kaufen, fragen sich viele FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger? SJB FondsSkyline Geschäftsführer und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich geht dieser Frage nach und sagt allen FondsInvestoren, dem Sparer und Privatanleger, wie sie von der langfristigen Wachstumsstory in Korea profitieren können und ob Koreafonds gerade jetzt ein aussichtsreiches Investment sind.

 HyungJin Lee, Manager des Koreafonds Baring Korea Trust (ISIN GB0000840719, WKN 972842). Lee lässt alle FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger wissen: “Korea ist ein kleines Land, kann aber mit einer Reihe extrem großer und starker internationaler Marken aufwarten. Es bestehen große Parallelen zu der Situation Japans in den Achtzigerjahren. Unter der Prämisse, dass das globale Wachstum nicht abreißt, scheint das Risiko/Rendite-Profil des Marktes unglaublich attraktiv.“ Korea besitze angesichts der steigenden Exportnachfrage erstaunlich hohes Gewinnwachstumspotenzial, betont Lee weiter. Ein äußerst großer Teil des koreanischen Aktienmarktes entfällt auf stark exportabhängige Unternehmen. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger sollten wissen: Diesen Unternehmen kommt zugute, dass die Stärke des japanischen Yen Korea einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz aus Japan verschafft.

FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger hören immer häufiger, dass Korea in Bezug auf die Branchenführerschaft Punktgewinne verzeichnen kann und in zentralen Sektoren Boden gegenüber Japan gewinnt. Dieser Umstand ist ein starkes Argument für Korea und Koreafonds. In der Automobilindustrie hat Hyundai beispielsweise Toyota Marken- und Marktanteile abgenommen. Das Gleiche gilt für Samsung im Smartphone Bereich und anderen Sektoren. Deshalb glaubt FondsManager Lee, Korea werde in den nächsten zehn Jahren im Zuge der Kräfteverschiebung am Markt in diesen und anderen wichtigen Sektoren mit hoher Wertschöpfung weitere Marktanteile erobern.

Die Veränderungen im Technologiesektor von Korea, die viele FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger bereits jetzt zur Kenntnis nehmen, schlagen sich deutlich in der Aktienauswahl des Koreafonds von Barings nieder. Besonders rasant beschleunigt sich das Wachstum am Markt für Smartphones und Tablets, müssen FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger wissen. Korea profitiert von seiner äußerst hohen Marktdurchdringung im Breitbandgeschäft, das bei weiterer Verbreitung von Webtechnologien zunehmend an Bedeutung gewinnt. Im Blickpunkt des Koreafonds von Barings stehen zudem im Interesse aller FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger im Ausland tätige koreanische Bauunternehmen, die vor allem im Nahen Osten auf großes Interesse stoßen.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Der koreanische Markt zählt nach wie vor zu den günstigsten Märkten der asiatischen Region. FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, die nach Anlagealternativen außerhalb Europas suchen, sollten sich hier umsehen. Denn mögliche Gewinnwarnungen sind auf dem aktuellen Kursniveau bereits eingepreist. Neben dem Koreafonds von Barings ist beispielsweise auch der Fidelity Korea Fund (ISIN LU0061324488, WKN 974646) eine gute Möglichkeit, von dieser Entwicklung zu profitieren. Und welche Risiken gibt es, fragen FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger? Zu den Unsicherheiten gehört sicher die weitere Entwicklung in Nordkorea im Zusammenhang mit dem Tod des nordkoreanischen Herrschers Kim Jong Il und seiner Nachfolge durch Kim Jong Un. In Anbetracht des Bewertungspotenzials des Marktes müssen FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger jedoch die kurzfristig herrschende Marktvolatilität in Kauf nehmen, die mit dem politischen Wandel und dem wegen des Korea-Konflikts bestehenden ‘Korea-Abschlag’ einhergeht. Dieser Abschlag jedoch kann, gerade von antizyklischen Investoren, genauso gut als Chance zum günstigen Aufbau langfristig attraktiver Positionen in Korea und Koreafonds gewertet werden. Fragen Sie Ihren SJB FondsVermögensVerwalter nach Details, liebe FondsInvestoren, Sparer und Privatanleger, mit welchen Koreafonds sie am besten von der möglichen neuen Aufwärtsbewegung an Koreas Börsen im Jahr 2012 profitieren können.

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von FondsVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Sparer, Privatanleger und FondsInvestoren neben der Frage –  Wie sind 2012 die Aussichten für Koreafonds? – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusivem Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich (Rhein-Kreis Neuss). Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>