SJB-Fonds-StandPunkte: FondsManagement mit Zukunft. Wollen Sie Visionen oder Erträge?

19. August 2011 von um 22:40 Uhr
Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter SJB der SJB FondsSkyline OHG 1989.Die StandPunkte sind der börsentägliche Informationsservice für die Premiumkunden der SJB. Sie behandeln Ereignisse aus dem Alltag, sind aber alles andere als alltäglich. Wir sind politisch, wenn nötig polemisch und immer ironisch. Warum sonst hätten wir abendliche Stammleser seit 2003? Hm?
 Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! SJB FondsSkyline–täglicher Standpunkte: Alles hat seine Zeit, auch FondsManager, die sich als Gurus und Propheten feiern lassen. Die Finanzkrise ist nicht vorbei, sondern tritt in die nächste Phase. SJB Geschäftsführer Gerd Bennewirtz sieht einen neuen Pragmatismus im FondsManagment. Liebe FondsBlogger es ist alles eine Frage der inneren Haltung. „Einige meiner besten Ideen habe ich“, sagt zum Beispiel Anleihenguru Bill Gross, „wenn ich beim Yoga auf dem Kopf stehe.“ Ende Februar hatte der Kopf der Allianztochter Pimco die Idee, sich vollständig von US-Anleihen zu trennen. Die USA würden zwar nicht im traditionellen Sinn pleite gehen, aber in Form einer hohen Inflation, einer abwertenden Währung und niedriger bis negativer Zinsen. Drei Viertel des Budgets, so Gross, gäben die USA in Bereichen aus, über die eine Regierung längst nicht mehr frei entscheiden könne.
Die Wirklichkeit hat die Prophezeiung bestätigt. Die Preissteigerung liegt aktuell bei 3,8 Prozent, ein US-Dollar ist nur noch 0,70 Euro wert und die Rendite 10-jähriger US-Anleihen fiel gestern mit 1,97 Prozent zwischenzeitlich auf den tiefsten Stand seit April 1950. Und doch – in einem frühzeitlichen Stamm wäre Gross nicht lange Guru geblieben.
Einen Guru oder Schamanen rief man, um in eine bessere Zukunft zu schauen. Seine Hauptfunktion war, die Gruppe in ein harmonisches Verhältnis zur Umwelt zu versetzen. Seit Einfluss war spirituell, nicht politisch. Im Operativen hatte ein Schamane nichts zu suchen. Das war Aufgabe der Krieger. Wer will schon einen Schamanen, der schwarz sieht und sich ins Tagesgeschäft einmischt?
Derzeit gehört einem anderen Typ von Anleihenspezialist die Bühne. Dr. Michael Hasenstab von Franklin Templeton antwortet auf die Frage „Kommt ein Quantitative Easing 3?“ kurz und bündig „Ich weiß es nicht“. Das Publikum staunt. So wenig Prophetie war nie. Aber was, fragt die SJB, hat er dann, der leise FondsManager? Er tritt uneitel auf und hat den Blick fürs Detail.
Ob er auch von US-Anleihen abrate, wurde er gestern gefragt. US-Treasuries, so Hasenstab, seien derzeit sicherlich keine attraktive Anlage. In dem niedrigen Zinsumfeld würden damit keine Werte geschaffen. „Aber es gibt auch Alternativen im öffentlichen Sektor, zum Beispiel die Anleihen anderer Körperschaften in den USA – oder eben Anleihen anderer Länder.“
Richtig, auch in den USA ist Anleihe nicht gleich Anleihe! „Im Bondbereich“, erklärt Hasenstab, „geschieht jetzt das, was vor zwanzig Jahren im Aktienbereich begonnen hat. Die Erkenntnis lautete, Aktie ist eben nicht Aktie, das muss ausdifferenziert werden. Da hatte der deutsche Kunde vor allem Bundesanleihen. Jetzt reicht das nicht mehr, auch im Anleihenbereich muss gestreut werden.“
SJB FondsSkyline. Fazit.
Diversifikation über Länder, Branchen, Währungen und Anlagearten: Wer hätte gedacht, dass die einfachen Wahrheiten wieder in die FondsIndustrie einziehen würden? Damit kann man arbeiten. Und in eine bessere Zukunft schauen.

Fragen Sie nach! Rufen Sie an.

Ihr persönlicher SJB Fonds-Berater überlässt das Weissagen gern Gurus und Schamanen. Und kümmert sich um die Diversifikation Ihres FondsDepots. Sie erreichen ihn unter der Rufnummer +49 (0) 2182-852-109 oder per E-Mail unter fonds@sjb.de.
Schlagworte: , , , ,
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>