Fonds-Gerüchte-Immoblienfonds: Knüller.

03. April 2012 von um 21:20 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds Gerüchte-Immobilienfonds. Es gibt neue Fonds Gerüchte rund um die offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest (ISIN: DE0009802306; WKN: 980230) und CS Euroreal (ISIN: DE0009805002; WKN: 980500). Sie gehören zur Gruppe an Immobilienfonds, deren Anteilsscheinrückgabe durch Investoren an die FondsGesellschaften zurzeit ausgesetzt ist. Im Mai 2012 muss das jeweilige FondsManagement den gesetzlichen Vorgaben entsprechend eine Entscheidung fällen, ob die beiden Immobilienfonds wieder öffnen oder in die Abwicklung gehen. Ein aktueller Marktkommentar von Drescher & Cie meint Fonds Gerüchte zu erkennen, dass die Lage der beiden Fonds eher schwieriger geworden ist.

Für einen „Knüller“ hält Drescher & Cie dabei die Entscheidung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), bei der Abwicklung des KanAm grundinvest (ISIN: DE0006791809; WKN: 679180) für den Verkauf der Immobilien knapp fünf Jahre Zeit einzuräumen anstelle der sonst üblichen drei Jahre. Dies wecke Begehrlichkeiten, weil die SEB Asset Management und die Credit Suisse Immobilien versuchen könnten, ebenfalls fünf Jahre Zeit zu bekommen. Eine verlängerte Frist stärke die Position der Kapitalanlagegesellschaften (KAG): Sie hätten – wie Fonds Gerüchte besagen – weniger Zeitdruck und müssen nicht zu Preisen verkaufen, die unter dem geschätzten Wert der Objekte liegen. Zudem sei die Chance, dass sich die Märkte in fünf Jahren erholen, größer als bei einer Frist von drei Jahren.

SJB Fazit. Immobilienfonds. Fonds Gerüchte. Die Bafin bestätigt in einer Stellungnahme Fonds Gerüchte, dass die Entscheidung für die Abwicklung des KanAm grundinvest eine verlängerte Frist einzuräumen, eine Einzelfallentscheidung gewesen ist. Als Grund gibt die Bafin an, das Portfolio des Fonds verfüge im Vergleich zu anderen offenen Immobilienfonds über einen hohen Wert. Auf zukünftige Entscheidungen bei anderen Fonds habe dies aber keinen Einfluss, weil jeder Fall einzeln geprüft werde. Das bedeutet, die Bafin sieht sich hier in der Rolle, den Interessen der Investoren des KanAm grundinvest im besonderen Maße entgegenzukommen. Schnell wird es Fonds Gerüchte geben, die von der BaFin ein solches Engagement auch in anderen Fällen verlangen.

Kategorien: Fonds. Gerüchte.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>