Fonds-Gerüchte-Fundamentaldaten: Aussagekraft.

19. März 2012 von um 21:20 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds Gerüchte-Fundamentaldaten-Aussagekraft. Prognosen über die zukünftige Entwicklung von Märkten zu erstellen, sind in mancher Hinsicht FondsGerüchte. Investoren, Anleger und FondsSparer, die für die Auswahl ihrer Investment Basis diese Form der FondsGerüchte zu Rate ziehen, sollten sich nach Ansicht der französischen FondsGesellschaft Carmignac Gestion nicht ausschließlich auf Fundamentaldaten die im Rahmen von Prognosen eine Rolle spielen verlassen.

Denn nach Meinung von Didier Saint-Georges, Mitglied des Investmentkomitees von Carmignac Gestion. Stecke in ökonomischen Fundamentaldaten „nur die halbe Wahrheit“ zur Lage der Substanz an den Märkten. Sie sind also voller FondsGerüchte. Um ein adäquates und realitätsnahes Bild zu vermitteln müssen neben den Fundamentaldaten drei weitere Faktoren berücksichtigt werden. Das sind die Verfügbarkeit von Liquidität, die Risikowahrnehmung der Investoren und immer neue Risikoquellen. 2011 gehörten laut Saint-Georges der weltweite Konjunkturrückgang, die Atomkatastrophe in Japan sowie die Schuldenkrise in Europa dazu.

SJB Fazit. Fundamentaldaten. Fonds Gerüchte. Prognosen über Märkte und ihre Konjunktur tragen auch immer einen Teil FondsGerüchte in sich. Es ist dann die Aufgabe der FondsVermögensVerwalter, diese FondsGerüchte durch eine gründliche Analyse der Fundamentaldaten und anderer einflussreicher Faktoren für die Marktentwicklung zu verifizieren. Auch die SJB beschränkt sich in ihrem monatlichen Marktfokus als Teil des Antizyklischen Portfoliomanagement (APM) nicht auf die Fundamentalanalyse. Die Berücksichtigung der Liquidität und Konjunkturaussichten gehört genau dazu wie die charttechnische Analyse.

Kategorien: Fonds. Gerüchte.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>