Fonds-Gerüchte-Deka Vorstand: Ablösung.

04. April 2012 von um 21:20 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds Gerüchte-Deka Vorstand. Die Entscheidung kam überraschend und mit aller Konsequenz, dass es gar keine großen Chance auf Fonds Gerüchte gab. „Der Verwaltungsrat der Dekabank, Deutsche Girozentrale, hat mit sofortiger Wirkung Herrn Franz S. Waas als Mitglied und Vorsitzenden des Vorstandes abberufen und von allen Aufgaben entbunden”, hieß es knapp. Diese Mitteilung ist entgegen anders lautender Fonds Gerüchte nichts anderes als eine fristlose Kündigung.

Über den Grund für diese harsche Reaktion der FondsTochter der Sparkassen berichtet die „Financial Times Deutschland“. Danach soll Waas einer entsprechenden Abmachung folgend neben einem Festgehalt von 600.000 Euro pro Jahr einen Bonus von 0,35 Prozent des Jahresergebnisses für die Jahre 2008 und 2009 eingefordert haben. Die schließlich gewährten 2 Millionen Euro für beide Jahre hätten laut FTD weniger als der Hälfte des Betrags entsprochen, der Waas seiner Meinung nach zugestanden hätte. Blockiert wurden die Forderungen von Waas der FTD zur folge durch Heinrich Haasis. Es gilt als eines der offenen Fonds Gerüchte der Branche, dass es zwischen Waas und dem scheidenden DSGV-Chef und Deka-Verwaltungsratsvorsitzenden nicht zum Besten bestellt war. Kommissarisch soll nun Vorstandsmitglied Oliver Behrens die Geschäfte führen.

SJB Fazit. Deka Vorstand. Fonds Gerüchte. Private Investoren klagen zu recht über die sogenannte „Performance Fee“, die als variable Kosten für die Leistungen aktiver FondsManager anfallen. Der Grund ist, dass sich um diese erfolgabhängige Vergütung für FondsManager mehr Fonds Gerüchte ranken, als dass klar wäre, welche Leistung über welchen Zeitraum und mit welchem Bewertungsmodell überhaupt der Berechnung zugrunde liegt. Auch im Falle des ehemalige Deka-Chef Franz Waas ging es um Transparenz und Berechnung einer erfolgsabhängigen Vergütung. Dabei hat der 51 Jahre alte Waas in seiner Zeit als Deka-Chef seit 2006 Erfolge gehabt. So hat er unter anderem das Institut aus einer schweren Krise, verursacht durch Milliardenabflüsse aus offenen Immobilienfonds, herausgeführt.

Kategorien: Fonds. Gerüchte.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>