Bennewirtz-Anleger-Markt-Frage: Wieso können die Zinsen für kurzfristige Rentenpapiere höher sein als die langfristiger Papiere (inverse Zinskurve)?

04. August 2011 von um 23:35 Uhr
Bennewirtz Gründungsgesellschafter und Geschäftleiter der SJB.Was ist wichtig? Was kann ich hier tun? Wie komme wieder raus? Leser der Encyclopaedia Britan­nica standen 1771 vor den gleichen Herausforderungen wie Sie jetzt. Einziger Unterschied: Das Wissen hat sich alle 15 Jahre verdoppelt. Das SJB FondsWissen bietet Ihnen Orientierung. Durch Kon­zen­tration auf das Wichtige. Durch anschauliche Texte. Schlagen Sie ein neues einzig­artiges Kapitel auf. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds-Kaufen – Federal Reserve Bank: Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zussamenhang mit Investmentfonds steht: Wieso können die Zinsen für kurzfristige Rentenpapiere höher sein als die langfristiger Papiere (inverse Zinskurve)? Antworten von SJB FondsSkyline OHG 1989, VermögensVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich.

Wenn das Renditeniveau langfristiger Anleihen unter dasjenige von kurzfristigen Anleihen sinkt, gilt dies unter Experten als Warnsignal. Denn klassischerweise steigt der Zinssatz mit der Bindungsdauer des Kapitals, weil Anleger höhere Risiken wie die ungewisse Inflationsentwicklung eingehen. Auch die unsichere Bonitätsentwicklung des Schuldners sorgt dafür, dass Langläufer bei Staatsanleihen im Normalfall eine höhere Rendite als Kurzläufer abwerfen.

Bei besonderen Marktentwicklungen kann es jedoch zur sogenannten „inversen Zinsstrukturkurve“ kommen, wenn die kurzfristigen über den langfristigen Zinssätzen liegen. Dies passiert z.B., wenn die Notenbank die Kurzfristzinsen durch Zinserhöhungen in die Höhe treibt oder wenn Investoren eine deutliche Konjunkturabschwächung befürchten. Aktuell spricht die lockere Geldpolitik der großen Notenbanken für niedrige Kurzfristzinsen, die Entwicklung wird jedoch allmählich überlagert durch die Angst vor einem neuen globalen Konjunkturabschwung im Rahmen der weiter eskalierenden Schuldenkrise. Eine inverse Zinsstruktur könnte entstehen, wenn Investoren ihr Kapital weiter vermehrt in langfristige Zinspapiere stecken und damit deren Renditen drücken. Dieses Verhalten war bereits in den vergangenen Tagen im Umfeld der massiven Kursverluste beim DAX zu beobachten. Volkswirte sehen im Auftreten einer inversen Zinsstrukturkurve einen präzisen Indikator für eine drohende Rezession.

 

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von VermögensVerwalter Gerd Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline OHG 1989? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuellen FondsFrage oder FondsFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Wieso können die Zinsen für kurzfristige Rentenpapiere höher sein als die langfristiger Papiere (inverse Zinskurve)? - vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen und Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds und den Spezialthemen. Oder auch Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Diese Themen finden sie zukünftig im noch größeren Umfange auf der Internetseite unseres Hauses unter http://www.sjb.de. Bis dahin liebe Blogger, Ihre direkte Frage oder Fragen einfach hier im Blog, kurz unter Anfragen stellen. Oder besuchen Sie uns doch einfach zu einem Seminar oder einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns, genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>