Bennewirtz-SJB-Fonds-Spezialist-Investoren-Wissen-Liquiditäts-Management: Welchen Stellenwert hat dies?

09. August 2011 von um 00:47 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB-Fonds-Wissen-Liquiditätsmanagement: Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die Wissenfrage heute, die im Zusammenhang mit Investmenfonds steht: Welchen Stellenwert hat das „Liquiditätsmanagement“ für einen FondsManager? Antworten von SJB FondsSkyline OHG 1989, FondsSpezialist Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich.

Liquiditätsmanagement ist Risikomanagement. Daher hat es im Tagesgeschäft eines FondsManagers eine zentrale Rolle. Damit ein Aktien-, Renten-, Geldmarkt- oder Derivatefonds liquide bleibt, hat ein FondsManager mehrere Möglichkeiten. In der Investmentpraxis wendet er eine Mischung aus Cash Management und Durationsmanagement an. Beides gehört zum Risikomanagement, denn nichts ist ein größeres Risiko für einen Portfoliomanager, die Kapitalanlagegesellschaft und seine Investoren, als in den entscheidenden Marktausschlägen nicht handlungsfähig zu sein.

„Handlungsfähig“ heißt: „Ich habe jederzeit die Mittel zur Verfügung um im Interesse meiner Strategie und meiner Investoren zu handeln.“ Deshalb ist achtet ein FondsManager tunlichst darauf, soweit wie möglich die kontinuierliche Handelbarkeit der Wertpapiere seines Portfolios sicherzustellen. Denn hier fängt das Thema „Liquidität“ an. Das schreibt auch das Investmentgesetz (InvG). Richtlinienkonforme Sondervermögen dürfen maximal 10 Prozent an nicht täglich handelbaren Wertpapieren im Portfolio haben (§52 InvG). Der Rest muss unter Wahrung der entsprechenden Wertstellung an Börsenplätzen weltweit absetzbar sein. Sonst macht der Gesetzgeber bei der Liquidität kaum Vorschriften, die Corporate Governance der FondsGesellschaften umso mehr, denn hier steckt für die Unternehmen das größte betriebliche Risiko.

 

Empfehlung von FondsSpezialist Gerd Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline OHG 1989? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Welchen Stellenwert hat das „Liquiditätsmanagement“?  – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde geworden sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Wissen. Konzentriert.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>