Fonds-Gerüchte-China: Fahnenflucht.

18. März 2012 von um 13:30 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds Gerüchte- Fahnenflucht. Das hatte in China niemand für möglich gehalten, doch die Fonds Gerüchte sind eindeutig: Der Chef der Kommunistischen Partei der Stadt Chongqing, Bo Xilai, seiner Funktion enthoben worden. Für sich betrachtet noch kein Skandal. Doch Bo galt als aussichtsreicher Kandidat für einen Posten in höchsten Parteiämtern. Ihm wurde offenbar ein Skandal um den langjährigen Polizeichef der Stadt, Vizebürgermeister Wang Lijun, zum Verhängnis. Wang, der als aktiver Korruptionsbekämpfer bekannt war, hatte sich im vergangenen Monat in das US-Konsulat in Chengdu begeben. Wie Fonds Gerüchte besagen, hat er dort um Asyl gebeten. Später verließ er die Vertretung und wurde abgeführt. Laut der Agentur Xinhua wird der stellvertretende Ministerpräsident Zhang Dejiang zusätzlich das Amt des Parteichefs von Chongqing übernehmen.

SJB Fazit. Fahnenflucht. Fonds Gerüchte.

Natürlich gab und gibt es im Reich der Mitte Korruption. Doch anders als unter den Kaisern werden solche Probleme nicht mehr mit einem Seidenschal gelöst, sondern diplomatisch. Die hinzugezogenen Amerikaner haben damit Erfahrung. Wer schmiert, muss zur Strafe in die Provinz. Nach Arkansas zum Beispiel.

Kategorien: Fonds. Gerüchte.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>