Bennewirtz-Anleger-Markt-Frage: Bankenaktien in Griechenland steigen um über 20 Prozent. Entwarnung?

30. August 2011 von um 21:06 Uhr
Facettenreiche Märkte - kommentiert von Gerd Bennewirtz.Am ersten Tag schuf Gott die Sonne. Der Teufel den Sonnenbrand. Am zweiten Tag schuf Gott das Geschlecht. Der Teufel die Ehe. Am dritten Tag schuf Gott einen Öko­nomen. Das war eine Herausforderung. Der Teufel dachte lange nach und schuf... noch einen Ökonomen. Lesen Sie hier, wie der aktuelle Stand ist. ...

Die SJB Handelstrategie für Fonds ist die Antizyklik! SJB-Fonds-Markt-Griechenland-Banken: Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die MarktFrage heute, die im Zusammenhang mit Investmentfonds steht: Bankenaktien in Griechenland steigen um über 20 Prozent. Gibt es Entwarnung? Zwei der größten griechischen Banken, die Alpha Bank und die Eurobank EFG werden fusionieren. Dies teilten die Verwaltungsräte der Geldhäuser am Montag in Athen in einer gemeinsamen Erklärung mit. Die Reaktion am griechischen Aktienmarkt war eindeutig: Heimische Bankentitel legten um rund 20 Prozent innerhalb nur eines Handelstages zu. Ist damit der Wendepunkt der Griechenland-Krise erreicht und was sollten FondsInvestoren beachten? SJB FondsSkyline VermögensVerwalter Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich untersucht, ob sich aufgrund dieser Meldung bereits wieder Handlungsbedarf für den antizyklischen Investor ergibt.

Die zweit- und die drittgrößte Bank Griechenlands wollen mit dieser Fusion vor allem ihre Bilanz stärken, die durch massive Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen belastet ist. Insoweit ist die Fusion eine Reaktion auf die sich verschärfende Staatsschuldenkrise des Landes sowie die weiter schwache griechische Wirtschaft und nicht etwa ein Zeichen der Stärke. Dafür spricht auch, dass die Marktkapitalisierung der beiden Banken Ende letzter Woche auf zusammen nur noch knapp 2 Milliarden Euro gesunken ist. Ende 2007 waren beide Geldhäuer zusammen am Aktienmarkt noch 23 Milliarden Euro wert.

Die Kursgewinne dürften in diesem Zusammenhang darauf zurückzuführen sein, dass die fusionierte Bank am Markt wenigstens als „überlebensfähig“ eingestuft wird, während die beiden Einzelaktien zuvor mit dem Risiko eines Pleitekandidaten leben mussten. Das Kursplus griechischer Bankentitel von durchschnittlich 20 Prozent relativiert sich zudem, wenn man das extrem niedrige Ausgangsniveau beachtet, von dem aus die Gewinne erzielt wurden.

Trotzdem begrüßten Analysten, Aufsichtsbehörden und auch die Politik die Fusion. Die Transaktion könnte die neue Bank in die Lage versetzen, wieder Zugang zum Markt und dem Kapital privater Investoren zu erhalten, resümierte die UBS in einer Studie. Formell gesehen ist die Fusion der beiden griechischen Banken aber erst im Dezember 2011 abgeschlossen, wenn auch die Aktionäre beider Geldhäuser den Plänen zugestimmt haben.

SJB Fazit von Gerd Bennewirtz: Entwarnung für die von Schuldenkrise und Rezession gebeutelte griechische Wirtschaft insgesamt kann nur aufgrund der Bankenfusion nicht gegeben werden. Darüber können auch die hohen Kursgewinne eines einzelnen Tages bei griechischen Bankaktien nicht hinwegtäuschen. Für FondsInvestoren bleibt zudem das Problem, dass derzeit kein für Anleger geöffneter griechischer Aktienfonds existiert. Selbst hart gesottenen Antizyklikern, die bereits wieder mit einem Einstieg zur Depotbeimischung liebäugeln, fehlt somit die Investitionsgrundlage.

 

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Empfehlung von VermögensVerwalter Bennewirtz für den FondsBlog und den FondsBlogger: Sie wollen mehr FondsAuskünfte von Ihrer SJB FondsSkyline ? Sie wünschen sich eine direkte Antwort auf Ihre individuelle(n) MarktFrage oder MarktFragen bevor Sie Fonds, Funds oder einen Fund kaufen? Sie wollen als Anleger, Sparer und Investor neben der Frage – Bankenaktien in Griechenland steigen um über 20 Prozent. Gibt es Entwarnung?  – vertiefende Informationen, Nachrichten und Analysen auch Auskünfte rund um das Thema Geldanlage und zu Investmentfonds sowie den Spezialthemen finden? Diese finden Sie auf allen auch hier verlinkten SJB-Internetseiten. Ob Beratung, Verwaltung oder Rabatte. Kein Problem. Einfach Anfragen. Für Kunden gibt es zukünftig das FondsPortal mit direktem, exklusiven Depotzugang. Bis Sie Kunde sind lieber Blogger, Ihre direkte Frage einfach hier im Blog, oder kurz unter Fragen stellen. Alternativ besuchen Sie uns doch einfach einmal zu einem Webinar, Seminar oder direkt zu einer individuellen Beratung in unserem Büro in Korschenbroich. Wir freuen uns immer. Genau auf Sie!

Kategorien: Markt. Facettenreich.
[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>