Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Finanznachrichten.de SJB-Fonds-Kaufen-Fonds-Portait. Aviva Australian Resources Fund (ISIN: LU0367992699). SJB FondsSkyline OHG 1989. Gerd Bennewirtz, Verwalter. Für unsere SJB-FondsAnalyse haben wir den Aviva Australian Resources Fund dem MSCI Australia als Vergleichsindex gegenübergestellt. Erzielt der der Fonds mit seiner Spezialstrategie gegenüber dem breiter streuenden australischen Aktienindex einen Renditevorsprung? Der aktuelle wirtschaftliche Aufschwung in Australien ist zu einem Großteil dem Rohstoffreichtum des Landes zu verdanken. Australien profitiert von der hohen Rohstoffnachfrage der Schwellenländer, wobei vor allem der steil ansteigende Bedarf Chinas die Preise nach oben treibt. …

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Einblicke. Intim.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB-Fonds-Wissen-Liquiditätsmanagement: Was Investoren, Sparer und Anleger aktuell interessiert! Die Wissenfrage heute, die im Zusammenhang mit Investmenfonds steht: Welchen Stellenwert hat das „Liquiditätsmanagement“ für einen FondsManager? Antworten von SJB FondsSkyline OHG 1989, FondsSpezialist Gerd Bennewirtz aus Korschenbroich.

Liquiditätsmanagement ist Risikomanagement. Daher hat es im Tagesgeschäft eines FondsManagers eine zentrale Rolle. Damit ein Aktien-, Renten-, Geldmarkt- oder Derivatefonds liquide bleibt, hat ein FondsManager mehrere Möglichkeiten. In der Investmentpraxis wendet er eine Mischung aus Cash Management und Durationsmanagement an. Beides gehört zum Risikomanagement, denn nichts ist ein größeres Risiko für einen Portfoliomanager, die Kapitalanlagegesellschaft und seine Investoren, als in den entscheidenden Marktausschlägen nicht handlungsfähig zu sein.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Kategorien: Wissen. Konzentriert.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Bennewirtz-Fonds-Echo-SJB-FondsVerwalter mit einer FondsAnalyse zum Danske Invest Nordic Fund (ISIN: LU0012195888, WKN: 971681), MiFID-Risikoklasse nach MFX 5. Wegen Euro-Schwäche und Staatsschuldenkrise suchen Investoren nach Stabilität. In Skandinavien werden sie fündig. Die nordischen Länder sind gut durch die Finanz- und Wirtschaftskrise gekommen. Weil sie bereits in den 90er Jahren ihre Hausaufgaben gemacht haben. Beispiel Schweden: 2012 rechnen Analysten hier mit einer Staatsverschuldung von nur 27 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Das schwedische BIP legte im ersten Quartal 2011 ein Wachstumsplus von 6,4 Prozent hin. Stabile Konjunkturdaten sind gut für Börsen, Aktien und Fonds. Zum Beispiel für den Danske Invest Nordic Fund (ISIN: LU0012195888, WKN: 971681) der dänischen FondsGesellschaft Danske Invest. Seit mehr als 20 Jahren investiert der Aktienfonds in Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden und Island. Erik Holmqvist ist seit August 2009 sein FondsManager. Seine Bilanz ist positiv. 2009 legte der Fonds +49,47 Prozent zu. 2010 waren es +34,50 Prozent. 2011 hat der Fonds rund -10,60 Prozent abgegeben. Die Aussichten für Skandinavien sind allerdings weiter gut. Dafür spricht der FondsMarkt.

 

Gerd Bennewirtz, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer: FondsRatschlag!

Liebe FondsBlogger, Sie haben aktuell die Möglichkeit unter Fragen die komplette Analyse anzufordern. Zukünftig finden Sie die FondsAnalyse auf unserem FondsPortal http://sjb.de . Viel Spaß beim Lesen über den Danske Invest Nordic Fund (ISIN: LU0012195888, WKN: 971681), MiFID-Risikoklasse nach MFX 5 wünscht Ihr FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Sparer, Anleger oder Investor wollen, testen Sie uns einfach bevor Sie zukünftig einen Fonds kaufen. Danke!

Kategorien: Echo. Analytisch.
[top]