Fonds-Gerüchte-Optimismus: Jugend.

06. März 2012 von um 19:30 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds Gerüchte-Optimismus. Dass die Jugend die Zukunft ist, klingt oft nur wie eines vieler Fonds Gerüchte. Jetzt sind diese Fonds Gerüchte teilweise Gewissheit geworden, zumindest, wenn man eine aktuelle Befragung von CosmosDirekt zugrunde legt. Danach gehen 35 Prozent der 18- bis 29-Jährigen davon aus, dass ihnen im Jahr 2012 mehr Geld zur Verfügung steht. Die über 60-Jährigen sind laut der Befragung deutlich pessimistischer: 41 Prozent der Befragten dieser Generation stellen sich trotz Rentenerhöhung auf finanzielle Einbußen ein.

Ob sich die Erwartungen der jungen Generation auch erfüllen werden, ist offen. Zwar investieren viele unter 30-Jährige aktuell schon in ihre Rente – rund jeder Fünfte ist hier allerdings noch gar nicht aktiv. Laut der Befragung seien variable Beiträge für die Altersvorsorge sinnvoll, die sich an die wechselnden Lebenssituationen der Menschen anpassen.

SJB Fazit. Optimismus. Fonds Gerüchte. Es gibt gute Gründe, sich beim Thema Investieren für die Zukunft nicht auf Fonds Gerüchte zu verlassen. Immer noch kursieren zu viele Fonds Gerüchte, die für viele Menschen eine Hemmschwelle sind sich dem Thema mit dem notwendigen Überblick zu nähern. Ein Kontakt zu einem unabhängigen FondsVerwalter ist der richtige erste Schritt um diese Hemmschwelle zu beseitigen.

Kategorien: Fonds. Gerüchte.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>